Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Protokoll 7. Sitzung Referat studentische Selbstverwaltung & Organisation 2023/2024

7. Sitzung Referat studentische Selbstverwaltung & Organisation 2023/2024

 

Protokollerstellung


alle Anwesenden

Redeleitung


Marlene Winter

Anwesende

 

  • Marlene
  • Paul 
  • Merte
  • Franz 
  • Anny
  • Fischer verspätet ab 15:11
  • Tom ab 15:24
  • James ab 15:43



Sitzungsbeginn: 01.12.2023 15:10 Uhr


TOP 1 Bestellungen

 

TOP 1.1 Mitglieder


Der StuRa möge beschließen,

  • Anna Abe
  • Mathis Blümel

als Mitglieder des Referates zu beschließen.

Referatsleitung: Zustimmung!


TOP 2 Anschaffung Büro-Aufbewahrungsboxen 


Antragstext:
    Der StuRa möge beschließen für bis zu 150€ Aufbewahrungsboxen für die A101 anzuschaffen.
Begründung:
    Der Schrank, indem die Büromaterialien lagern, ist sehr chaotisch und ich bin ein Freund von Ordnung durch Boxen. Daher finde ich Boxen, in denen man die Sachen sortiert lagern kann, für sinnvoll. 
Kostenposition im Haushaltsplan:
    Ersatz- und Neuanschaffung
Vorschlag zum weiteren Vorgehen:
    Verwaltung schickt Angebot an Mittelverwendung. Die bestellen dann.

--
Diskussion:
Tom: Jau, also abgesehen von den Schmerzen, die das Boxen verursacht, wäre das ganz praktisch. Alternativ eventuell müsste man beim Ordnung machen auch auf Sachen wie Spanngummis (keinen Plan wie die heißen) und Klebebandrollen zurückgreifen. Eventuell auch so was wie Bindfaden mitbestellen zum zusammenbinden von Gezeugs das gebunden werden kann.
Merte: Ich finde Boxen auch ganz toll. Bindfäden sind unpraktisch.
Marlene stimmt zu.
Anny: und man kann schöner stapeln und ein System aufbauen. 

--
Referatsleitung: Zustimmung!

TOP 3 Anschaffung Erste-Hilfe-Kasten

 

Antragstext
    Der StuRa möge beschließen, einen Erste-Hilfe-Kasten entsprechende der Gesetzgebung für bis zu 150€ anzuschaffen.
Begründung:
    Der Alte ist abgelaufen und das könnte für Probleme sorgen, wenn da jemand käme und guckt. Das wäre blöd und möchte vermieden werden. (Laut Gesetzgebung müssen Unternehmen einen Erste-Hilfe-Kasten haben. Da der StuRa als Arbeitsgeber auftritt, betrifft das uns.)
Kostenposition im Haushaltsplan:
    Ersatz- und Neuanschaffung
Vorschlag zum weiteren Vorgehen:
    Verwaltung sucht die Gesetzgebung (Wenn man Mitglieder als "Angestellte der Firma" sieht, braucht man die DIN 13169) und Angebote raus und schickt Vorschlag an Mittelverwendung


Referatsleitung: Zustimmung!

 

TOP 4 Anschaffung Serviceprodukte

 

Antragstext:
    Der StuRa möge beschließen für bis zu 220 Schmerzmittel, Hygieneprodukte, Periodenprodukte, Traubenzucker, Pinzette, Desinfektionszeug und Pflaster anzuschaffen. 
Begründung:
    Als serviceorientierter StuRa wollen wir den Mitgliedern und Studierenden gewisse Produkte zur Verfügung stellen, um für deren Wohl zu sorgen.
Kostenpositon im Haushaltsplan:
    Ersatz- und Neuanschaffung
Vorschlag zum weiteren Vorgehen:
    Mittelverwendung Angebote schicken, die bestellen dann.

Referatsleitung: Zustimmung! 


TOP 5 Anschaffung für die Mobilität

 

Antragstext: 
    Der StuRa möge beschließen für bis zu 50 € Fahrradschläuche,  1 Set Fahrrad-Flickzeug und  Sicherungen für PKWs anzuschaffen.
Begründung:
    Als serviceorientierter StuRa wollen wir den Mitgliedern und Studierenden gewisse Produkte zur Verfügung stellen, um die Mobiltät derer wieder herzustellen.
Kostenpositon im Haushaltsplan:
    Ersatz- und Neuanschaffung
Vorschlag zum weiteren Vorgehen:
    Fischer/Tom/Paul suchen Angebote raus, die an leitung.verwaltung@ geschickt werden und die schickt an mittelverwendung@ weiter. 


Referatsleitung: Zustimmung!


