Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Plenum / Sitzungen / 2012 / 24. Sitzung StuRa 2012 / Anträge / Aufruf zum 13. Februar 2013 "Nazifrei! – Dresden stellt sich quer"

Aufruf zum 13. Februar 2013 "Nazifrei! – Dresden stellt sich quer"

2012-24-02: Aufruf zum 13. Februar 2013 "Nazifrei! – Dresden stellt sich quer" um Faschismus entgegenzutreten und zu bekämpfen

Antrag

Antragsstellerin

Projektgruppe 1302

Bereich Antidiskriminierung

Bereich politische Bildung

Antragstext

Der StuRa unterstützt die antifaschistischen Aktionen im Februar 2013 in Dresden. Dies betrifft insbesondere die Veranstaltungen der AG 13. Februar der Stadt und den Aufruf vom Bündnis “Nazifrei! – Dresden stellt sich quer”.

Der StuRa ruft gemeinsam mit dem StuRa TU Dresden und weiteren Organisationen zu buntem und vielfältigem Protest auf und wird durch Veranstaltungen, Plakate und Flyer die Studierenden für das Thema sensibilisieren und aufklärend tätig sein.

Engagierten Studierenden, die selbst aktiv werden möchten, wird soweit möglich die Unterstützung der Projektgruppe des StuRa TU Dresden angeboten.

Begründung zum Antrag

Angelehnt an den Beschlüsse des StuRa in den Vorjahren und das Zusammenwirken mit dem StuRa TU Dresden wird der Antrag in Hinblick auf das kommende Jahr 2013 gestellt. Der Antrag korrespondiert mit einem Antrag der Projektgruppe 1302 beim StuRa TU Dresden.

Abstimmung

Behandlung

24. Sitzung StuRa 2012
Tagesordnungspunkt 6
Vertagung gemäß § 54 Abs. 1 Satz 2 SächsHSG

25. Sitzung StuRa 2012
Tagesordnungspunkt Y
Beschlussfähigkeit gemäß § 54 Abs. 1 Satz 3 SächsHSG

X. Sitzung des StuRa 2012
Tagesordnungspunkt Y

Ergebnis

Ja
n
Nein n
Enthaltung n

angenommen/abgelehnt

Beschluss

siehe Antrag

Unterzeichnung und Ausfertigung

Datum der Ausfertigung
Sitzungsleitung (oder andere Funktion)
Name

Artikelaktionen

Versenden
Drucken