Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referatskollegium / Sitzungen / 2018 / 13. Sitzung / 13. Sitzung Referatskollegium 2018

13. Sitzung Referatskollegium 2018

13. Sitzung des Referatskollegiums 2018
Wann 25.09.2018
von 17:00 bis 20:00
Name
Kontakttelefon 00493514623249
Termin übernehmen vCal
iCal

 

Referat Finanzen Bericht 3. Sitzung

https://stura.htw-dresden.de/stura/ref/finanzen/sitzungen/2018/3-sitzung-referat-finanzen-2018

Finanzordnung & Aufwandsentschädigungsordnung

 

 

Bericht an das RK über die Problematik mit der Finanzvereinbarung der KSS

 

Es begab sich in der „4. Sitzung Vertretung LandessprecherInnenrat 2018“, dass die beiden Vertreter des StuRa im LSR den Beschluss zur „Finanzvereinbarung der KSS“ fassten. Dies stellte sich im Nachhinein als etwas problematisch heraus, da die Die Referatsleitung Finanzen die Aussage traf, dass der StuRa kein Geld an die KSS auszahlen wird, solange die Abrechnungen der letzten Jahre erfolgt ist. (Jahresabschluss KSS 2015/2016 – 2017/2018 mit Rückzahlung)

Bei der Kassenprüfung der KSS am 07.09.2018 beim StuRa der TU Dresden, wurde Stephan Rankl bewusst, dass es wohl nicht mehr im laufenden Jahr (2018), zu den Jahresabschlüssen kommen wird.

Angesichts dieser neuen Tatsachen, fragte Stephan Rankl explizit bei der 9. Sitzung der KSS LSR am 15.09.2018 nach, ob es noch dieses Jahr zur den Jahresabschlüssen 2015/2016 und 2016/2017 kommen wird. Nach Aussage des Sprechers der KSS, wird es wohlmöglich nur zum Jahresabschluss 2015/2016 kommen, da das Jahr 2016/2017 nur zur hälfte verbucht ist.

Es stellt sich nun die Frage wie die beiden Vertreter des StuRa im LSR reagieren sollen.

Entweder man lässt den aktuellen Beschluss zur Finanzvereinbarung so stehen wie er ist und Riskiert das wir trotz Beschluss kein Geld an die KSS überweisen. (wegen fehlender Jahresabschlüsse)
Oder man nimmt den Beschluss zurück und benutzt das Geld um einzelne Projekte der KSS zu finanzieren.

James wünscht sich von den Anwesenden Referatsleitern und ihren Stellvertretungen ein Meinungsbild welcher der Beiden Varianten dem Referatskollegium am besten gefällt.

Persönliche Anmerkung von James: Man kann natürlich auch der Finanzvereinbarung der KSS beitreten und einfach das Geld überweisen ohne auf die Jahresabschlüsse zu warten. (so wie die Uni Leipzig)

 

 

Unabhängig davon sollte der fogende Antrag Beschlossen werden, da dieser einen anderen Haushaltsposten beansprucht. (Förderung der KSS und nicht Finanzvereinbarung der KSS)

Antrag Förderung How-To-KSS-Workshops 2018

AntragstellerIn

KSS Sprecher Marius Hirschfeld und
Stephan Rankl als Vertretung im LSR

Antragsdatum

 22.09.2018

Antragstext

Der StuRa möge beschließen für den How-To-KSS-Workshops 2018 maximal 450,00 € bereitzustellen. Die Summe soll aus dem Haushaltsposten "Förderung der KSS" unter dem Posten "Konferenz Sächsischer Studierendenschaften" entnommen werden.

