Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Plenum / Sitzungen / 2015 / 10. Sitzung

Protokoll 10. Sitzung StuRa 2015

Protokoll der 10. ordentlichen Sitzung des Studentinnen- und Studentenrates (StuRa) 2015

 

 

https://pads.ccc.de/QZ3SCUAm0S

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Anwesende

stimmberechtigte Mitglieder

Vertretung des Fachschaftsrates Bauingenieurwesen/Architektur
  • Linda Ihle
  • unbesetzt
  • unbesetzt

Vertretung des Fachschaftsrates Elektrotechnik

Vertretung des Fachschaftsrates Geoinformation

Vertretung des Fachschaftsrates Gestaltung

  • Julia Schmidt
  • Sophia Trautmann
  • Theresa Pazek

Vertretung des Fachschaftsrates Informatik/Mathematik

  • unbesetzt
  • unbesetzt
  • unbesetzt

Vertretung des Fachschaftsrates Landbau/Landespflege

Vertretung des Fachschaftsrates Maschinenbau/Verfahrenstechnik

Vertretung des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaften

beratende Mitglieder

Gäste

 

Abwesende

entschuldigte stimmberechtigte Mitglieder

 

unentschuldigte stimmberechtigte Mitglieder

 

entschuldigte beratende Mitglieder

 

Formalia

Begrüßung und Eröffnung der Sitzung um 17:12 Uhr

Bestellung der Redeleitung
Christian Krolop bietet sich als Redeleitung an
dazu gibt es keine Gegenrede

Bestellung der Protokollerstellung
Theresa Pazek bietet sich als Protokollerstellung an
dazu gibt es keine Gegenrede

Bekanntgabe von Beschlüssen
Sprecherinnen und Sprecher
8. Sitzung
Beschluss Beitragsordnung
9. Sitzung
ESE 2015
Referatskollegium
Referatsleitungen
studentische Selbstverwaltung & Organisation
Bildschirm für unsere Angestellte
andere Stelle
Bekanntgabe von Protokollen
Stelle (Referat oder andere Stellen)
Mitgliedschaft
studentische Selbstverwaltung
studentische Vertretung
2 Sprecher sind zurück getreten
Feststellung der Beschlussfähigkeit

5/15 stimmberechtigten Mitgliedern anwesend
damit ist der StuRa nicht beschlussfähig

Verabschiedung der Tagesordnung

Ausnahme von Tagesordnungspunkten, die nach der Frist eingereicht wurden
Behandlung von Tagesordnungspunkten, deren Antragstellerinnen oder Antragsteller nicht anwesend sind.

Der StuRa möge beschließen die folgende Tagesordnung zur 10. Sitzung des StuRa 2015 zu bestätigen.

Tagesordnung

 

TOP

Gegenstand (Antrag)

von

Ergebnis (Abstimmung)

0.

Formalia

  1. Begrüßung zur Sitzung
  2. Bestellung der Redeleitung und Protokollführung
  3. Hinweis zur Audio-Aufzeichnung der Sitzung
  4. Bekanntgabe von Beschlüssen
    1. Sprecherinnen und Sprecher
      1. 8. Sitzung
        1. Beschluss Beitragsordnung
      2. 9. Sitzung
        1. ESE 2015
    2. Referatskollegium
    3. Referatsleitungen
      1. studentische Selbstverwaltung & Organisation
        1. Bildschirm für unsere Angestellte
    4. andere Stelle
  5. Bekanntgabe von Protokollen
    1. Stelle (Referat oder andere Stelle)
  6. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  7. Mitgliedschaft
    1. studentische Selbstverwaltung
    2. studentische Vertretung
  8. Verabschiedung der Tagesordnung
    1. Ausnahme von Tagesordnungspunkten, die nach der Frist eingereicht wurden
    2. Behandlung von Tagesordnungspunkten, deren Antragstellerinnen oder Antragsteller nicht anwesend sind
    3. Tagesordnung (Abstimmung)
  9. Verabschiedung der Protokolle
    1. 7. Sitzung 2015 (Korrektur: Verschiebung TOP 13 Finanzielle Unterstützung Umsonstladen Dresden 2015 ins RK)

Sitzungsleitung

 

1.

