Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Plenum / Sitzungen / 2012 / 6. Sitzung StuRa 2012

Protokoll der 6. Sitzung StuRa 2012

Sitzungsbeginn: 19:21 Uhr
Sitzungsende: 22:58Uhr

Sitzungsleitung

Buncher Clemens, Marcus Dawidjan, Ebermann Benjamin, Eckert Stephanie, Frohberg Marcel

i.V. Elisa Löwe, Christian Schneider

Protokollführung

Stephanie Eckert

Redeleitung

Matthias Jakobi

Eingeladene Stimmberechtigte

Benjamin Ebermann
Christian Herold
Christian Krolop
Christian Schneider
Christoph Uckermark
Clemens Buncher
Dirk Groß
Elisa Löwe
Jan Klingner
Jana Klimpke
Marcel Frohberg
Marcus Dawidjan
Markus Schröder
Martin Kamke
Matthias Jakobi
Michael Meissner
Nico Nagel
Paul Riegel
Robert Schabacker
Simon Kurze
Sören Sebischka-Klaus
Stephanie Eckert
Ulrike Gabriele Kendschek

Anwesende Stimmberechtigte

Stephanie Eckert
Simon Kurze
Paul Riegel
Nico Nagel
Matthias Jakobi
Martin Kamke
Marcel Frohberg
Jana Klimpke
Dirk Groß
Elisa Löwe
Christian Krolop
Christian Schneider
Christoph Uckermark

Abmeldung von Stimmberechtigten

Clemens Buncher
Michael Meißner
Robert Schabacker

Unentschuldigt fehlende Stimmberechtigte

Christian Herold
Marcus Dawidjan
Markus Schröder
Ulrike Gabriele Kendschek
Sören Sebischka-Klaus

Abmeldung von anderen Mitgliedern

Robert Schabacker
Michael Meissner
Jan Klingner
Clemens Buncher
Benjamin Ebermann

Beschlussfähigkeit

UhrzeitStimmenberechtigte von 23beschlussfähig
19:21 10 nein
19:47 12 ja

 

Tagesordnung

 

TOP

Gegenstand (Antrag)

von

Ergebnis (Abstimmung)

0.

Formalia

  1. Begrüßung zur Sitzung
  2. Hinweis zur Audio-Aufzeichnung der Sitzung
  3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  4. Bestellung der Redeleitung und Protokollführung
  5. Verabschiedung der Protokolle
    1. 2. Sitzung 2012 (öffentlich) und 2. Sitzung 2012 (nicht öffentlich) (Anwesenheitsliste nicht im Protokoll)
    2. 3. Sitzung 2012
    3. 4. Sitzung 2012 (Anwesenheitsliste nicht im Protokoll)
    4. 5. Sitzung 2012

Sitzungsleitung

Protokolle vertagt

1. Finanzantrag Kostenübernahme Teilnahme Chemnitzer Linux Tage 2012 Elisa Löwe Abstimmung:
(ja/nein/Enthaltung) (7/0/1)
*angenommen*
2. Inventur/Archivierung Elisa Löwe
Abstimmung:
(ja/nein/Enthaltung) (11/0/1)
*angenommen*
2.1 Änderungsantrag "inventur/Archivierung" Matthias Jakobi Abstimmung:
(ja/nein/Enthaltung) (1/11/0)
*abgelehnt*
3. Finanzantrag Initiative 2=2 Referat Hochschulpolitik/Bereich Gleichstellung/Elisa Löwe Abstimmung:
Änderungsantrag vom Antragsteller übernommen
3.1

Änderungsantrag "Finanzantrag Initiative 2=2"

Matthias Jakobi Abstimmung:
(ja/nein/Enthaltung) (6/0/1)
*angenommen*
4. Finanzantrag Schulungsseminar BAföG Würzburg im April 2012 Referat Soziales/Bereich Sozialberatung/Elisa Löwe Abstimmung:
keine Gegenrede
* angenommen *
5. Unterschriftenaktion zur Petition gegen Stellenkürzungen Referat HoPo/Bereich Land/Elisa Löwe Abstimmung:
keine Gegenrede
* angenommen *

6.

Termin Sondersitzung Ordnungen

Ausschuss Ordnungen

nicht Behandlung, da kein Antrag

7.

