Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Plenum / Sitzungen / 2012 / 14. Sitzung StuRa 2012 / Protokoll 14. Sitzung StuRa 2012

Protokoll 14. Sitzung StuRa 2012

Protokoll der 14. ordentlichen Sitzung des Studentinnen- und Studentenrates (StuRa) 2012

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Anwesende:

stimmberechtigte Mitglieder:

Gäste:

 

Abwesende:

entschuldigte stimmberechtigte Mitglieder:

unentschuldigte stimmberechtigte Mitglieder:

entschuldigte beratende Mitglieder:

Formalia

  1. Begrüßung zur Sitzung
  2. Hinweis zur Audio-Aufzeichnung der Sitzung       --> Keine Aufzeichnung
  3. Mitgliedschaft
    studentische Selbstverwaltung
    studentische Vertretung
  4. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  5. Bestellung der Redeleitung und Protokollführung
    6/0/1
  6. Verabschiedung der Tagesordnung
    Ausnahme von Tagesordnungspunkten, die nach der Frist eingereicht wurden
    Behandlung von Tagesordnungspunkten, deren Antragstellerinnen oder Antragsteller nicht anwesend sind
    Tagesordnung (Abstimmung)
    Antrags- und Beschlussverwaltung (ABV)
    Ohne Gegenrede angenommen
  7. Verabschiedung der Protokolle
  8. Bekanntgabe Beschlüsse
    1. Referatskollegium --> Siehe prot
    2. Sprecherinnen und Sprecher --> 21.05 Kordistan anpassung --> Betrag hinzugeführt der laut Prot ausgehandelt wurde
      Kein ausschank zur wahl
      Buttens wurde angenommen beides nicht umgesetzt wegen zeit
      Rock am Pavilon angenommen

Beschlussfähigkeit

von 19:25 bis 21:29 --> 10 von 21 nicht beschlussfähig

Sitzungszeit

19:25 bis 21:29

1. Wahlen

  1. Christian Domaschke als beratendes Mitglied
    Kurze vorstellung, 4 Semester WING
  2. Hermann Lorenz als Mitglied des Wahlausschusses
    Kurze vorstellung, Kurze Diskusion über die Problematik das der Wahlausschuss nicht steht.
  3. Madlien Heidl als beratendes Mitglied (Referat Soziales)
    Bereich Wohnen, einarbeitung gelaufen, 2 Sem Gartenbau, Elisa übernimmt vorstellung

 

Antrag zur Sitzung: Die Antrag wird gemäß § 54 Abs. 1 Satz 2 SächsHSG wegen mangelnder Beschlussfähigkeit vertagt. Dazu ist keine Gegenrede zulässig.

 

2. Dekan des Jahres

Antragstext

Der StuRa möge beschließen, Herrn Prof. Michalke als "Dekan für das Jahr" (Sommersemester 2011 und Wintersemester 2011/-12) zu küren. Diese Leistung ist in Form von eines Zertifikats/Urkunde und einer guten Flasche Wein zu honorieren.

Conny: Findet etwas unsinnvoll, da einfach eine pers. benennen kein bild darstellt. Zusätzlich bekamm er Annerkennung zur wiederwahl

GO Antrag auf vertagen des Sitzungspunktes --> 4/6/0 GO Antrag abgelehnt (Gegenrede: Abstimmen oder Aufheben, Vertagen macht keinen Sinn)

Generel die Frag ob eine ehrung eines Bestimmten profs oder eine Wahl (echte) durchführen. Und ob überhaupt eine Ehrung erfolgen soll.

Ungünstig ist auch die vergleichbarkeit sowohl von PDJ bzw. DDJ

 

Meinungsbild: Möchte der StuRa die Möglichkeit besitzen Ehrungen an Profesorren zu vergeben --> 5/7 negativ

GO Antrag auf Sofortige Abstimmung --> 7/2/1 Antrag angenommen

Antrag zur Sitzung: Die Antrag wird gemäß § 54 Abs. 1 Satz 2 SächsHSG wegen mangelnder Beschlussfähigkeit vertagt. Dazu ist keine Gegenrede zulässig.

 

3. Semesterbeitrag ab dem Wintersemester 2012/2013

Antrag zurückgezogen

GO Antrag auf aufnahme eine neuen Tagesordnungspunktes: --> Ohne gegenrede angenommen

GO Antrag auf aufnahme eine neuen Tagesordnungspunktes: Rundmail für Rock am Pavilon --> 7/1/1 -->Antrag angenommen

(Gegenrede: Nicht nötig darüber zu reden.)

4. Mitgliedschaft Förderverein HTW Dresden

Antragstext

Der StuRa möge beschließen, ein weiteres Jahr Mitglied des Fördervereins der HTW Dresden zu sein. Der Beitrag beläuft sich auf 150 € für das zweite Jahr nach Gründung.


Derzeit ist es jedoch eine schlechte umsetzung, fehlende Web- Präsenz, Schlechte Kommunikation. Sinnvoll ist es trotzdem damit eine Provesionaliesierte Institution an der HS gibt die sich um die Alumni kümmert

Antrag zur Sitzung: Die Antrag wird gemäß § 54 Abs. 1 Satz 2 SächsHSG wegen mangelnder Beschlussfähigkeit vertagt. Dazu ist keine Gegenrede zulässig.

 

5. Rundmail Rock am Pavillon

Antragstext

Der StuRa möge beschließen, eine Inforundmail über RAP VI an alle Studierenden der HTW Dresden über die Studiengruppenemailverteiler zu versenden.