Wahlen

  1. Wahl beratender Mitglieder
  2. Wahl Sitzungsleitung
  3. Wahl Wahlleitung (nicht fristgemäß eingereicht)


2. Schaffung von mehr Potential durch Angestellte Paul Riegel
3. Studentischer Preis für gute Lehre
Paul Riegel & Micheal Iwanow
4. Namensänderung des Fachschaftsrates Landbau/Landespflege (LB/LP) (nicht fristgemäß eingereicht) FSR Landbau/Landespflege
5. Anpassung des Wählerverzeichnisses an die Umstrukturierung des FSR Maschinenbau und des umbenannten FSR LUC FSR Maschinenbau
6. Mehr Quantität und Qualität für die Fachschaften Michael Iwanow
7. Finanzielle Mittel für das Hochschulkino Popcorn gemäß Haushaltsplan bis auf Widerruf zu genehmigen Marianna Brosig
8. A-Gebäude
  1. Aufteilung im A-Gebäude
  2. Büroausstattung A-Gebäude
Referat studentische Selbstverwaltung & Organisation

9. Aufruf zu Anti-Pegida Protesten Referat HoPo
10. Kostenübernahme zur Teilnahme am BAföG Schulungsseminar im Oktober 2015 Elisa Löwe
11. Reisekostenübernahme zur Teilnahme am Schulungsseminar Programmakkreditierung Oktober 2015
Elisa Löwe
12. Kostenübernahme für ein Schulungsseminar der studentischen Mitglieder der Studienkommissionen aller Fakultäten FSR WiWi
13. Finanzielle Unterstützung für die Lan-Party ElectrixX (nicht fristgemäß eingereicht) Referat Kultur
14. Anschaffung von HTW-Shirts und HTW-Pullover für den Verkauf
Martin Beyer

15. Internetversorgung des KoSe via Satelliten (nicht fristgemäß eingereicht) Chris Scharnagl

16.

Aufwandsentschädigung 2. Quartal 2015

  1. Sprecherinnen und Sprecher (180€)
  2. Referat Internationales (200€)
  3. Referat Verwaltung (1225€)
  4. Referat Finanzen (230€)


17.

Aufwandsentschädigung 3. Quartal 2015

  1. Projekt Erstsemstereinführung 2015 (3730€)


18. Aufwandsentschädigung Veranstaltung BuFaK WiSo Dresden 2015 (5000€) FSR WiWi
19. Aufwandsentschädigung Neugestaltung und Umsetzung FSR WiWi Homepage 2015 (300€) Thanh Nguyen Van & Philipp Eger

ITOP

Gegenstand (Information)

von

Ergebnis (Meinungsbild)

I. Plauen Miteinander Referat HoPo
II. Plone Schulung (Intern) Bereich Koordination
Y.

Berichte

  1. Fachschaftsräte + Fakultätsräte
  2. Referate
  3. Beauftragte
  4. Ausschüsse
  5. Senat + Senatskommissionen
  6. Konferenz Sächsischer Studierendenschaften + LandesspercherInnenrat + Ausschüsse
    • der LSR ist für die kommende Sitzung am 17.10.2015 an unserer Hochschule zu Gast. Wäre Klasse wenn auch Gäste aus dem StuRa oder den FSRä an der Sitzung teilnehmen.
  7. freier zusammenschluss von studentInnenschaften + Mitgliederversammlung + Ausschuss der Student*innschaften
  8. Faranto
  9. andere Stelle
  10. Sprecherinnen und Sprecher
jeweilig anwesende Vertretungen

Z.

