Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Plenum / Sitzungen / 2013 / 10. Sitzung StuRa 2013 / Anträge / Haushaltsplan 2013

Haushaltsplan 2013

2013-10-60: Verabschiedung des Haushaltsplanes 2013

Antrag

Antragstext

Der StuRa möge beschließen den angehängten Entwurf für den Haushaltsplan 2013 als Haushaltsplan 2013 zu verabschieden und diesen in die Beitragsordnung zu übernehmen.

Begründung zum Antrag

Vorschlag zum weiteren Verfahren

Anlagen

Änderungsantrag

Änderung Aufwandsentschädigungen

Antragsteller

FSR ET

Der StuRa HTW Dresden möge den vorliegenden Haushaltsplan mit der Änderung des Postens „Aufwandsentschädigungen für die Mitwirkung der Studentinnen und Studenten“ beschließen. Die Änderung des Postens „Aufwandsentschädigungen für die Mitwirkung der Studentinnen und Studenten“ soll dabei auf die bis heutige beschlossene und ausgezahlte Summe des Postens reduziert werden. Die kalkulatorische Änderung des Semesterbeitrags soll die Finanzreferentin redaktionell anpassen, dabei ist die Aufrundung auf die erste Stelle nach dem Komma zulässig.

Begründung zum Änderungsantrag

Es gibt derzeit keine gültige Aufwandsentschädigungsordnung, weswegen der Posten eingeplant werden müsse. Die Begründung zum ersten Entwurf war, dass wir eine Aufwandsentschädigungsordnung hätten, allerdings wurde der Beschluss die 2/3-Mehrheit mit einfacher Mehrheit aus dem Jahr 2012 von der Hochschule als ungültig erklärt. Somit ist auch keine gültige Aufwandsentschädigungsordnung beschlossen und der Posten sei ebenso in der Planung als perdu zu behandeln. Bei einer Einnahme von 9,50 Euro pro Student wäre der Posten immernoch 2279,50 Euro, bei 9,10 sei der Betrag noch 244,22 Euro.

Abstimmung

10. Sitzung StuRa 2013
Tagesordnungspunkt Y

Ergebnis

Ja n
Nein n
Enthaltung n

angenommen/abgelehnt

Beschluss

siehe Antrag

Unterzeichnung und Ausfertigung

Datum der Ausfertigung
Sitzungsleitung (oder andere Funktion)
Name

Artikelaktionen

Versenden
Drucken