Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Plenum / Sitzungen / 2017 / 4. Sitzung / Anträge / Durchführung ESE 2017

Durchführung ESE 2017

2017-04-061: Durchführung Erstsemestereinführung (ESE) 2017

Antrag

AntragstellerIn

Referate Kultur und ÖA

Antragsdatum

2017-03-17

Antragstext

Der StuRa möge beschließen, für den Studienstart der kommenden Erstis zum Beginn des Wintersemesters 17/18 unter Mitwirkung der Fachschaftsräte eine Erstsemestereinführung zu planen, organisieren und durchzuführen. Dabei sollen 10.000 € des entsprechenden Postens des Haushaltsplans (12.000 €) zur Verfügung gestellt werden.

Begründung zum Antrag

Die Erstsemestereinführung (ESE) unterstützt Jahr für Jahr die neuen Studierenden, sich an der Hochschule zurechtzufinden und dient ihnen als Starthife in das Hochschulleben. Um sie hierbei zu unterstützen, soll wieder das Hauptaugenmerk auf Vorträge zu verschiedenen Themen sowie schriftlichem Informationsmaterial gelegt werden. Ferner soll die ESE den Erstis durch verschiedene Aktionen auch ermöglichen, sich untereinander sowie den StuRa und die jeweiligen Fachschaftsräte kennenzulernen.

Für eine erfolgreiche ESE und Vorstellung der studentischen Vertretungen ist es unablässig, dass sich (wie im Antragstext genannt) weite Teile des StuRa und der Fachschaftsräte gemeinsam einbringen und mitwirken. So sollen nicht nur die Aufgaben auf möglichst viele Schultern verteilt, sondern auch unnötige Parallelstrukturen die auch in der Vergangenheit auftraten vermieden werden. Sollte diese notwendige Mitarbeit nicht erfolgen, soll die Headorga das Recht haben, die Durchführung der ESE abzusagen.

Änderung zum Antrag

Ersetze den Antragstext: Der StuRa möge beschließen, das Projekt "ESE" für das Sommersemester 2017 und Wintersemester 2017/18 erstellen und durchführen. Dieses Projekt soll ausdrücklich unter Mitwirkung der Fachschaftsräte geplant und durchgeführt. Das geplante Buget ist in einer Höhe bis zu 10.000 Euro.

vom Antragsteller übernommen

Beschlusstext:

Der StuRa möge beschließen, das Projekt "ESE" für das Sommersemester 2017 und Wintersemester 2017/18 erstellen und durchführen. Dieses Projekt soll ausdrücklich unter Mitwirkung der Fachschaftsräte geplant und durchgeführt. Das geplante Buget ist in einer Höhe bis zu 10.000 Euro.

Vorschlag zum weiteren Verfahren

Das Referat Kultur beruft ein erstes Arbeitstreffen zur Planung der ESE 2017 ein.

Anlagen

Geplante Einnahmen

Abstimmung

Behandlung

4. Sitzung StuRa 2017
Tagesordnungspunkt 5.

Ergebnis

Ja 8
Nein 0
Enthaltung 1

angenommen ohne Gegenrede

Beschluss

siehe Antrag

Finanzen

Dieser Abschnitt ist vom Bereich Haushalt des Referates Finanzen auszufüllen.

Kostenstelle
Konten
SollHaben

Unterzeichnung und Ausfertigung

Datum der Ausfertigung
Sitzungsleitung (oder andere Funktion)
Name

Artikelaktionen

Versenden
Drucken