Weiteres

Anwesende

 

 

Andre: Es gab Anträge die nicht fristgerecht eiungereicht wurden, daher müssen sie hier nun per Abstimmung noch eingepflegt werden.
PT: Ich würde gern noch ein TOP einschieben.
Melissa: Ich würde gern ein Info TOP zum Thema Senat einfügen.
GO Antrag
von Melissa
TOP Aufnahmne
ohne Gegenrede angenommen

GO Antrag
Info Top Plauen Miteinender und Ploneschulung
ohne Gegenrede angenommen

GO Antrag
Hinzufügung Infotop Senat vor InfoTop Plauen
formale Gegenrede

Abstimmung

Ja
5
Nein
1
Enthaltung
0
damit angenommen

Feststellung der Beschlussfähigkeit
6/15 damit nicht beschlussfähig

GO Antrag
TOP 2 als letzter TOP
ohne Gegenrede angenommen

 

Abstimmung der Tagesordnung

Dazu gibt es keine Gegenrede.

Damit ist die Tagesordnung beschlossen.

 

TOP  Verabschiedung Protokoll der letzten Sitzung

 

7. Sitzung 2015 (Korrektur: Verschiebung TOP 13 Finanzielle Unterstützung Umsonstladen Dresden 2015 ins RK)
wird vertagt

 

TOP 1 Wahlen

Wahl beratender Mitglieder

Antragstext:

Der StuRa möge durch Wahl beschließen folgende Personen als beratenden Mitglieder des StuRa 2015 zu wählen.

Redebeiträge:

Vorstellung der Kandidaten
Kevin Wolf: 1. Sem BWL wollt ebei ÖA mitmachen aufgrund meiner vorkenntnisse und Ausbildung.
ÖA: Ich unterstütze diese Wahl.
Malissa: Hast du lust auch die RefL. zu übernehmen? Wenn du angemessen eingewiesen wurdest?
Kevin: Mal sehen.

Markus Seirich : Ich studiere 1. Sem IB, möchte bei Kultur mitarbeiten.
Kultur: Finden wir gut.

Svenja Bölter:ich studiere IB im ersten Semester, Ich würde gern bei der Verwaltung mitwirken.

Paul: Was ist den Kose?
Marianne: Konstituierungsseminar.

Kim Vogel: Ich mache WIng im ersten Semester.
Kultur: Ich unterstütze diese Wahl.

Claudia Tegtmeier: Ich studiere auch im ersten Sem. WIng und möchte auch im Bereich Kultur tätig werden.

Kevin Lassner: Ich studiere 1. Sem ChemIng und möchte auch im Bereich ÖA tätig werden.

John Croy: Ich würde gern beim Ref. Kultur gern helfen.
Andre: Wurdest du schon gewählt?
John: Nein.

Jenny Rat: Ich studiere im 1.Sem ChemIng und  möchte bei Kultur mitarbeiten.

Viet Dang: Ich studiere IT, und möchte bei der Kultur mithelfen.

Heinrich Braun: Ich möchte auch im Bereich Kultur tätig werden.

Slimane Belloum: Ich möchte auch im Bereich Kultur tätig werden.

Laurine Keller: Erstes Sem. WIng und würde gern  bei der Verwaltung mitwirken.
Andre: Ich unterstütze diese Wahl.

Mara Vogt : ich studiere im 1.Sem IB und möchte im Ref. Internationales mitwirken.
Melissa: Das Ref. untestützt diese Wahl.

Nadja Hörig: ich studiere im 1.Sem IB und möchte im Ref. Internationales mitwirken.
Melissa: Das Ref. untestützt diese Wahl.

Robert Hestel
Andre: Robert ist bisher stimmberechtigt gewesen und hat immer sehr gute Arbeit geleistet.

Katharina Wagner
Marissa: Ich unterstützde diese Wahl.
Malissa: Dem schließe ich mich an.

David Griedel: Ich studiere Info im ersten Sem. und möchte bei Kultur tätig werden.

Marco Dostmann: Ich bin 1. Sem. Bauwesen und möchte bei Kultur mitwirken.
Alex: ich würde gern im Ref Sport mitwirken.

Stephan Bornemann: Erstes Sem BWL und würde gern Ref. Finanzen unterstützen.
Andre: Schreib mir bitte nochmal ne mail.