ITOP 0 Berichte

ITOP 0.I Bericht Bereich Webservices



vat@: Neben der Vielzahl von kleinen "unsichtbaren" Berichtigungen, die wir immer vornehmen, haben wir (2023-11-18) Mal bei der Box (aka Portlet für Plone) "Website" - auf Hinweis vom Bereich Administration Rechentechnik das Symbol mit dem Verweis auf den Dienst Umfragen (Anwendung LimeSurvey) ausgeblendet. (Anlass war der Hinweis - wo auch immer der her kam -, dass das Symbol für Twitter (den wie von der Wikimedia beziehen) nicht mehr geht. Auch gab es den Anlass durch den Hinweis (vermutlich von ol.fischer@), dass beim Symbol für die Dateiverwaltung (Anwendung Nextcloud) noch der Text ownCloud steht.)
vat@: Passt?
ol.fischer@: Also ich habe keinen Hinweis geben.
vat@: Weil du - wie meine Mutter sagen würde - "Gedanken wie ein Sieb!" hast. :-D

ITOP 0.II Bericht Bereich Administration Rechentechnik



vat@: Es gab (2023-11-17) die Niederkunft von 2 Switches mit 24 Ports (RJ45), die 10 Gigabit können. Es handelt sich um eine milde Gabe, die zum Testen für den Bereich dienen soll. Ob die Geräte langfristig beim StuRa eingesetzt werden sollen, ist fraglich. goeranh@ und offbyone@ waren aber sehr begeistert und beschäftigten sich "bespaßend" gleich damit.
vat@: https://geizhals.de/a1539227.html zur groben Orientiertung vom "Produkt".
vat@: Es handelte sich wohl um eine kleine Anzeige (aka https://www.kleinanzeigen.de/ ) für etwa 2 · 300 €.
vat@: Dank an goeranh@ fürs Schleppen von 2 · (über) 10 kg. Passend zu den Geräten gab es nämlich auch gleich noch Schienen.
vat@: https://wiki.stura.htw-dresden.de/index.php?title=Dell_N4032
vat@: "Anbauteile", wie Karten für Netzwerkschnittstellen brauchen wir jetzt aber erst einmal noch. Wir gehen das nun jagen, denn der teuerste Brocken ist nun schon da.

vat@: goeranh@ betreibt für den Bereich einen "inoffiziellen" Filter für SPAM. Er pflegt die Systematik zur Erkennung nahezu händisch.
vat@: Der Bereich ist damit grundsätzlich sehr einverstanden, da diese Form der Reduzierung zur Verbreitung von SPAM als eine gute (handhabbare) Möglichkeit betrachtet wird. Es fehlt noch an der Dokumentation, was innerhalb vom Bereich schon sehr gegenüber goeranh@ kritisiert wurde und dem goeranh@ unverzüglich nachkommen möchte.

ITOP 0.III Bericht Thema Post



vat@: Als Weisung Zuständigkeit Verwaltung Post war ich im Ordner Postbuch unterwegs. Dabei habe ich kleine Änderungen an der Tabelle (Bezeichnung im Kopf) für das aktuelle Postbuch vorgenommen.
vat@: Vorbildlich habe ich das auch gleich in der "Vorlage" machen wollen. Das war ein wenig problematisch, aber … am Ende habe ich das "wieder normal" gemacht. (Die Historie fehlt, da bei der Erstellung vom Postbuch 2022 einiges schief ging.)
vat@: Ich bitte um Kritik zur aktuellen Fassung. https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/post/postbuch/vorlage . Gern kann ich die Änderungen im Detail erklären. Ansonsten würde ich post@ sagen, dass die Vorlage für das kommende Jahr Anwendung finden soll.

ITOP 0.IV Bericht "Haubold on Tour"



Referatsleitung berichtet vergebens von Treffen mit Haubold am Montag.
Marlene: Fand nicht statt. Der Termin ist verschoben, nicht aufgehoben. Termin ist nun am 06.12. 16:30 Uhr.
Tom: Damit da alle im StuRa Bescheid wissen, hat Marlene zwei Termine gebastelt, damit wir da ein wenig mehr dran denken. Sonst beachten wir dieses Damoklesschwert ja nie...
vat@ :
    https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/sitzungen/2023-2024/houbold-on-tour-vorbereitung
    https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/sitzungen/2023-2024/haubold-on-tour


ITOP 0.V (Weisung) Zuständigkeit Instandhaltung IT-Services



vat@: Einarbeitung (Übergabe) für die Stelle Zuständigkeit Instandhaltung IT-Services fand gestern und heute (von PV@ für offbyone@) statt.
vat@: https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/admin/sitzungen/2023-2024/einarbeitung-stelle-zustaendigkeit-instandhaltung-it-services-2023-2024-2023-11