FinanzvereinbarungKSS

Referat Verwaltung

Abstimmung:
keine Gegenrede
*angenommen*
7.1 Änderungsantrag "Finanzvereinbarung KSS" Stefan Kalina, Christaian Herzog, Tim Müller, Christian Krolop, Tom-Eric Wendler, Michael Beyer Abstimmung:
(ja/nein/Enthaltung) (3/6/2)
*abgelehnt*
8. Konto Referat Sport Referat Sport Abstimmung:
(ja/nein/Enthaltung) (7/0/5)
*angenommen*
9. Jobticket für Angestellte des StuRa Referat Verwaltung Abstimmung:
ohne Gegenrede
*angenommen*
10. Farantoanträge Faranto nicht behandelt




ITOP

Gegenstand (Information)

von

Ergebnis (Meinungsbild)

I.

Bericht Vernetzungstreffen in Kassel

Marcus Pientka

nicht anwesend!

II. Rektoratsgespräch mit Referat Sport Referat Sport
III. kommende Termine Elisa Löwe
IV. 20.Geburtstag des StuRa´s

Stephanie Eckert

Diskussion/ Meinungsbild
V.

Berichte

  1. Sprecher
  2. Referate
  3. Fachschaftsräte + Fakultätsräte
  4. Senat + Senatskommissionen
  5. Konferenz Sächsischer Studierendenschaften + LandesspercherInnenrat
  6. Faranto
  7. Weiteres

 

TOP0

Feststellung der Beschlussfähigkeit um 19:21.

Bestellung der Redeleitung

Es stehen 2 Personen zur Wahl.

Person: Matthhias Jakobi

  • Inhaltliche Gegenrede: Marcel wird Vorgeschlagen

Abstimmung

Ja 3
Nein 1
Enthaltung 0

Ergebnis der Abstimmung: angenommen

Person: Marcel Frohberg

  • Inhaltliche Gegenrede: Er steht unter Alkoholeinfluss.

Abstimmung

Ja
3
Nein
2
Enthaltung
1

Ergebnis der Abstimmung: abgelehnt

Ergebnis der Wahl: Matthias macht Redeleitung

Bestellung der Protokollführung

Es stehen 2 Personen zur Wahl.

Person: Marcel Frohberg

Abstimmung

Ja
4
Nein
3
Enthaltung
1

Ergebnis der Abstimmung: abgelehnt

Marcel zeiht seine  Kandidatur zurück.

Stephanie Eckert wird Protokollführung.

Pause: 5 Minuten

Protokolle

2. Sitzung

Mangels Beschlussfähigkeit verschoben.

3. Sitzung

Mangels Beschlussfähigkeit verschoben.

4. Sitzung

Mangels Beschlussfähigkeit verschoben.

5. Sitzung

Mangels Beschlussfähigkeit verschoben.

  • Paul: Gibt es Probleme mit den Rechten zum bearbeiten und veröffentlichen der Protokolle?
  • Matthias: Ich habe es versäumt, wird nach bearbeitet.
  • Marcel: Eine Pflicht der Protokollanten ist, die Protokolle nachzuarbeiten.
  • Paul: Die Sprecher sollen sich überlegen wie dieses Problem zu lösen ist. Wo sind die aktuellen Beschlüsse hin und auf welchem Stand sind wir? Wer kümmert sich darum?
  • Steph: Ich habe es versäumt, wird nach bearbeitet.
  • Christian: Die Anträge sind recht aktuell.

TOP1

Antrag zur Sitzung auf Beschlussfähigkeit um 19:47.

  • Elisa: Schaut in die letzte Sitzung.
  • Marcel: Wie viele waren denn da.
  • Matthias: Mindestens vier waren dort.
  • Tom: Wer war es denn?
  • Matthias: Paul, Matthias, Herrmann, Patu.
  • Christoph: Wie hoch wäre denn der Beitrag?
  • Elisa: Genaue Kosten sind noch nicht vorhanden, würde sich durch den Eintrittspreis, etc. beziehen.
  • Paul: Abrechnung wurde wegen nicht Beschlussfähigkeit zur letzten Sitzung noch nicht erstellt.
  • Christian: Wozu dient die Veranstaltung?
  • Matthias: Schau auf die Website des CLT.
  • Paul: Erklärt die Veranstaltung.

 

Antrag zur Sitzung auf Verschiebung des Tageordungspunktes.

  • Inhaltliche Gegenrede: Antrag wurde zuvor gestellt, jeder konnte sich darauf Vorbereitung, stellt klar das es genaue nachvollziehbare Kosten gibt.

Abstimmung des Antrages zur Sitzung

Ja
1
Nein
4
Enthaltung
3

Ergebnis der Abstimmung: abgelehnt

Antrag zur Sitzung auf sofortige Abstimmung.