Alexander Mendel: Ich studiere auch im ersten Sem BWL und bin aber noch nicht sicher wo ich mitwirken möchte. Ev würde ich gern beratendes Mitglied werden.
Melissa: Du kannst gern als beratendes Mitglied überall reinschauen und dich dann entscheiden.
Paul: Beratende Mitglieder haben nichts mit dem Arbeitsumfang zu tun.

Feststellung der Beschlussfähigkeit
7/15 damit nicht beschlussfähig

GO Antrag
von PT auf Vorzug des INFOTOPs Ploneschulung
ohne Gegenrede angenommen

INFO TOP Plone Schulung

PT: stellt sein Info Top vor ; Das Plone ist die Webside vom Stura, bitte tragt euch auf der Webside ein für einen Termin zur Schulung.
Andre: Ref. Kultur kann da zB auch hin.
Melissa: Erklärt den weg zum Link.
Christian: Das Plone ist nicht nur die Webside, sondern auch Administration usw.

Wahl Sitzungsleitung

Antragstext:

Der StuRa möge durch Wahl beschließen folgende Personen als Mitglieder des Bereichs Sitzungsleitung des StuRa 2015 zu wählen.

Redebeiträge:
vertagt

Antragstext:

Der StuRa möge durch Wahl beschließen Lisa Olbrig zur Wahlleitung  zu wählen.

Redebeiträge:

Lisa ich würde gern mit unterstützung die Wahlleitung übernehmen.
Paul: Hats du die Wahlordnung gelesen?
Lisa: Ich hab sie gelesen aber noch nicht komplett verstanden.
Andre: Ich unterstütze diese Wahl.
Andre: Ich gehe davon aus das Lisa noch nicht mit allem Vertraut ist, aber sie wird da auf jeden fall noch eine Einführung erhalten.

Aufgrund von nicht Beschlussfähigkeit wird die Wahl vertagt.

Rahel: vom 11.-13. Dez findet das Konstituierungsseminar statt.
Martin: Es ist sehr gut um Kontakte zu knüpfen.
Melissa: Es wäre schön wenn ihr in 2 Wochen nocheinmal erscheint und zur wahl anwesend seid.

2min Pause von 17:49 Uhr

 

INFO TOP Senat

Senator Gottlebe: Im Senat werden sehr viele Ordnungen abgenommen und aufgestellt, eine wurde bisher noch nicht aufgenommen. Es geht um die Ordnung zum Multiple Choice verfahren.
Malissa. Diese Ordnung soll nur gelten wenn in der  Prüfung mehr als 20% der Fragen Multiple Choice sind.
Gottlebe: In den Paragraphen 5 und 6 ist beschrieben wie einzelne und mehrfache Wahl aufgaben bewertet werden sollen.
Paul: Könntest du mal zeigen woraus der Unterschied zur bestehenden Musterordnung besteht?
Malissa. Es gibt bisher keine.
Paul: Doch es gibt eine.
Gottlebe: Beim ersten Paragraphen gibt es zur 2 Antworten, eine ist richtig und eine ist falsch, beim Zweiten gibt es mehrere ichtige und falsche Antworten.
Christian: Rohpunkte sind also alles Einzelteile?
Gottlebe: Ja. Die Punkte Vergabe ist allessings noch ein Problem.
Patrick: Minimum ist immer 0 Punkte. Prinzipiell gibt es bei richtig +1, für falsch -1 , aber nie unter null.
Ruprecht: Habt ihr Musterbeispiele?
Christoph: Woher weiß man wie viele richtig und wie viele Falsch sind?
Melissa: Weiß man nicht.
Gottlebe: Eine Musterlösung muss immer mit bereitgestellt werden.
Melissa: Er meint, dass nicht immer da steht wie viele Richtige dabei sind.
Andre: Ich habe die Praxis schon vor mir gehabt, fand es aber nicht gut, da man minuspunkte hatte.
Melissa: Die Minuspunkte dürfen aber nicht weiter gerechnet werden.
Andre: Das war in dieser Prüfung aber nicht der Fall.
Markus: Ich bin irritiert von :" es gibt so viele Punkte wie antwortmöglichkeiten".
Gottlebe: ich finde das hier nicht zuende gedacht. Ich werde da auch nocheinmal nach Beispielen fragen.
Fabian: Die Punktrichtlinie muss als schlüssel mitkommen. Das Grundprinzip mit + und - Punkten klingt nach standard Verfahren, aber wir könne uns auch nocheinmal umsehen wie es an anderen Hochschulen geregelt ist.
Rahel: Die Gewichtung ist da noch eine Frage.
Paul: Was ist die Aussage der Studentischen Vertretung? Wie sieht die Stellung des StuRas dazu aus. Wir sollten dazu also einen Beschluss fassen.
Gottlebe: Im einigen Studiengängen müssen diese Testformen genutzt werden. Außerdem war es ja nicht die Intention hier einen Beschluss zu fassen.
PT: Haltet ihr es für nicht sinnvoll euch vom Stura den Rücken stärken zu lassen durch einen Antrag?
gottlebe: Es muss halt irgendwann entschieden.
Christoph: Es ist ja generell ein gutes Testverfahren, daher sollten wir eher an den Bewetungssystem arbeiten.
Melissa: Ich fände es gut als Stura dazu einen Beschluss zu fassen, als Vertreter im Senat.
Fabian: Der Stura ist ja immer eine Hilfestellung für den Senat. Wir dürfen uns nicht unter druck setzten lassen, da es ja schon eine Festlegung gibt.

