Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Plenum / Sitzungen / 2013 / 18. Sitzung StuRa 2013 / Anträge / Haushaltsplan 2014

Haushaltsplan 2014

2013-XX-XX: Haushaltsplan 2014

Antrag

Antragstext

Der StuRa möge den Haushaltsplan 2014 beschließen. Die Beitragsordnung ist entsprechend anzupassen.

Begründung zum Antrag

Der StuRa ist dazu verpflichtet einen Haushaltsplan aufzustellen und möglichst nach diesen Maßgaben zu handeln. Dieser wurde vom Ausschuss Finanzielles erarbeitet.

Anlagen

Entwurf Haushaltsplan 2014

Änderungsanträge

Aktivitäten zum Thema Ökologie

Der StuRa möge beschließen den Posten Ökologie auf 1.050 € (als sicher geplante Differenz von 1.400 € zwischen Einnahmen und Ausgaben) zu erhöhen. Der Posten "Ökologie" kann durch "Aktionen zur Schaffung von ökologischen Bewusstsein und Förderung von nachhaltigem Handeln"

Diese Kalkulation ergibt sich aus der Planung von finanziellen Mitteln durch die Aktiven des Bereiches Ökologie. Durch die (erstmaligen) Aktivitäten des Bereiches Ökologie zur Mitwirkung bei der Erstellung des Haushaltsplanes und Problemen bei der Kommunikation mit dem Referat Finanzen fand die Erarbeitung keine Berücksichtigung beim bisherigen Entwurf.

Details können gern der Aufstellung von geplanten Ausgaben (des Bereiches Ökologie für 2014) entnommen werden.

Abstimmung:

Ja9
Nein 0
Enthaltung 2

400 € monatliche Aufwandsentschädigung für jedes Referat

Der StuRa möge beschließen den Posten Aufwandsentschädigung auf 48.000 € festzulegen.

Kalkuliert wird dabei, dass lediglich ein gesamtes Referat durchschnittlich bis zu 400 € je Monat erhält. Für andere, etwa kommissarische Funktionen, durch Sprecherinnen und Sprecher ist keine weitere Aufwandsentschädigung vorgesehen.

Intention siehe beispielsweise auch:

Zusätzliche Stelle schaffen!

Der StuRa möge beschließen den Posten Angestellte um 45.000 € zu erhöhen.

Intention siehe beispielsweise auch:

studentischer Hochschulrat

Der StuRa möge beschließen einen Posten studentischer Hochschulrat mit 500 € aufzunehmen.

Abstimmung

ohne Gegenrede angenommen

Abstimmung

besondere notwendige Mehrheit

2/3-Mehrheit der Mitglieder gemäß § 19 Satzung

Behandlung

18. Sitzung StuRa 2013
Tagesordnungspunkt 10

19. Sitzung StuRa 2013
Tagesordnungspunkt 2

6. außerordentliche Sitzung StuRa 2013
Tagesordnungspunkt 2

1. Sitzung StuRa 2014
Tagesordnungspunkt 10
Vertagung

1. außerordentliche Sitzung 2014
Tagesordnungspunkt 1

Ergebnis

Ja 11
Nein 0
Enthaltung 0

angenommen

Beschluss

Beschlusstext

Der StuRa beschloss den Haushaltsplan 2014. Dabei wurden die Änderungsanträge vom Bereich Ökologie, zur Erhöhung dessen Haushaltes auf 1.050 €, die Anpassung der Stellen Aufwandsentschädigung auf 33.900 und Angestellte um 27.000 € zu erhöhen, sowie den Posten studentischer Hochschulrat mit 500 € aufzunehmen mit aufgenommen. Dabei wird der Posten Aufwandsentschädigung dahingehen angepasst, dass es bei einem Beitrag von 13,16 € bleibt.

Unterzeichnung und Ausfertigung

Datum der Ausfertigung
Sitzungsleitung (oder andere Funktion)
Name

Artikelaktionen

Versenden
Drucken