Ref. Kultur wurde seitens Sprecher darauf hingewiesen etwas vorsichtiger zu machen, in bezug auf Facebook. Nicht jedoch generell.

Generell wäre es sinnvoll einen Newsletter für StuRa belange einzurichten. Studenten können sich dabei Freiwillig eintragen.
Problem ÖA

Meinungsbild entsprächend des Antrags --> 10/1 Positiv

Antrag zur Sitzung: Die Antrag wird gemäß § 54 Abs. 1 Satz 2 SächsHSG wegen mangelnder Beschlussfähigkeit vertagt. Dazu ist keine Gegenrede zulässig.

Aufgrund dringlichkeit Hinweis an Sprecher dies zu behandeln. Elisa (Sprecher StuRa) dies ist nicht nötig --> Sie können wen sie wollen die Mail versenden.

 

I. Semesterbeitrag ab dem Wintersemester 2012/2013

Meldung muss wieder erfolgen, Ref. Verwaltung will wissen ob dahingehend eine änderung der Höhe erwünscht ist.
RK können dabei eine überprüfung durchführen, seitens des Ref. Finanzen ist eine senkung  von 9€ auf 7,50€ möglich.
Aufgrund der Kürze der Zeit wäre dies jedoch nicht mehr möglich.

 

II. Bericht 20 Jahre HAW Sachsen

Paul und Elisa waren in Leipzig vor Ort. Dabei wurden Forschungsprojekte vorgstellt (HTW Landesbau Projekt)

III. Termin Vorstellung FIBAA am 12.06.2012

IV. FSR Stammtisch am 07.06.2012

 

V. Wahlen im SoSe 2012

Ungültigkeit wahlen: Bei 3. Fak gab es über 100% wahlbeteiliegung aufgrund falscher Wahlzettelausgabe Diese 3. wurden für die Wahl durch die Prof. für ungültig erklärt. Dadurch aber auch eine verfälschung der Wahlbeteiligung seitens der Studenten.

Y. Berichte

    1. Referate
      Selbstverwaltung: Adminestration und Rechentechnik: E-Mail weiterhin Problematisch. Zusätzlich war ein Rechner nicht intakt. Weiterhin schlechte Komunikation zum Admin. Dazu gegenrede!
      Sozieles: 2.Interessenten, (Bereich Wohnen--> Siehe Wahl beratendes Mitglied, und Bereich Studieren mit Kind)
      Sport: Ref.Leiter Sport ist zurückgetretten. Es wurde behelfsmässig das Sportfest geflickt.
    2. Fachschaftsräte + Fakultätsräte
      Info: Vollyball Tunier fand statt, Neuer Dekan Prof. Börtel, Fakultätsordnung in kraft getretten.
      ET: Möchte Informationsaustaus über nicht akkreditierte Studengänge und deren Folgen --> Kommende woche findet veranstalltung von einem Akreditierungsbüro statt. Fehlende Modullbeschreibung.
      Grillen fand statt. Dekan wieder gewählt.
      Landbau: Dekan wieder gewählt.
      WiWi: Noch keinen Kandidaten für kommene Kostituierende sitzung nächste woche.
      MV: Prof. Heller neuer Dekan.
    3. Senat + Senatskommissionen
      Do. Treffen mit Rektor
    4. Konferenz Sächsischer Studierendenschaften + LandesspercherInnenrat
    5. Paul meint: Die Novelle zum SächsHSG schreitet voran! (Bullshit!)

      Elisa meint: LSR & KSS ist spannende Sache!

      6. Sitzung LSR 2012

      • Paul und Matthias war zur Sitzung.
      • Die Sprecherinnen fassten im Vorfeld den Beschluss Vertretung zur 6. Sitzung des LSR 2012.
      • Paul ist sich unsicher, was er berichten darf.
      • Es wurde mindestens ein Beschluss gefasst, dass Protokollentwürfe nicht mehr veröffentlicht werden. Argumentiert wurde auch mit der Bekanntgabe von versehentlich falsch verstandenen Inhalten. Diese sollen nach Ansicht des LSR nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Es bedarf der Verabschiedung des Protokolls der jeweiligen Sitzung.
      • Matthias sprach von "Geheimniskrämerei" und fehlenden "Transparenz".
      • Es stellt sich die Frage wie die "Geheimhaltung" bei unseren Mail-Verteilern gesichert werden soll. Schließlich sendet die KSS den Entwurf zum Protokoll nicht nur an die Mail-Adressen von Personen, die zur jeweiligen Sitzung anwesend waren. Leaking oder vergleichbares kann der StuRa (HTW Dresden) nicht sicherstellen, solange die KSS Protokolle an den Verteiler kss@ sendet, der auch für alle anderen Belange der KSS verwendet wird.
      • Clemens und Elisa (als Sprecherinnen) sowie auch Robert (als normales Mitglied des StuRa und damit der KSS sowie als stellvertretende Referatsleitung Studium) fordern Paul auf, auch schon den Entwurf zum Protokoll im StuRa zu verbreiten, damit Informationen zu den Inhalten der Sitzung bekannt werden.
    6. Faranto
      GEMA --> Durch die änderung würde für Kleinstveranstalltungen weit höhere Gebüren entstehen. Wunsch nach der unterstützung der Pedition.
    7. Weiteres

Artikelaktionen

Versenden
Drucken
Matthias Jakobi
Matthias Jakobi sagt
02.09.2012 14:29
Tagesordungliste fehlt