INFO TOP Plauen Miteinander

PT: Am Freitag war in der HTW eine Versammlung zum Thema Flüchtlingspolitik, Prof Sonntag hat dazu die Moderation gemacht. Daraus kam, dass noch einiges zu tun ist um ein langzeitlichs Miteinander zu erhalten. Aktuell haben wir 175000 Erstanträge. Die Vereine brauchen natrülich Hilfe, vorallem u.a. deutschkurse um die Integration zu unterstützen. Die Hautpaltersgruppe liegt bei 18-50 Jahre. Demzufolge haben wir eine große Bankbreite an verschiedenen Altergruppen, wer da gern mithelfen möchte und kann , kann sich gerne melden. Bitte tragt das in die Ref. weiter. Desweiteren sind Wohnräume knapp. Erst im November werden wieder weitere frei. Zudem wird Hilfe beim Wohnungsumzug gesucht. Außerdemm gibt es eine weitere einrichtung Schnorrstraße, wo Personen welche Deutschkurse geben können gesucht werden.
Ruprecht: werden nur Personen für deztschkurse gesucht?
PT: Infos dazu findest du unter dem Link.
Andre: Schickst du mir dazu noch eine mail?
PT: Ja.
Ruprecht: Wie viel wohnraum wird den etwas gebraucht?
PT: Sie versuchen die Zeltstädte abzubauen und auch Erstantragstellern wohnräume zu geben. Die Neue Mensa dient auch als Unterkunft, obwohl diese baufällig und nicht betriebsfähig ist. Ich verweise auch auf das Pad welches im Info TOP verlinkt ist. Bitte tragt diese Infos weiter.

TOP 3 Studentischer Preis für gute Lehre

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen einen studentischen Preis als Auszeichnung für gute Lehre innerhalb der einzelnen Fakultät ins Leben zu rufen. Dazu wird durch den StuRa ein Preisgeld von 500 € je Fakultät bereitgestellt und ausgezahlt. Die Auswahl und Entscheidung mögen die Fachschaftsräte für jede Fakultät separat treffen und damit die Lehrenden beehren, die sich an der Ausbildung von unserer Studentinnen und Studenten besonders einsetzen.

