Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Plenum / Sitzungen / 2013 / 6. außerordentliche Sitzung StuRa 2013 / Anträge / Blocken von Raum S523 für Beratungsangebot des DGB

Blocken von Raum S523 für Beratungsangebot des DGB

2013-RK31-XX: Blocken von Raum S523 für Beratungsangebot des DGB

Antrag

AntragstellerIn

Referat Soziales

Antragsdatum

29.11.2013

Antragstext

Der StuRa möge beschließen, den Raum S523 für ein regelmäßiges Beratungsangebot des DGB an jedem Donnerstag von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr freizugeben und den Raum hierfür zu blocken.

Begründung zum Antrag

Unter dem Slogan „students @ work“ stellt der DGB ein umfangreiches, unparteiisches und für Studenten sowie den StuRa kostenfreies Beratungsangebot zur Verfügung. Die genauen Eckdaten können dem Link [1] entnommen werden, weshalb auf ausführliche Begründung verzichtet wird. Zusammenfassend wird jedoch erwähnt das die fachkompetenten Vertreter des DGB zu diversen Fragen bezüglich Anstellungsverhältnissen, Praktika und anderen Studienfinazierungsmöglichkeiten sowie deren sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Würdigung mit Rat zur Seite stehen. Der DGB benötigt hierzu jedoch einen regelmäßig zur Verfügung gestellten Beratungsraum. Die S523 bietet hierfür eine geeignete Lokalität. Wunschgemäß wurde ein Antrag für jeden Donnerstag gestellt.

[1] http://www.dgb-jugend-sachsen.de/projekte/37-projekte/69-students-at-work.html

Abstimmung

Behandlung

31. Sitzung Referatskollegium 2013
Tagesordnungspunkt 2

Ergebnis

keine Gegenrede

angenommen

Beschluss

siehe Antrag

Finanzen

Dieser Abschnitt ist vom Bereich Haushalt des Referates Finanzen auszufüllen.

Kostenstelle

Konten
Soll
Haben


Unterzeichnung und Ausfertigung

Datum der Ausfertigung
Sitzungsleitung (oder andere Funktion)
Name

Artikelaktionen

Versenden
Drucken
abgelegt unter: ,
Patrick Pietsch
Patrick Pietsch sagt
30.12.2013 13:18
vllt reicht auch nur aller 2 Wochen. Denke wäre schade, wenn das Angebot steht und keiner es wahr nimmt.