ITOP 0.VI Bericht Bereich Service


vat@ für ol.fischer@ ("Was seit der vergangenen Sitzung passierte." oder von zuvor noch nicht berichtet wurde.)
ol.fischer@: Ausleihe (Neu) wurde angelegt. Bin aber noch nicht fertig alle Sachen vom Verleih reinzuschreiben.
https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/service/verleih/ausleihe%20neu
Gegenstände Liste: Passe ich noch weiter an, bin aber noch nicht viel weiter gekommen...
https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/service/verleih/copy_of_gegenstaende
Verleih Vertrag Extern wollte sich Jojo kümmern, darüber habe ich noch keine neue Informationen. 


ITOP 1 Bezeichnung unserer Räume


vat@

vat@: Arg unwichtig, aber vielleicht gefeiert.
vat@: Ich bilde mir ein, dass viele Mitglieder - inbesondere die Neuen - Schwierigkeiten haben die Bezeichnung der Räume zu verinnerlichen. Vielleicht wäre es eine Hilfe, wenn die Räume Namen hätten.
vat@: Nachfolgend mag ich exemplarisch Vorschläge für Modi benennen.

Es wurden sich erste Gedanken über eine klare Raumbenennung bemacht. Dabei wurde sich für ein festes Nameskonzept entschieden. Zudem soll der Name bestmöglich den Zweck des Raumes wiederspiegeln.

Bezeichnung nach "Zweck"


Bestimmte Bezeichnungen, wie
A001 ?
A002 (allgemeiner) Beratungsraum/Arbeitsraum vorn
A003 (allgemeiner) Beratungsraum/Arbeitsraum Mitte
A004 (allgemeiner) Beratungsraum/Arbeitsraum hinten flexibeler Arbeitsraum?
A005 kleines Lager 👍
A007 großes Lager 👍
A008 Serverraum 👍
A101 Lobby 👍 
A102 Küche 👍
A103 Fokusarbeitsraum 👍
A104 (allgemeiner) Beratungsraum/Arbeitsraum oben
A105/A106 Sitzungssaal 👍
A107 Vorstandszimmer 👍
A108 Finanzbüro -> wobei das ja auch Verwaltungs- und Personalbüro ist  Paul: ich würde es Verwaltungsbüro nennen 👍
A109 Aktenzimmer 👍

weitere Ideen waren:

Bezeichnung nach aktuellen "Persönlichkeiten" unserer Hochschule - dynamisch


Tom: Durch wechsel der Dekanatspositionen kann es zur Verwirrung kommen, wenn da was ist.

Bezeichnung nach ehemaligen "Persönlichkeiten" unserer Hochschule

 

Bezeichnung nach Oberbürgermeisterinnen unserer Stadt und Ministerpräsidentinnen unseres Bundeslandes


https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Oberb%C3%BCrgermeister_von_Dresden
Seit der 1989 gab es 4 Oberbürgermeisterinnen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_s%C3%A4chsischen_Ministerpr%C3%A4sidenten
Seit der 1989 gab es 4 Ministerpräsidentinnen.

Bezeichnung nach SuperMario

Bezeichnung nach keinem Prinzip


Tom: Um euch mal ein wenig in meinen Kopf zu lassen hier zwei Varianten (15)

Räume werden Namen zugeordnet: Sabine, Egon, Max, Taylor, Sybille, Annemarie, Heiner, Georg, Jürgen, Udo, Greta, Ute, Inge, Bärbel, Jörg.

Oder man nimmt sich die Tierwelt zum Vorbild: Affe, Löwe, Schlange, Seestern, Daphnie, Schmetterling, Elster, Asseln, Knorpelfische, Quastenflosser, Lurch, Warane, Eichhörnchen, Elefant, Maus

 

--

Diskussion am Rande:
Marlene: Ich finde feste, dauerhafte Bezeichnungen gut. Namen nach Zweck sind am praktischsten.
Franz: Wir können ja mehrere Systeme vereinen.
Marlene: Es gibt nur eine Version, basta.
Franz: Aber neben Raumbezeichnungen gibt's noch Platz für Tiersticker.
Marlene: Es gibt nur eine Version
Franz: :´(

Dokumentaion der Ideen



vat@: Wenn die "Rumspinnerei" hier ein Ende hat, dann würde ich das mal in eine Tabelle (Website (Plone)) überführen wollen. Damit bleiben die gemachten Gedanken erhalten. Kein Mensch wird darauf kommen, genau in diesem Protokoll nach "alternativen" Ansätzen zur Namensgebung zu suchen. (Es muss ja auch nicht schön werden, denn es soll nicht zum Zeigen, sondern zum Vermerken, dienen.)
vat@: Also gern kann das auch wer anderes machen. Mir wäre nur wichtig, dass es gemacht wird. (Ich kann da aus meiner konti@(doku@)-Haut nicht raus und würde es notfalls gleich selbst machen.)
vat@: https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/raeume/benamung/ideen :-)

Die Bezeichunungen stehen größtenteils, aber wir schauen mal was nach Weihnachten dabei rauskommt.