Redebeiträge:

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 4 Namensänderung des Fachschaftsrates Landbau/Landespflege (LB/LP) (nicht fristgemäß eingereicht)

Antragstext:

Der StuRa möge der Änderung der ehemaligen Abkürzung FSR LB/LP des ehemaligen Fachschaftsrats Landbau/Landespflege zustimmen. Die neue Abkürzung soll FSR LaUCh lauten. Zudem beantrage ich den Wechsel folgender Mitglieder des FSR Maschinenbau/Verfahrenstechnik zum FSR Landbau/Umwelt/Chemie seit dem 01.03.2015:

  • Markus Stötzer (gewählt, 2. Sprecher)
  • Kevin Kaulbach (gewählt)
  • Grit Steude (beratend, Finanzer)
  • Christin Scheunert (beratend)

 

Redebeiträge:

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

Ruprecht: Der kommt eig. vom FSR Landbau, und es geht um die Namensgebung des FSR
Fabian: Wir müssen nicht unbedingt ändern.
Christoph: Ich sehe da schon eine Notwendigkeit, da es ja auch um die Komunikation geht.
Kann man nicht diese zwei Anträge in einem verfassen?
Antragsteller: Ich würde dem zustimmen und diesen zusammenziehen. ( Antrag 4 und 5)
Fabian: Wie sehen die ChemIng das denn?
Ruprecht: Wir hatten auch eine Umfrage gestartet und die Chemiker waren mehrheitlich dagegen. Die ganzen Vertreter sind ja alle gewählt und kommen aber nicht mehr zur Sitzung, der FSR MaschBau ist also faktisch nicht beschlussfähig.
Christian: So lange die alte legislatur ist, bleiben die bisherigen struckturen bestehen.
Fabian: Hast du informationen wie es aktuell ist?
Christoph: Finanziell ist es aber sehr komplex, bezüglich der Verteilung.
Paul: Es gibt ja auch eine Satzung und in der steht aktuell Landbau / Landespflege, wie der FSR sich da nennt ist da was ganz anderes.

 

TOP  6 Mehr Quantität und Qualität für die Fachschaften

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen die Organe der Studentinnen- und Studentenschaft für eine jeweilige Fachschaft (Fachschaftsräte) in die Form von Ausschüsse des Organes der Studentinnen- und Studentenschaft zu überführen.

Redebeiträge:

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.
Paul: Es gab 2 termin zu denen niemand erschienen ist.
Andre: dre FSR wiwi hat sich bereits dazu geäußert.
Ruprecht: Ich finde es sind noch nicht alle Nachteile aufgelistet. Warum wird der Antrag nicht zurückgezogen?
Paul: Na der Wunsch besteht ja eig, dass nochmal darüber geredet wird und es gab auch treffen bei denen nocheinmal drüber diskutiert wurde

GO Antrag
von Andre
auf schließung der Redeliste
ohne Gegenrede angenommen

 

TOP 7 Finanzielle Mittel für das Hochschulkino Popcorn gemäß Haushaltsplan bis auf Widerruf zu genehmigen

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen, dass die Ausgaben und Einnahmen der Kinoveranstaltungen entsprechend dem Haushaltsplan mit andauernder Wirkung genehmigt werden.

Redebeiträge:

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 8 A-Gebäude

Antragstext:

Der StuRa möge folgende Raumaufteilung im A-Gebäude für die studentischen Intressenvertretungen beschließen.

Redebeiträge:

Arthuros: Gibts dazu Fragen? Wie sehen die Vertreter der Anwesenden FSRs?
PT: Wir haben also auch genug Platz, was uns zusteht?
Andre: Nein es haben nicht alle 8 FSR eigene Räume, aber es ziehen 5 FSRs um, der Stura hat drei Räume.
Christoph: Gibt es bereits eine Lösung zum Zugang?
Andre: Noch nicht schluss endlich, aber es ist ein Karten lesegerät dort. Es soll aber für die Türen dahinter nicht nur ein zwei Schlüssel geben.
PT: Kann der Stura selber den Rechner hinter dem Karten lesegerät stellen?
Andre: Mit dem Becshöluss hier kommt da auch eine zuteilung?
Arthuros: Nein das sollen die FSRs klären.
Ruprecht: Wir würden gerne die 001 reservieren.
Fabian: Bau Ing muss ja gehen.
Arthuros: soll da noch was geändert werden?
aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

GO Antrag
auf Vorzug des TOPs 14
von Klausi
ohne Gegenrede angenommen
Paul: Was sind geplante einnahmen und ausgaben?
Klausi: Die stehen im letzten antrag.

