Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referatskollegium / Sitzungen / 2019 / 1. Sitzung Sommer / Protokoll 1. Sitzung Referatskollegium Sommer 2019

Protokoll 1. Sitzung Referatskollegium Sommer 2019

Protokoll der 1. Sitzung Referatskollegium des Studentinnen- und Studentenrates (StuRa) im Sommer 2019

 

Datum 30.07.2019
Ort A105/A0106
Sitzungsleitung Paul Riegel
Redeleitung
Paul Riegel
Mitschrift Jochen Schier
Protokollerstellung Jochen SchierCorinna Miller
Sitzungsbeginn 13:53
Sitzungsende 16:21
Audioprotokoll Link

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Anwesende

Referat Finanzen

Referat Hochschulpolitik

Referat Internationales

  • unbesetzt

Referat Kultur

Referat Öffentlichkeitsarbeit

  • unbesetzt

Referat Personal

Referat Qualitätsmanagement

Referat Sport

Referat Soziales

Referat studentische Selbstverwaltung & Organisation

Referat Studium

Abwesende Referatsleitungen

Entschuldigt

Unentschuldigt 

Besucher*innen/ Vertreter*innen irgendwelcher Interessen

Präsidium

Gästinnen und Gäste

 

0 Formalia

0.1 Begrüßung zur Sitzung

0.2 Hinweis zur Audio-Aufzeichnung der Sitzung

findet statt

0.3 Mitgliedschaft

0.3.1 Referatskollegium

0.3.2 Referate und Bereiche

  • Lukas: audio

0.4 Feststellung der Beschlussfähigkeit

6/9 Beschlussfähig

0.5 Bestellung der Redeleitung und Protokollführung

Sitzungsleitung
  • Paul Riegel
Redeleitung
  • Paul Riegel
Mitschrift
  • Jochen Schier

0.6 Fragen zu Verfahren (im Referatskollegium)

0.7 Verabschiedung der Tagesordnung

0.7.1 Ausnahme von Tagesordnungspunkten, die nach der Frist eingereicht wurden

0.7.2 Behandlung von Tagesordnungspunkten, deren Antragstellerinnen oder Antragsteller nicht anwesend sind

0.7.3 Tagesordnung (Abstimmung)

ohne Gegenrede angenommen

0.8 Verabschiedung der Protokolle

Aufnahmezeit: 00:06:28
  • P: Es wurde ein Antrag eingereicht. P hat noch ein paar Fragen gehabt, zwecks Zeit.
ohne Gegenrede vertagt
Aufnahmezeit: 00:07:20
  • P: Wir haben bei Finanzen nachgefragt, wegen der Kostenübernahme. Finanzen hat bestätigt, dass genug Geld da ist. Wir wissen jetzt nicht, ob das Geld für Mitgliedsbeitrage oder Reisekosten.
  • James: Hat Jenny explizit gesagt, dass das ein fzs-Posten ist?
  • P: Ja.
  • James: Dann ist das für den Beitrag (https://www.fzs.de/finanzordnung/#11 )
  • James: Ich hatte ja im Januar den Antrag gestellt.

 

<< Es wird mit Finazen telefoniert >>
  • P: Wenn wir das jetzt beschließen, dann ist kein Geld mehr in diesem Posten vorhanden.
  • Tino: Betrifft das auch die Fachschaftstagungen?
  • P: Nein.
  • Tino: Sind noch andere Konferenzen geplant?
  • P: Ich hoffe das, zur Not muss der Haushaltsplan angepasst werden.
  • James: Du hast 200 € für Fahrt zum Zug aufgelistet, ist das für alle?
  • Max: Ja.
  • James: Kleine Überlegungspause bitte, ich muss was nachschauen.
<< Eine Ewigkeit SPÄTER >>
MAX: GO-Antrag 5 Minuten Sitzungspause
  • James: alles geklärt, es 136 € für 4 Personen
TOP Abstimmung:  ohne Gegenrede angenommen