/* folgende 3 Themen kommen aus dem Bereich Service/ Fischer */

ITOP 2 Erste Hilfe Kasten



Im StuRa haben wir einen Erste-Hilfe-Kasten. Dieser ist jedoch seit August 2011 abgelaufen und nicht mehr sehr aktuell ausgestattet. Es erscheint sinnvoll diesen zu ersetzen, um im Notfall die entsprechenden Utensilien zu haben. Man könnte entweder unseren Kasten auffüllen oder, vorzugsweise, einen neuen Erste-Hilfe-Kasten anschaffen.
    
Zum Thema ist folgendes vlt. ganz interessant:
    "Laut § 25 Abs. 2, DGUV Vorschrift 1 müssen alle Unternehmen in Deutschland dafür sorgen, dass immer genügend Material für die Leistung von Erste-Hilfe-Maßnahmen zur Verfügung steht."
    Da der StuRa ja auch als Arbeitsgeber auftritt, müssten wir sogar immer einen aktuellen Erste-Hilfe-Kasten haben. Und ggf. Richtlinien befolgen. "Welche Materialien ein Erste-Hilfe-Koffer enthalten muss, schreiben die DIN-Normen 13157 (kleiner Verbandkasten) und 13169 (großer Verbandkasten) vor."
    
Meinungsbild zum Thema:
    Tom: An sich richtig, aber weiß jetzt nicht ob wir da handeln müssen, oder die Hochschule, da wir Teil dieser sind.
    Unabhängig davon würde ich einfach nur alles was "abgelaufen" ist dem Herrn von der Erste Hilfe Schulung zukommen lassen und dann neu auffüllen und ggfs. über die Vorgaben hinaus auffüllen bzw. was da haben (Ibu, Magensäure-Zeugs und so was alles).
Marlene: Das mit der Hochschule ist ein guter Punkt! Weiß jemand mehr dazu?
Marlene: Ja, ich: https://www.stura.htw-dresden.de/stura/plenum/sitzungen/2021-2022/20/243
ol.fischer@: Ich schaue nochmal die einzelen Produkte, dann durch und was abgelaufen ist und was nicht. 

Ersatz für fehlende Ausstattung oder Neuanschaffung eines ganzen Kastens:
Paul: Ersatzweise, was abgelaufen ist. Alles nach aktuellen Richtlinien. Pflasterspender gleich mit. 
James: Vorteil von mobilen Kasten ist, dass man den mit durch die Gegend schleppen kann. Wir müssten aber zusätzlich den Schrank im Flur auffüllen. Der Kasten muss die Vorgaben bedingen. Er sollte auch für Bürogebäude und nicht etwa für Autos ausgelegt sein. Wie die Normen sind müsste mittelverwendung schauen.
Paul: what?
James: dann suchen wir eben die Normen raus. (Und evtl. schon mal ein Angebot suchen).

--> siehe TOP3

ITOP 3 Weitere Wehwehchen Pflege


aka Sachen für den Service "Soforthilfe bei Wehwehchen"

Neben einem Erste-Hilfe-Kasten gibt es noch andere Dinge, die wir bieten könnten. Damit Mitglieder und Studierende bei Verletzungen, Schmerzen etc. diese behoben bekommen, könnten wir folgende Dinge anschaffen und immer auf Lager haben:
    - Schmerzmittel (Ibuprofen, Aspirin, Dolormin,...)
    - Hygieneprodukte (Feuchttücher, etc.)
    - Periodenprodukte
    - Pflaster
    - Desinfektionszeug
    - Pinzette
    - C-Test, FFP2 Maske --> bekommen wir von Hochschule
    - Traubenzucker
    - ... 
    
So könnten wir den Studierenden einen besseren Service in "Notlagen" liefern. 

Diskussion:
    Tom: Wir sollten min einen Vorrat haben an den alle ran kommen. Und dann den Leute vermitteln. Man könnte das in der A101 lagern. 