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 14 Anschaffung von HTW-Shirts und HTW-Pullover für den Verkauf

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen HTW-TShirts und HTW-Pullover (für den Verkauf) in Höhe von maximal 2.000 Euro anzuschaffen.

Redebeiträge:

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 9 Aufruf zu Anti-Pegida Protesten

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen die Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter*Innen der HTW Dresden aktiv zu einer Teilnahme an den Gegenprotesten der PEGIDA Demonstration am 19.10.2015 voraussichtlich um 16 Uhr aufzurufen. D.h. den Aufruf auf den  uns verfügbaren Kanälen  (aka. Plone, Monitor, Social Media) zu teilen und einen gemeinsamen Treffpunkt zur Teilnahme (z.B. HTW Haupteingang) bekanntgeben.

Gegenwärtig sind die Startdaten des Gegenprotestes noch nicht bekannt. Diese Daten werden sobald möglich nachgereicht.

Redebeiträge:

PT: Am 19.10 ist ja wieder eine große Demo, und dazu soll eine Antidemo stattfinden.
Tragt es in die FSRs weiter um zu mobilisieren.
Ich würde den TOP wegen Dringlichkeit an die Sprecherinnen und Sprecher weitergeben.
Andre: Die Sprecherinnen und Sprecher haben sich dazu bereits positioniert.
Rahel: Wogegen?
Melissa: Gegen Pegida.
Andre: Es ist sinnvoll uns eher für sachen zu positionieren als gegen etwas.
Ruprecht: Wir hatten das Thema auch schon, bei uns hat sich auch noch nichts geändert.

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 10 Kostenübernahme zur Teilnahme am BAföG Schulungsseminar im Oktober 2015

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen die Kosten für die Teilnahme am BAföG Schulungsseminar des fzs vom 23. bis 25.10.2015 in Berlin für bis zu 5 Personen zu übernehmen.

Redebeiträge:

Andre: Es ist ein Antrag von Elisa Löwe.

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 11 Reisekostenübernahme zur Teilnahme am Schulungsseminar Programmakkreditierung Oktober 2015

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen die Reisekosten für die Teilnahme am Schulungsseminar zur Programmakkreditierung in Paderborn vom 23. bis 25. Oktober 2015 für bis zu 5 Personen zu übernehmen. Über die Teilnahme entscheidet die Referatsleitung studentische Selbstverwaltung & Organisation für den Bereich Schulungen.

 

Redebeiträge:

Paul: Wann ist das?
Christian: Ende diesen Monats.
Ruprecht: Wo müssen sich die Leute melden?
Andre: Bei Elisa.
Christoph: Warum macht das das RK nicht?
Andre: Das RK kann nicht beschlussfähig sein.

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 12 Kostenübernahme für ein Schulungsseminar der studentischen Mitglieder der Studienkommissionen aller Fakultäten

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen, die Kosten von bis zu 550 Euro für ein Schulungsseminar der studentischen Mitglieder der Studienkommissionen für alle Fakultäten der HTW Dresden zu übernehmen. Die Organisation der Veranstaltung übernimmt der Fachschaftsrat Wirtschaftswissenschaften. Die maximale Teilnehmeranzahl beträgt 25 Personen.

Redebeiträge:

Andre: Der ist ebenfalls von Elisa Löwe.

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 13 Finanzielle Unterstützung für die Lan-Party ElectrixX (nicht fristgemäß eingereicht)

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen dem Referat Kultur bis zu 800 Euro für die Durchführung der Lan-Party ElectrixX Eta vom 04-06.12.2015 zur Verfügung zu stellen.

Redebeiträge:

Ruprecht: Könnte das auch übers RK gemacht werden?
Christian: Ja .

