Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Plenum / Sitzungen / 2014 / 12. Sitzung / Anträge / Ausrichtung 1. Sitzung 51. AS fzs

Ausrichtung 1. Sitzung 51. AS fzs

2014-RK08-219: Ausrichtung der 1. Sitzung des 51. Ausschusses der Student*innenschaften (AS) des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften (fzs)

Antrag

AntragstellerIn

Vertretung 51. AS fzs

Antragstext

Der StuRa möge beschließen bis zu 1.500 € für die Ausrichtung der 1. Sitzung des 51. Ausschusses der Student*innenschaften (AS) des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften (fzs) bereitzustellen.

Begründung zum Antrag

Unsere Studentinnen- und Studentenschaft, vertreten durch den StuRa, ist erneut Mitglied im AS. Der AS ist das höchste beschlussfassende Organ des fzs zwischen seinen Mitgliederversammlungen.

Als wir uns das letzte Mal bereit erklärten die Ausrichtung zu übernehmen, fiel die mit einer anderen bundesweiten Veranstaltung (29. Poolvernetzungstreffen (PVT) des Studentischen Akkreditierungspools (Pool)) zusammen, wozu es eine zentrale Abrechnung gab.

Im Vergleich zu einer Vielzahl von anderen Hochschulen ist es an unserer HTW Dresden nahezu unmöglich zu übernachten. Daher bedarf es (leider) entsprechenden Ausgaben.
Es kann mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass Aktive des StuRa Angereisten eine Übernachtung im eigen Wohnraum anbieten werden. Das ist zwar leider nicht besonders professionell, verhindert aber Verursachen von mehr als 2.000 € für ein einziges Wochenende bundesweite Zusammenarbeit bei einer Sitzung.

Nennenswert erscheint auch der Versuch erstmals Streaming (einer Sitzung des AS) anzubieten. Bei der 51. MV wurden, wenn auch nur bedingt erfolgreiche, Anstrengungen unternommen die Sitzung zu übertragen. Wohl muss hier nicht erneut der Bedarf für Streaming ausgeführt werden.

Vorschlag zum weiteren Verfahren

Die Vertretung 51. AS fzs wird beauftragt im Zusammenwirken mit dem restlichen StuRa (insbesondere den Aktiven der Referate) das Wochenende rund um die Sitzung zu gestalten.

Einen Übernachtung soll nur allen zugesichert werden, die sich etwa 5 Tage vor der Sitzung angemeldet haben.

Alternativ zu einer einer Übernachtung soll all denjenigen Menschen, die keine "übliche" Übernachtung nutzen, sondern irgend woanders schlafen, eine (selbstverständlich für jeden Tag) Tageskarte für die Dresdner Verkehrsbetriebe erstattet werden.

Im Übrigen wird von Paul Riegel, der die Kalkulation erstellte, davon ausgegangen, dass nur ein Bruchteil dessen an Ausgaben tatsächlich benötigt wird.

Anlagen

kalkulierte Anzahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Zweck der Teilnahme
Personen
mutmaßlich 6 (von 7) weitere Delegationen (der Mitglieder im AS) mit durchschnittlich 2 Personen 12
2 (aktuelle) Mitglieder des Vorstandes 2
4 designierte Mitglieder des Vorstandes 4
Antragstellerinnen und Antragsteller zu inhaltlichen Anträgen 5
weitere Aktive zum fzs (von außerhalb von Dresden) 3
Summe 26

geplante Ausgaben

Zweck der Ausgabe
Höhe der Ausgaben
(in €)
2 Übernachtungen für bis zu 26 Personen 900
Verpflegung für 2 (vollständige) Tage für bis zu 26 Personen 400
Kosten für Streaming
200

Angebot Übernachtung

A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG

Köpenicker Str. 126
10179 Berlin

1.452 €
ermittelt via https://buchung.aogruppen.de/

Termin

Abstimmung

Behandlung

8. Sitzung Referatskollegium 2014
Tagesordnungspunkt 7

Ergebnis

keine Gegenrede

angenommen

Beschluss

siehe Antrag

Finanzen

Dieser Abschnitt ist vom Bereich Haushalt des Referates Finanzen auszufüllen.

Kostenstelle

Konten
Soll
Haben


Unterzeichnung und Ausfertigung

Datum der Ausfertigung
Sitzungsleitung (oder andere Funktion)
Name

Artikelaktionen

Versenden
Drucken
Navigation