--> siehe TOP 4


ITOP 4 Soforthilfe zur Mobilität


Momentan gibt es diese Seite https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/service/soforthilfe-zur-mobilitaet zur Soforthilfe für Mobilität auf der Webseite. Früher gab es wohl das Angebot an die Studierenden. Jetzt haben wir die meisten Sachen davon nicht mehr. Daher könnte man mal wieder folgende Sachen anschaffen und dauerhaft auf Lager haben:
    - Fahrradschläuche
    - 1 Set Flickzeug
    - Sicherungen für PKWs
Schon/Noch vorhanden sind:
    - Luftpumpe
    - Starterkabel

Diskussion:
    Tom: Fahrradsachen sehe ich hier eher wenig, da momentan die Mobibikes existent sind, und die eher genutzt werden. Für Pillnitz ist das aber anders... Daher wäre das "obsolet". Und beim KFZ sehe ich des auch nicht, da ich kaum welche kenne die mit Auto zu den Vorlesungen kommen, gerade am Hauptcampus. Mag mich irren, aber ja. 
Marlene: Ich bin nicht so Fan von der ganzen Sache. 
Merte: Ich halte das auch für eher sinnlos.
Paul und Fischer finden das cool. Paul findet das macht kaum Mehraufwand. Tom findet das auch eine gute Idee, aber das wird glaubt er eher nicht so krass genutzt. Für den Servicegedanken des StuRas wäre das nice. Referatsleitung lässt sich von ihren Mitgliedern überzeugen und beschließt.

--> siehe TOP 5

 

ITOP 2.1-4.1 Und wie läuft das ganze in Pillnitz?


Tom (pillnitz@): Damit das einmal getan ist und nicht wiederholt werden muss: Wie ist da das Stimmungsbild für Pillnitz, und wie löst man sowas dann auf? Gerade beim Thema Mobilität haben wir eventuell mit Sicherheit Bedarf. Problem ist da nur, dass die Leute da nicht so schnell Zugriff drauf haben wie sie brächten (da wenige des können). Eventuell muss man hier was mit der Fakultät/Sekretariat in Pillnitz bereden. 

Tom fragt mal in Pillnitz nach, wie die dazu stehen. Wenn die positiv reagieren, bieten wir das auch in Pillnitz an. 

ITOP 5 Telefon Zelle



Mail von Hannes:
    Liebes Ref Verwaltung@,
      ich wurde bei einer Abendveranstaltung letzten Dienstag vom Dezernent Technik (Axel Gruhl) darauf angesprochen, dass die Bücherzelle wohl immer noch ungeklärt herumsteht. Könnt ihr mal bitte nachhaken, was da der aktuelle Stand ist gern auch mit dem Verweis auf den Mailverlauf von damals (siehe unten).
      Mir wurde außerdem aus erster Hand zugetragen, dass wir die Zelle (falls sich das Thema unten erledigt hat) auch auf den Beachplatz stellen würden um die Rechen vor der Witterung zu schützen.
      irgendwie wohl serviceorientierte
      Hannes
-- 
Marlene: Der letzte Stand bei Elli war damals, dass wir die Bücherzelle nicht betreuen können wegen personellen Mageln. Zudem gibt es noch keine Vereinbarung mit der HTWD bzgl. dieser. "Aus dem Grund nehmen wir es gerne an, der Hochschule die Entscheidungsgewalt über die Telefonzelle zu übergeben. " (Zitat Mail Elli an Olaf Prautzsch (Dez Finanzen))
Mögliche Optionen:

  • abgeben der Zelle an HTWD 
  • wir nutzen sie und stellen eine Vereinbarung auf 
    • Beachplatz (Hannes)
    • Pillnitz Umsonstecke (Tom)


ol.fischer@: Ich würde in Pillnitz mal anfragen ob man diese dort als Umsonstecke nutzen kann und sie den Vorgaben entspricht, wenn nicht dann würde ich Sie zum Beachplatz bringen lassen bzw. wir bringen sie dort hin.
Tom: Überlass das mit Pillnitz mal uns Pillnitzern bitte.
ol.fischer@ Ich meinte das als allgemeinen Vorschlag, nicht dass ich das machen würde. .... Zur weiteren Vorgehensweise. Sorry, wenn das nicht Verständlich ausgedrückt war. 
Marlene: Wenn keiner aufschreit, dass er sich darum kümmern will und Vereinbarungen aufstellen will, geben wir die frei. 
Tom: kleiner, leiser Aufschrei. 

Marlene redet mit Hannes. Der würde die gerne für den Beachplatz haben.


W. Weiteres

W.I. (Mail-Adressen für) Nicks

W.I.C. wic@


vat@

https://cdn.fansided.com/wp-content/assets/site_images/winteriscoming/logo_winteriscoming-net.png
https://knowyourmeme.com/photos/182857-imminent-ned-brace-yourselves-winter-is-coming

oder müsste es nicht auch heißen "winter is here"? :-D

W.I.M. rice@


vat@

https://www.stura.htw-dresden.de/members/MauritiusBerger/ hat(te) mau@.
https://www.stura.htw-dresden.de/members/MauriceRosenbaum/ hat nun rice@.


