Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referate / Referat Öffentlichkeitsarbeit / Nachrichten / Was für die Prüfungszeit wichtig ist (zusätzlich zu den Prüfungen)

Was für die Prüfungszeit wichtig ist (zusätzlich zu den Prüfungen)

Semesterbeitrag, Prüfungsabmeldung, Anträge zum Semesterticket: Alles was ihr neben euren Prüfungen im Juli noch beachten solltet

 

Und schon wieder steht die anstrengendste Zeit des Semesters an: die Prüfungsphase. Weil die meisten von uns Studis neben dem ganzen Unikram an nicht viel anderes denken können, haben wir euch hier noch mal alles wichtige zusammengestellt, das ihr trotzdem unbedingt währenddessen im Kopf behalten solltet:

Rückmeldung


Der Rückmeldezeitraum geht vom 04.07. bis zum 29.07. Bitte denkt also daran euren Semesterbeitrag rechtzeitig zu bezahlen! Wer die Frist verpasst, dem drohen zusätzliche Gebühren oder im schlimmsten Fall die Exmatrikulation.


Wie zahle ich den Beitrag?
Am besten geht das per EC-Karte am Automaten im Foyer des Z-Gebäudes. Dort könnt ihr anschließend auch direkt den Aufdruck für das Semesterticket auf der Rückseite eures Studi-Ausweises aktualisieren lassen.
Wer es nicht in die Hochschule schafft, der kann auch per Überweisung zahlen. Dafür braucht ihr das Sonderbuchungskennzeichen, das ihr in euren ersten Studiensemestern per E-Mail an euren Hochschul-Mail-Account gesendet bekommen habt. Bedenkt, dass die Überweisung auch immer ein paar Tage braucht, um anzukommen. Euren Studi-Ausweis könnt ihr einige Tage später, dann aber nur im Z-Gebäude, aktualisieren lassen.


Wie hoch ist der aktuelle Beitrag und wie setzt er sich zusammen?
Die Übersicht dazu findet ihr hier.
Der Differenzbetrag vom 9-Euro-Ticket wird nicht mit dem Semesterbeitrag für das WiSe verrechnet. Diesen erhaltet ihr bald gesondert zurück. Mehr Infos dazu findet ihr hier. Zahlt also bitte den Semesterbeitrag in voller Höhe, wie auf der Übersicht.


Alles weitere zur Rückmeldung findet ihr auf den Seiten des StudSek.

 

Abmeldung von Prüfungsleistungen


An der HTW Dresden ist jede Studierende immer automatisch für alle in diesem Semester anstehenden Prüfungsleistungen sowie alle offenen aus den vorigen Semestern angemeldet. Möchtet ihr eine (oder mehrere) Prüfungsleistungen in diesem Semester nicht mitschreiben, so müsst ihr euch dafür rechtzeitig bis eine Woche vor dem jeweiligen Prüfungstermin abmelden.
Das geht mittels des Formblattes, welches ihr ausgefüllt per E-Mail an das Prüfungsamt schickt oder ausgedruckt beim Prüfungsamt in den Briefkasten im Gang werft.

 

Befreiung vom Semesterticket


An den Rückmeldezeitraum ist auch das Stellen von Anträgen zur Befreiung vom Semesterticket geknüpft. Seid ihr im kommenden Wintersemester im Ausland, im Praxissemester außerhalb von Dresden, beurlaubt oder anderweitig zur Befreiung berechtigt, könnt ihr einen Antrag beim StuRa stellen. Wird der Antrag genehmigt, verringert sich euer Semesterbeitrag um den Betrag für das Semesterticket. Stellt den Antrag also bitte so zeitig wie möglich, damit die Hochschulverwaltung und wir Zeit zur Bearbeitung noch innerhalb des Rückmeldezeitraums haben. 
Anderenfalls solltet ihr den Semesterbeitrag in voller Höhe bezahlen und einen Antrag auf Rückerstattung bei uns stellen.
Alle wichtigen Infos, Befreiungsgründe und das Antragsformular findet ihr auf unserer Website.

 


Solltet ihr nun immer noch offene Fragen haben, schreibt uns gern:

 

Wir sind für euch da!


Tipp zu den Prüfungen:
Wer noch Strategien und Tipps zur Bewältigung von Prüfungssituationen sucht, findet diese und vieles weitere in den E-Learning-Modulen des Career Service auf Opal.


Und einen großen Lichtblick gibt es zum Glück für uns alle: sind die Prüfungen dann endlich geschafft, wartet auf uns alle ein wundervoll sonniger, langer Sommer.


Viel Erfolg bei den Prüfungen!

Artikelaktionen

Versenden
Drucken