Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Benutzerinnen und Benutzer / Hermann Lorenz / Anmerkungen 31. Sitzung 2011

Anmerkungen 31. Sitzung 2011

Da ich zur 31. Sitzung 2011 wenn überhaupt leider nur verspätet auftauchen kann, hier meine Anmerkungen.

Protokolle

Danke für die Erinnerung! Das 22. Protokoll habe ich leider erst nach hinten geschoben und dann vergessen. Kommt demnächst.

Wahlen

  • Zur Vertretung im Verwaltungsrat StuWe liegt (seit 21. November?) im Fach Sitzungsleitung ein Anschreiben, dass der Gewählte bis zum 4. November (also vor zweieinhalb Wochen) bekanntgegeben werden soll.

    Daher besteht aus meiner Sicht Dringlichkeit. Sollte der StuRa nicht beschlussfähig sein oder aus einem Anderen Grund den aufgestellten Kandidaten nicht wählen könne, so müssten wohl die Sprecher eine Entscheidung fällen.

  • Wer war Georg Böse?

  • Hendrik Wobst ist erst vor ein paar Wochen als stimmberechtigtes Mitglied zurückgetreten, ein paar Wochen zuvor als Sprecher. Der Rücktritt vom Stimmrecht wurde nach § 17 Abs. 3 stattgegeben:

    Nach Annahme der Wahl können die Gewählten von ihrem Amt nur zurücktreten, wenn der Ausübung des Amtes wichtige Gründe entgegenstehen.

    Es standen vor zwei Wochen also der Ausübung wichtige Gründe entgegen. Entweder sie waren nicht wirklich wichtig, weil sie sich doch recht schnell wieder gelegt haben oder sie stehen der Ausübung noch immer im Wege.

    Wenn die Gründe die Ausübung des Stimmrechtes weiterhin behindern, dann werden sie erst recht der Ausübung des Sprecherpostens entgegenstehen – mit der ja (auch seiner Aussage nach) bedeutend mehr Aufwand einhergeht.

  • Matthias Jakobi bewirbt sich auch als Sprecher?

    Als Kampfkandidatur zu Hendrik Wobst um den einen Platz?

    Er ist in der Sitzung am 1. August zurückgetreten. Was hat sich seitdem geändert, dass er sich wieder zur Wahl stellen will?

grundsätzliche Ordnungen

Hmmm, da habe ich schon viel dazu gesagt. Kurz zusammengefasst: So wie sie aktuell sind, sind sie aus meiner Sicht nicht tragbar.

Finanzielle Unterstützung DynaMitt

Zur Unterstützung letzter Antrag: Ist damit der Antrag von 21. Juni gemeint, der eine Woche später behandelt wurde? Wenn ja, dann ist die Verwirrung mir geschuldet. Wie oben gesagt, existiert dazu von mir noch kein Protokoll.

Am 28. Juni gab es dazu zwei Anträge:

  1. Der StuRa möge beschließen, das Protestpicknick durch Aushängen von Plakaten und Flyern und der Übernahme von Kosten bis zu 50 Euro zu unterstützen.

    Dieser Antrag wurde mit 4 / 0 / 3 angenommen.

  2. Der StuRa möge beschließen zum Projekt „Protest-Picknick“ einen eigenen Beitrag einzubringen.

    Dieser Antrag wurde mit 1 / 1 / 5 abgelehnt.

Wahlen im WS 2011/2012

  1. Siehe Änderungsantrag.

  2. kein Text

  3. Bisher gibt es 4 Leute die eine Rückmeldung gegeben haben.

KoSe

Man sollte daran teilnehmen können, ohne sein Studium vernachlässigen zu müssen.

Die folgenden TOPs sagen mir nichts.

Artikelaktionen

Versenden
Drucken