W.II. Büromaterialen in KontO



m.winter@: Momentan braucht es einen Beschluss um Büromaterialien zu beschaffen. Ich fände es gut, dass in die KontO zu schreiben. Wie müsste das formuliert sein, sodass ich einfach Bürozeug bestellen kann (wie bei Kaffee).
vat@: Dazu soll mal die Beauftragung Nachhaltigkeit Beratung leisten. :-) Auch der Ausschuss Inhaltliches sollte dazu bereitstehen müssen, denn er ist für die KontO zuständig. Mit anderen Worten: Ich kümmere mich da mal zur Erarbeitung.

W.III. weiterer Bedarf an Aufbewahrungsboxen



ol.fischer@. Wenn wir Aufbewahrungsboxen schon anschaffen, können wir dann auch eine oder zwei Aufbewahrungsboxen beschaffen für die Küche für die Sachen, welche über der Dunstzugshaube gelagert werden.
Marlene: Ich habe eine zweite Ladung Aufbewahrungsboxen für den Kühlschrank in Auftrag gegeben.  Damit ist der Beschluss nun de facto ausgeschöpft. Wenn ich nicht alle Boxen für den Kühlschrank brauche (Ich habe erneut 6 Boxen bestellen lassen.), können wir die gerne für die Schränke in der Küche nutzen. Ich finde Boxen immer eine gute Lösung für Ordnung.
Tom: Boxen tut aber so weh...

W.IV. BBB Shortcuts 



vat@ (webservices@) : bitte einfach start und ziel angeben, also sowas wie:
    https://www.stura.htw-dresden.de/bbb/0 zu
    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/rooms/86u-oel-ijj-uo3/join
    https://www.stura.htw-dresden.de/bbb-1 zu
    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/rooms/86u-oel-ijj-uo3/join    -> das hier; dann mit bbb-2 und bbb-3
    https://www.stura.htw-dresden.de/conference zu
    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/rooms/86u-oel-ijj-uo3/join
    https://www.stura.htw-dresden.de/con zu
    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/rooms/86u-oel-ijj-uo3/join
    https://www.stura.htw-dresden.de/plenum zu
    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/rooms/86u-oel-ijj-uo3/join
    https://www.stura.htw-dresden.de/konferenz-fuer-alle-aber-nicht-das-plenum zu
    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/rooms/86u-oel-ijj-uo3/join
    https://www.stura.htw-dresden.de/deine-mutter-sein-gesicht zu
    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/rooms/86u-oel-ijj-uo3/join

vat@: Gern kann auch darüber debattiert werden, ob der Verweis (auf unserer Seite) öffentlich sein soll, oder ob sich erst (mit einem) Konto vom StuRa (für die Website) angemeldet werden muss, um passend weitergeleitet zu werden.
Marlene: nicht öffentlich
Tom: Dito
vat@: Auch wäre es vorstellbar - wenn das gewünscht wäre - einen weiteren Reiter auf der Website zu haben, optional auch nur nach Anmeldung mit einem Konto vom StuRa (für die Website). (Gefühlt geht da "alles".)
vat@ (webserives@) : Jo! (Wird gemacht!) Kannst du bitte noch die "Ziele" (BBB-Links) benennen.
vat@ : https://www.stura.htw-dresden.de/bbb-1 ist erstellt. Richtig so? (Im Übrigen würde ich den Artikel noch von der Navigation ausschließen.)

W.V. weiterer diskordischer (unsortierter, aber eigentlich noch auszuarbeitender) foo von vat@

 

W.V.I (nun) installierte und aktivierte Erweiterungen in der Dateiverwaltung (bei der Anwendung Nextcloud)



admin@ für (verwaltung@ und) webservices@
https://cloud.stura.htw-dresden.de/settings/apps/enabled

W.V.II neue Instanz für die "vorübergehende" Dateiverwaltung für Studiendokumente



admin@ für (verwaltung@ und) webservices@
https://dat.stu.htw.stura-dresden.de für https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/studium/dienst-studiendokumente/voruebergehende-dateiverwaltung

W.V.III Änderungen bei der Auflistung von Services bei Webservices



admin@ für (verwaltung@ und) webservices@
https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/web/copy_of_bereich-webservices

Die neue Instanz "vorübergehende" Dateiverwaltung Studiendokumente wurde eingetragen.
Umfragen (Anwendung Limesurvey) und Warenverwaltung (Anwendung PrestaShop) wurden durchgestrichen, da sie aktuell nicht mehr angeboten werden müssen.


