Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Plenum / Sitzungen / 2014 / 16. Sitzung / Anträge / Aufhebung Antrag "Prüfung Jahresabschluss FSR WiWi 2012 "

Aufhebung Antrag "Prüfung Jahresabschluss FSR WiWi 2012 "

2014-16-311 Aufhebung Antrag "Prüfung Jahresabschluss FSR WiWi 2012 "

Antrag

AntragstellerIn

FSR WiWi

Antragsdatum

02.12.2014

Antragstext

Der StuRa möge beschließen den Antrag "2014-08-150 Prüfung Jahresabschluss Fachschaftsrat Wirtschaftswissenschaften (FSR WiWi) 2012
" aufzuheben.

Begründung zum Antrag

Der FSR WiWi hat den Jahresabschluss vollständig nachbereitet. Daraus ergibt sich ein Wegfallen der Sanktionierungen und eine erneute Prüfung.

Abstimmung

Behandlung

16. Sitzung StuRa 2014
Tagesordnungspunkt 2

Ergebnis

Ja 5
Nein 2
Enthaltung 0

angenommen

Beschluss

siehe Antrag

Finanzen

Dieser Abschnitt ist vom Bereich Haushalt des Referates Finanzen auszufüllen.

Kostenstelle

Konten
Soll
Haben


Unterzeichnung und Ausfertigung

Datum der Ausfertigung
Sitzungsleitung (oder andere Funktion)
Name

Artikelaktionen

Versenden
Drucken
Frank Hirsch
Frank Hirsch sagt
09.12.2014 16:15
Hallo Miteinander,

da ich heute durch Arbeit nicht an der Sitzung teilnehmen kann ein kurze Stellungnahme vom Referat Finanzen:

Ich finde es als Funktion der Referatsleitung Finanzen nicht in Ordnung diesen Antrag wieder aufzuheben. Es ist Richtig das der FSR WiWi, in besonderen Johannes Paul Lehmann hier aller Hand nacharbeit vollbracht hat und einige unklare Geschäftsvorfälle aufklären konnte.
Ich fände es aber nicht Konsequent eine Sanktion zurückzuziehen. DEsweiteren ist der Ordner noch nicht soweit bereinigt das, dass Referat Finanzen diesen Unterschreiben wird oder da eine Entgültige Entscheidung trifft, wenn der Beschluss aufgehoben wird. Das bedeutet wenn er Aufgehoben wird, müssen die Sprecher diesen Beschluss fassen oder wir geben den Ordner an die nächst höhere Instants, somit die HTW Dresde.

Also bei diesen Antrag mal etwas mehr überlegen bevor darüber Entschieden wird.

Rock´n´Roll und feuer frei.

Frank