  • formelle Gegenrede

Abstimmung des Antrages zur Sitzung

Ja
6
Nein
0
Enthaltung
1

Ergebnis der Abstimmung: angenommen

Abstimmung des Antrages

  • formelle Gegenrede
Ja
7
Nein
0
Enthaltung
1

Ergebnis der Abstimmung: angenommen

 

TOP2

Antrag zur Sitzung auf sofortige Abstimmung

  • formelle Gegenrede
Ja
7
Nein
3
Enthaltung
2

Ergebnis der Abstimmung: angenommen

Abstimmung des Änderungsantrages

  • inhaltliche Gegenrede: Eine externe Firma kann nicht beurteilen was behalten werden soll und was nicht.
Ja
1
Nein
11
Enthaltung
0

Ergebnis der Abstimmung: abgelehnt

Abstimmung des Antrages

  • inhaltliche Gegenrede: Eine externe Firma kann nicht beurteilen was behalten werden soll und was nicht.
Ja
11
Nein
0
Enthaltung
1

Ergebnis der Abstimmung: angenommen

 

TOP3

  • Elisa: Änderungsantrag wird übernommen.

Abstimmung des Antrages

  • formelle Gegenrede

Ja
6
Nein
0
Enthaltung
1

Ergebnis der Abstimmung: angenommen

 

TOP4

Antrag zur Sitzung auf sofortige Abstimmung.

Abstimmung des Antrages zur Sitzung

  • formelle Gegenrede
Ja
6
Nein
2
Enthaltung
2

Ergebnis der Abstimmung: angenommen

Abstimmung des Antrages

  • keine Gegenrede

Ergebnis: angenommen

TOP5

  • Elisa erklärt den TOP

Antrag zur Sitzung auf sofortige Abstimmung.


Abstimmung des Antrages zur Sitzung

  • inhaltliche Gegenrede: Fragen sollten noch beantwortet werde.
Ja
3
Nein
4
Enthaltung
2

Ergebnis der Abstimmung: abgelehnt

  • Wie viele stellen sollen gekürzt werden
  • Elisa: stellenkürzungen z.B. in WiWI
  • HEP zu entnehmen
  • Nico: bei Geoinformatikl lief shcon eine pedition, listen sollen speziell an die fakultäten geshcickt werden
  • Elisa: ist die sammlung in rahmen der kss getätigt, wie kam sie an
  • Nico: wurde es, kam sehr gut an
  • Elisa: mehr rücksprache mit dem stura wird erwünscht
  • Paul: meint das es organisatorisch schwierig wird wenn die liste nur mbei den fsr´s liegen
  • Elisa: verantwortliche müssen gefunden werde, aber koordination bleibt beim stura, fragt nach freiwilligen vor allem aus der geoinformatik auf grund der erfahrung und nahc den verantwortlcihen
  • Nico: der fakultätsrat aus den vershciedenen semestern hat spezielle öleute darauf angesprochen
  • Nico stellt verbindg zum stura her
  • Paul: fragt nach informationen, wie die fsr´s organisieren sollen und die informationen an die studierenden tragen sollen

Abstimmung des Antrages

  • keine Gegenrede

Anntrag angenommen

Zum weiteren verfahren

  • Noch keine freiwillige meldungen

  • Paul: meint es solle eien email anm die semianrgruppen geleitet werdne mit dme verweis auf eien liste… diese sollen sie ausfüllen und selbstständig an den stura zurück shcicken

  • Marcel: es sollten vertreter in die gruppen gehen und persöhnlich ansprechen

  • Elisa: newsletter nutzen um darauf aufmerksam zu machen und vertreter in die vorlesungen gehen und präsenz zeigen

  • Sprecher/innen sollen darauf angesprochen werden

  • Elisa: mail zum treffen shcicken für genaue details, bis dahin shcon kommunikation mit den fachshcaftsräten

  • Paul: sprecher der kss kontaktieren

  • Schließung des tagesordnugspunktes

TOP6

  • Gibt keinen Antrag

  • Wird nicht behandelt



TOP7

  • Matthias: Woher kommen die 0,50 Euro

  • Alles andere scheint zu hoch

  • Elisa: woher kommen die bedänken die kosten wäre zu hoch?

  • Erklärungen folgen: es gab besprechungen, und wes wurde als ausreichend angesehen, da damit wichtige aktionen (

Abstimmung

Formelle Gegenrede

Inhaltliche Gegenrede: 1,00€ sollen belassen werden

Abstimmung: 3:6:2

Abgelehnt

Abtsimmung hauptantrag

Keien gegenrede

Antrag angenommenw

TOP 8

GO Antrag auf beshclussfähigkeit

13/23

Beschlussfähig

  • Tom-Eric: erklärt den Antrag

  • paul: der Antrag verstößt so gegen die Finazordung

  • christian k.: es solle erst ein antrag gestellt werdne ob sport überhaupt ein eigenes konto erhalten soll um klarheit zu shcaffen

GO Antrag auf Pause

10Min Pause

  • Paul: Änderungsantrag > angenommen

  • Tom-Erik: Änderungsantrag > angenommen

Abstimmung

Formelle gegenrede

Abstimmung: 7:0:5

Antrag angenommen

 

TOP 9

Marcel: wen betrifft das?