W.VI. Mitgliederdatenbank Unstimmigkeiten



ol.fischer@: Mir sind einige Unstimmigkeiten in der Mitgliederdatenbank aufgefallen. Ich stehe da zum Beispiel nicht als Mitglied vom Referat studentische Selbstverwaltung & Organisation drin. Aber nicht nur bei mir fehlen meiner Meinung nach Dinge, wie Mitglied eines Referates oder Bereiches. 
vat@: Paul arbeitet das anhand von der Meldung zum Plenum ab. (Üblicher Weise ist das der Eintrag beim Tagesordnungspunkt 0.5.1. (Formalia -> Mitgliedschaft -> studentische Selbstverwaltung).) Und da war - mindestens bei der Stichprobe ol.fischer@ bei verwaltung@ nichts dabei. Ich vermute, dass es da einfach irgendwo in der "Meldekette" ein schwächendes Glied gab.
ol.fischer@: Soll ich mich dann selbst bei Paul melden? Oder wie geht es weiter?
vat@: Dazu macht Marlene sicherlich eine Ansage. :-)


W.VII. Rechenschaftsberichte

W.VII.I Rechenschaft 2. und 3. Quartal


Können die Rechenschaftsberichte vom 2. Quartal und 3. Quartal extern gestellt werden? JO

W.VII.II Rechenschaft 4. Quartal


Bitte habt im Hinterkopf dass wir demnächst wieder Rechenschaft ablegen müssen. Berichte, was in den Bereichen geschieht, könnt ihr jetzt schon mal niederschreiben. So wird der Aufwand am Ende des Quartals nicht so groß.


W.VIII. Getränkelieferer

Marlene:
hfs hat nicht die Kapazitäten uns zu beliefern.
https://lists.stura.htw-dresden.de/private/verwaltung/2023-November/023820.html

hfs schlug vor:
https://dresden-sabel.wir-liefern-getraenke.de
Das Angebot ist etwas anders als bisher. Keine Kilimo, Zotrine, Kolle Mate oder MateMate.

vat@: Ich würde mal mit Hendrik (Dietrich) reden können, ob wir einfach Sachen mit zum Zentralwerk (insbesondere zum Netzbiotop (aka C3D2)) liefern lassen können. Damit sollte der Aufwand so gering sein, dass das Problem von "Mindermenge" nicht mehr ins Gewicht fällt. Die Lieferungen (Getränke) vom Zentralwerk zum StuRa zu bringen erachte ich als machbar.
vat@: Vermutlich sind wir uns einig, dass aber eine Ausstellung (und Begleichung) der Rechnung auf den StuRa erfolgen sollte. Richtig?
vat@: BTW: Meine kleine Getränkewelt sagt: Ohne Kolle & Co geht da gar nix.

Paul: Einmal das abholen wie Hendrik Dietrich wird klar gehen, für langfristig lasse ich meine Kontakte spielen.

W.IX. Sammlung von Entscheidungen zu Räumen & Co


vat@

vat@: Ich finde es großartig, dass sich was zu Zugängen & Co hinsichtlich "Systematik" tut. Gern würde ich das in einem langfristigen Dokument konserviert sehen wollen.
vat@: https://www.stura.htw-dresden.de/stura/vorstand/vo/raumvo oder so.
vat@: Meine erste Bitte dazu wäre: Können bitte alle Reglungen aufgelistet werden, die in den vergangenen Wochen beziehungsweise Monaten "betroffen" waren. Wesentlich sind dabei für alle "Beschlüsse" (Entscheidungen), die eine Systematik erkennen lassen.
vat@: In einer idealen Welt werde ich mal einen Entwurf für eine RaumVO runterschreiben, wo das dann alles beinhaltet ist. (Das stimmt nicht ganz: In einer idealen Welt erstellt den Entwurf wer anderes.) Der Entwurf kann dann bei uns (verwaltung@) noch diskutiert werden. Nächste Station für das erstmalige Erlassen wäre dann vielleicht noch das Referatskollegium. Und dann halt einfach "fixieren" durch den Vorstand - notfalls ersatzweise das Plenum - abstimmen lassen.

W.X. Schließzeit der Hochschule zum Jahresende und -wechsel 2023


vat@

vat@: Da gab es doch - wie alle Jahre - so eine Mail vom Dezernat Technik (oder so). Dabei war - wie leider immer - der Betrieb vom StuRa in seinen Verwaltungsräumen (insbesondere im A-Gebäude) nicht mitgedacht.
vat@: Vielleicht mal kurz (telefonisch oder so) nachfragen? Nicht dass wir nicht zum Arbeiten in unsere Räumen reinkommen.