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 15 Internetversorgung des KoSe via Satelliten (nicht fristgemäß eingereicht)

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen, die Internetversorgung des KoSe via Satelliten zu realisieren. Nötig ist ein gesonderter Beschluss nach Auskunft (E-Mail vom 12.10.2015) des Finanzers, da es sich hierbei um ein "Verpflichtungsgeschäft" handelt, welches auch längerfristig sein könnte (bei Nichteinhaltung der Kündigungsfrist).

Redebeiträge:

Chris: Ich dachte eig nicht das da unbedingt ein antrag notwendig ist.
Andre: Ich fand die Mail von frank ebenfalls unnötig, aber es überschreitet bei weitem dies Kosten laut des finanzers.
Chris: Die AGBs hatte ich nach 2 min. Es gab eine klare aussage, und ein 3 monatiger vertragsabschluss ist sicher aber nicht darüber hinaus.

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 16 Aufwandsentschädigung 2. Quartal 2015

 

Redebeiträge:

Ander: Gibt es einen AE Antrag zu dem diskutiert werden soll.
Ruprecht: Es wäre schön wenn zur nächsten Sitzung alle angesprochenen auch anwesend sind sowie ein Finanzer.

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 17 Aufwandsentschädigung 3. Quartal 2015

Antragstext:

Der StuRa möge eine Aufwandsentschädigung für die Planung und Durchführung der Erstsemstereinführung 2015 (eines besonderen Projekts für ein Quartal) nach § 4 Abs. 2 AE-O wie folgt beschließen.

Redebeiträge:

Paul: Warum hat elisa, den Antrag an HoPo gereicht?
Melissa: Elisa meinte es wäre schon erledigt, also habe ich mich nicht darum gekümmert.

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

 

TOP 18 Aufwandsentschädigung Veranstaltung BuFaK WiSo Dresden 2015 (5000€)

Antragstext:

Der StuRa möge eine Aufwandsentschädigung für die Planung, Umsetzung und Nachbereitung der BuFaK WiSo Dresden 2015 für das Orga-Team in Höhe von 5000€ für die geleistete Arbeit seit Juni 2014 bis Juli 2015 beschließen (3. Quartal 2015). Die Verteilung der AE obliegt dem Orga-Team.

Redebeiträge:

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

TOP 19 Aufwandsentschädigung Neugestaltung und Umsetzung FSR WiWi Homepage 2015 (300€)

Antragstext:

Der StuRa möge eine Aufwandsentschädigung für Thanh Nguyen Van und Philipp Eger für die Planung und Umsetzung der neuen Homepage vom FSR WiWi der HTW Dresden in Höhe von 300€ für die geleistete Arbeit vom Juli 2015 bis Oktober 2015 beschließen (3. Quartal 2015).

Redebeiträge:

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.

 

 

TOP 2 Schaffung von mehr Potential durch Angestellte

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen das Volumen für Angestellte um eine weitere Stelle in Vollzeit zu erhöhen.

Redebeiträge:

aufgrund von nicht beschlussfähigkeit verschoben.


Berichte:

Ruprecht: Unser derzeitige Sprecher ist ebenfalls zurückgetreten.
Referate
Malissa: Ich bin aus der Verwaltung zurückgetreten.
KSS
Christoph: Aktuell haben wir nur ein stimmrecht dort.
Paul: Die KSS hat ja gegenüber dem Reftorat einen Brief verfasst. Machen wir da noch was? Andre: Geh mal zu Berti, der soll mal unter seinen Leuten für den LSR werbung machen.
Faranto
Andre: Montag ist Länderparty.
Andere Stellen
Paul: War ist den bei Systemakkreditierung los? Was machen die Leute?
Melissa: Der Antragsteller war nicht anwesend und es ist auch kein Antrag vorhanden.
Paul: Ich finde das sehr enttäuschend.
Sprecherinnen und Sprecher
Melissa : Wir brauchen Leute.


[Sitzungsleitung] schließt die Sitzung um 19:28 Uhr.

Die nächste Sitzung findet am 27.10.2015 um 17:00 Uhr statt.

 

 

 

 

Anlagen:

Anträge/ Beschlussvorlage etc.

Artikelaktionen

Versenden
Drucken