Begründung zum Antrag

Projektbeschreibung

 

Der Workshop richtet sich an hochschulpolitisch interessierte Studierende (ca. 20 Plätze) und soll die Arbeit der Landesstudierendenvertretung darstellen. Dabei sollen zuerst die gesetzlichen Grundlagen für die KSS und ihre Aufgaben herausgearbeitet werden. In einem zweiten Schritt soll das Verhältnis der KSS im Kontext anderer hochschulpolitischer Akteur_innen erarbeitet werden. Weiterhin sollen mögliche Themen der KSS, die aktuell in Sachsen anstehen, erarbeitet und festgehalten werden. Zum Schluss wird auf die Arbeitsweise der KSS eingegangen (wer ist wie verantwortlich, welche Positionen sind zu besetzen, wie sind die Amtszeiten etc.).

 

Es ist geplant, diesen Workshop über das gesamte Wochenende in einer Jugendherberge durchzuführen, da so auch die gesamten Versorgungsleistungen abgedeckt sind. Als Notfalllösung steht die Durchführung am Campus im Raum, die Versorgung wird dann durch den StuRa übernommen. Dies ist jedoch nur die Ausweichmöglichkeit, wenn keine Jugendherberge o. ä. in Chemnitz zur Verfügung steht.

 

Euer möglicher Förderbetrag ist in der Kalkulation festgehalten, wir freuen uns aber auch über einen höheren Betrag. Grund der Anfrage ist, dass ihr wegen fehlender Abrechnungen (und damit völlig verständlich) nicht der KSS-FinV beitretet, aber Geld im Haushalt dafür eingestellt habt. Damit die KSS dieses Geld trotzdem nutzen kann, kommt diese Anfrage an euch.

Vorschlag zum weiteren Verfahren

Lieber James,

anliegend findest du die beiden Kalkulationen (Jugendherberge vs. Durchführung am Campus). Es ist geplant, euch nach Durchführung über den Betrag eine Rechnung zu schreiben. Darin würden wir auch verzeichnen, wofür das Geld verwendet wurde (entsprechend eures Beschlusses). Den Text zur Erklärung des Projektes findest du unterhalb dieser E-Mail. Falls es noch Fragen gibt, einfach fragen (:

Beste Grüße Marius

Kalkulation1

Notfallkalkulation2

ENDE Antrag

 

ITOP - Protokolle des RK

Sprecherinnen und Sprecher

Vielleicht ist es dem ein oder anderen Mitglied schon aufgefallen - in dieser Legislatur wurde noch kein einziges Protokoll des RK veröffentlicht.
Bevor an dieser Stelle wieder angefangen wird den Schwarzen Peter dem Präsidium zu zu schieben, hier ein Vorschlag  diesen Misstand effektiv bis zum Vorlesungsbegin zu beheben und "sauber" in die Endrunde starten zu können.

Vorschlag: jede (komissarische) Referatsleitung stellt ein Protokoll fertig.
Es geht vor allem darum den Inhalt aus den Pentapads zu ziehen, es über sichtlich aufzuhübschen und vll den ein oder anderen Beschluss in eine ordenltiche Form zu bringen, damit auch diese dem Plenum bekannt gemacht werden können. Wir sind in der 13. Sitzung, heißt eine Sitzung pro Person und wer wenig zu tun hatte oder Lust hat kann sich ja noch um eine weitere Sitzung kümmern.

Netter Nebeneffekt: Dinge, die mal gemacht werden sollten, aber liegen geblieben sidn, könnten so wieder ans Licht kommen.

 

Geht los?!

 

Sommer 2018 Themenwochen

Referatsleitung studentische Selbstverwaltung & Organisation

 

James fragt sich, nach seinen gescheiterten Urlaubsplänen, was den bei den andreren Referaten so passiert ist. Schließlich wurden ja große Töne gespuckt bei der 9. Sitzung des RK:

https://www.stura.htw-dresden.de/stura/rk/sitzungen/2018/9/protokoll-9-sitzung-referatskollegium-2018

James ist etwas irritiert über die Ergebnisse. Oder sind diese einfach noch nicht bekannt? James wünscht sich eine kleine Auflistung was denn nun gemacht wurde, in diesen "Themenwochen".

Artikelaktionen

Versenden
Drucken