Marlene fragt bei Dez Tech an, dass die das A-Gebäude nicht schließen (Sodass wir noch mit Studi Ausweis reinkommen)

W.XI. Schaffung Stelle Zuständigkeit Betreuung Räumlichkeiten reloaded (2024)


vat@

vat@: Ich möchte (werde) - auch unabhängig vom Dasein als Mitglied vom Referat - einen Antrag "Schaffung Stelle Zuständigkeit Betreuung Räumlichkeiten reloaded (2024)" stellen.
vat@: https://www.stura.htw-dresden.de/stura/vorstand/kan/sitzungen/2023-2024/einreichung-antraege-6-sitzung-plenum-2023-2024
vat@: https://www.stura.htw-dresden.de/stura/plenum/sitzungen/2022-2023/17/antraege/008
vat@: Einerseits mag ich das hiermit angekündigt haben. (Es betrifft ja maßgeblich das Referat.) Andererseits mag ich schon einmal um die Erstellung einer (kleine) Stellungnahme gebeten haben.
vat@: Im Übrigen glaube ich, dass wir im StuRa aktuell eine ganz andere Situation hätten, wenn ol.fischer@ sich nicht "die Nächte um die Ohren schlagen" würde.

Marlene bildet sich dazu eine Meinung.

W.XII. Anpassungen im StuRa Wiki für den Bereich Service (Verleih)


ol.fischer@ Ich habe mir jetzt einen StuRa Wiki Account gemacht (olligathor) und passe jetzt dort Sachen im Bereich Service an. Besonders wichtig wäre das wir diesen Artikel mal anpassen. 
https://wiki.stura.htw-dresden.de/index.php?title=Ausleihe

W.XII (erneuter) unankündiger Besuch der Hochschulverwaltung wegen Inventur der Hochschule



ol.fischer@: Wir hatten um ca. 09.10 Uhr unangemeldeten Besuch von Mitarbeitern der HTW, die hier eine Inventur durchführen wollten. Es handelt sich um die Person:
https://www.htw-dresden.de/intern/verwaltung-service/finanzen/kontaktdaten
Kontakt für 

  • Anlagenbuchhaltung
  • Inventarisierung
  • Aussonderung

Paul hat freundlicherweise darauf hingewiesen, dass die Mitarbeiter sich offiziell beim Referat für Studentische Selbstverwaltung & Organisation melden sollten, um einen Termin für die Inventur zu vereinbaren.

vat@: Mir wurde "nett Druck gemacht" indem (wahrscheinlich zu Recht) behauptet wurde, dass das mit "der 2. Etage" (wörtliches Zitat, was wohl Rektorat meint) und allen Dekaninnen besprochen sei. Ich entgegnete, dass mir davon nichts bekannt sei und ich mir sicher sei, dass bei einer entsprechenden Korrespondenz das Referat Kenntnis hätte.
vat@: Mir wurde auch "nett Druck gemacht" indem (wahrscheinlich zu Recht) behauptet wurde, dass der StuRa ja Sachen der Hochschule im Sitzungsraum und noch der Fakultäten hätte. Ich entgegnete, dass das schon sein könnte, aber sich daraus kein Termin ergeben würde.
vat@: Ich bemühte mich zu erklären, dass der StuRa ein Rat von Studentinnen sei und jetzt nicht spontan das Referat (studentische Selbstverwaltung & Organisation) angerufen werden könnte, als nach der (internen) Rufnummer gefragt wurde. Ich verwies an verwaltung@ als Mail-Adresse und bot an, dass ich zur heutigen Sitzung was vortragen könnte. (Als es hieß, dass der StuRa jetzt aber mitzuwirken hätte, erklärte ich auch, dass ich schwer damit tue die unzureichende Kommunikation der Hochschulverwaltung zu kompensieren.)
vat@: Ich bot sogar (serviceorientiert) an, dass passend zur Terminvereinbarung uns auch eine Liste der bei uns veranlagten Güter bereitgestellt werden könnte, sodass wir den Termin gut vorbereiten können. Das "Auffinden" (zwischen all unseren unabhängig von der Hochschule inventarisierten Gütern) würde dann wesentlich schneller gehen können. Ich wurde darauf hingewiesen, dass das nicht so laufen würde (könnte).

Marlene hat mit den telefoniert.
Nächsten Donnerstag um 11 Uhr kommen die.

Besprechung der nächsten Aufgaben für die "neueren" Mitglieder im Referat:


    Fischer: 004, 007, 005
    Franz: Fischersupport
    Merte: (Marlene und Merte besprechen sich privat)
    Anny: *hat glück*
    Tom: Getränkeautomat am laufen halten



Sitzungsende: 16:55 Uhr

Nächste Sitzung: 15.12.2023 15 Uhr --> letzte Sitzung vor Weihnachten

Artikelaktionen

Versenden
Drucken