ITOP

Aufnahmezeit: 00:24:00
  • Max: Zeigen des Antrags.
  • Tino: Wie ist die Abstufung?
  • P: 5 wichtig, 1 nicht so wichtig.
  • Max: Wie wollen wir das ins Plenum tragen? Will man den Aufwand, abweichend von der AE Ordnung vergüten Es soll ein Planungstreffen geben. Das P hat es ja gut vorgemacht. Soll es eine Arbeitswoche geben? Wollen wir ein ArbeitsWE machen z.B. bei Millers?
  • P: Das Ding hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir fänden es Schön, wenn es da Anträge als Vorlage geben würde Bsp. SEP.
  • Lukas: Sollen wir uns da äußern, was wir machen wollen.
  • Max: Ja.
  • Lukas: Ich würde hauptsächlich Vorlagen für Kultur machen.
  • Max: Ist ja auch viel P-Kram.
  • P: Wir haben versucht, Sachen, die in Sitzungen zur Sprache kommen, da mal aufzulisten und wie gehen wir damit um? Ich hab das schon erlebt, dass Leute hier was gemacht haben und das nicht gewertschäzt wurde.
  • Lukas: Wer ist denn überhaupt vom Plenum da? Ich sehe, dass das hier an uns hängen bleibt. Ich werde da mal im Ref. Kultur die Gremientätigen nachfragen.
  • James: Wenn heute Abend die Gleichen dasitzen, wird das so kommen. Was ist denn aus eurer Sicht am wichtigsten? Wir verbrennen hier leider zur zeit Kompetenzen. 
  • Lukas: Ich finde das mit dem Angestellten schon am wichtigsten. Stellenausschreibungen und Projekte sind auch wichtig. 
  • P: Das ist sowieso absurd, das ein nicht Immatrikulierter hier was macht. Ich fände das gut, wenn es den SHK-Satz dafür gibt, wenn die Leute im Sommer was machen.
  • James: Wir haben 4 Leute die SHK an der Hochschule machen und sagen:" ich muss erst mal arbeiten, bevor ich was für den StuRa machen".
  • Tino: Haben wir Geld dafür? Und wie wird das vergütet, als AE? Hat da wer mit JennyF geredet?
  • Max: Nein. Wir können ja ein Meinungsbild machen. Schließe mich Lukas wegen Wichtigkeit der Abarbeitung an.
  • Lukas: Gehört das nicht als Tätigkeit für Gremientätige dazu? Sehe da schon wieder Stress im Plenum.
  • Tino: Die 2. Angestellte, wo ist denn die verortet? 
  • Paul: Angestellte werden nicht dazu dienen einen Mailserver aufzusetzen. Es gibt so Kleckeraufgaben, die man nicht während des Semesters nicht machen kann, das ist schon ein gesonderter Aufwand. Wir können das auch von außen beziehen. Das Zeug soll einfach abgearbeitet werden. Das ist eigentlich die Aufgabe einer Gremientätigen.
  • Max: Können wir da einen Antrag stellen, für AEs im Sommer? Z.B. Das sind die wichtigsten Projekte, da steht auf jeden Fall Geld bereit.
  • P: Super Vorschlag. Die Frage ist, wie man das Formal regelt. Im Zweifelsfall muss man das aus dem AE-Haushaltsposten nehmen. Wie viel Geld ist überhaupt da, weil wir keine 2. Angestellte haben?
  • Max:Im Haushaltsplan sind beide Angestellte angegeben. Der Angestellte kann ja dann auch wieder Aufgaben übernehmen.
  • Tino: Das mit AE finde ich gut. Ich würde da meine Sachen machen, auch wenn das nicht die Wichtigsten sind.
  • Lukas: Ich würde gerne noch Kontrolle ansprechen, dass das dann auch im Rahmen bleibt. Machen wir da einen festen Betrag?
  • Paul: Ich würde das an Ref. Personal weiterleiten. Max, kannst du da was als Sprecher formulieren? Es kann auch sein, dass das Plenum was dagegen hat. Und das Ref. Finanzen soll auch mit einbezogen werden.
  • Max: Ich würde den TOP jetzt schließen und wir treffen uns um 16 Uhr nochmal.
  • Lukas: Beim Raumkonzept muss der zweite Angestellte berücksichtigt werden.
  • Max: Ein als Kommentar ins Plone.

Y. Kollaboration

Aufnahmezeit: 01:07:00
  • Lukas: Ich würde auf die ESE verweisen, da wird Hilfe benötigt. Shirts wären gut zur Wiedererkennung.
  • James: Ich bin auch für StuRa Shirts. Da gab es Bierdeckel wo man Anträge drauf schreibt.
  • Max: QM, wir wurden vom StuRa TU Dresden angesprochen wegen Vernetzungstreffen, das wird wahrscheinlich bei uns stattfinden.
  • James: Es sind jetzt 20 Leute geplant wenn 50 kommen, müssen wir uns umorientieren.

Z+1Termine kommende Sitzungen Sommer 2019

  • P: Gibt es Präferenzen?
  • Max: Ich bin von 19 - 23.8 im Urlaub.
  • James: 17.08.2019 bis 08.09.2019 
  • P: Wann würdet ihr euch denn wünschen?
  • Lukas: Wir können das ja auf Zuruf machen.
  • Max: Für LAN wäre vor der ESE gut.
  • P: In spätestens 1 Monat gibt es eh ne Sitzung.

Z Sonstiges

  • James: Bei der LSR 17.8 11:00 Uhr an der HTWK Leipzig brauchen wir Leute zum Abstimmen dort.
  • P: Email an Intern@...

Artikelaktionen

Versenden
Drucken