Martin: derzeit betrifft das nur ein/e Angestellte/n

Christian k.: würde das bei der einstellung einer weiteren angestellten der beitrag erhöht?

Martin: ja

Elisa: stuar sollte als gutes beispüuel voran gehen

GO NAtrga auf sofortige Abstimmung

Keien gegenrede

Abstimmung des Haupantragtes

Keien gegenrede

Antrag angenommen



TOP 10

-Matthias fragt anhc dem weiteren verfahren: sollen die einzelne Anträge vpon Farantio einzeln abgetsimmt werden oder zusammen?

- Christian k.: einzelabstimmung!

- Elisa: anträge vorstellen, aber noch nicht abstimmen um rücksprache mit dem finazer abzusprechen

- Matthias:

meinungsbild: 0ja; 3 nein, 9 enthaltung

  • Laut meinungsbild sollen die einträge nicht abgestimmt werden

GO natrag auf sofortige abstimmung

Go Antrag von der redeleitung abgelhnt > Anträge werdne auf die nächste Sitzung verschoben





ITOP

  • Noch anwesende: 8

  1. es besteht Redebeitrag

  • Da Marcus nicht da ist gibt es keien weiteren redebeiträge

  1. GO Antrag nicht öffentlicher Teil

  • Keine gegenrede > teil ist inoffiziell

  • Sport ist mit dme ausgang des gesprächs nicht einverstanden, 100߀ sind zu wneig, und de rtsura soll stellungnahme dazu beziehen

  • Stra ist enttäushct über dne ausgang zu dem referatsgespräch

  • Öa und sport werden sich dies bezüglich zusammen setzen

  1. – siehe sitzung

(kopieren)



  1. steph stellt sich vor

- vorschläge einfügen

V.

1. – siehe InfoTOP III.

- es wurde auf die benennung des punktes hingewiesen

2. – referat studentische selbstverwaltung: jobticket

- hochschulpolitik: pedition, desk konferenz in kiel,

- referat soziales: zur shculung fehlen noch interessierte,

- careerservice wird später eingeladen

- wird der beshcluss zur festen sitzungleitung durchgesetzt, sollte er geändetr werden oder abgeschafft?

- Öa wird eine sitzung einberufen zu den anstehenden terminen

- rechentechnik: allgemine information

- sport: neues mitglied

- bereich püfung von studium: es scheint keine rückmeldung per email mehr zu geben; referatsleitung in letzter zeit inaktiv; gespräch mit sprechern aht stattgefunden

3. – frage an et: nachhilfe möglich? > defizite vlt vorhanden

- bei miwi wird dort eienj sollkasse eingeführt um die tutoriumsleiter zzu finanzieren

- dekanete sollen sich darüber gedanken machen oder es soll dazu einen beshcluss geben

- es stehen dazu gelder zur verfügung

- problem muss dringen öffentlich gemacht werden

- et: am gründonnertstag eine veranstltung für alle 8 FSR´s; dekan fällt wegen krankjeit vorraussichtlich bis ende des semesters aus

- wiwi: wahlen stehen an; alumni aktivitäten besprochen dazu ein zukünftiges treffen, neue partnerhochschule, noch kein neues erasmusbeauftragten, fehlende kapazitäten z.b. für studienplätzer der mastertsudiengänge

- bau/ und architektur: allgemeine information, neues laborgebäude

4. – paul ist da um vom senat zu berichten, nächste sitzung fällt aus, jedoch fand sie heute doch statt > der stura wurde nicht für die vorabsitzung eingeldaen

5.- Samstag ist sitzung, informatuionen der infotops vorab einfliegen, eventuell durhc kommentarfunktion , so dass nicht nur die legeslative davon erfährt und/oder nahc verabschiedung des protokolls,

6. – paul: stura soll bitte die anträge behandeln



7. – boxen wurde bei sport angeführt

 



Mangels Beschlussfähigkeit verschoben.

Artikelaktionen

Versenden
Drucken
Matthias Jakobi
Matthias Jakobi sagt
15.05.2012 15:17
Ich bin ja mit dem Lesen dieses Protokolls fast nicht fertig geworden vor der Sitzung, dass ist ja mal echt viel hier. (Sarkasmusschild)