Protokoll 2. Sitzung Referat Studium 2021

Protokoll der 2. Sitzung des Referates Studium 2021
Datum 2021-01-25
Ort discord
Sitzungsleitung Gwyneth Hirschfeld
Protokollerstellung

Hannes Günther, Anna-Sophie Heinze, Gwyn Hirschfeld, Jacqueline Claus

Anwesenheit

  • Gwyn (Gwyneth Hirschfeld)
  • Jacky (Jacqueline Claus)
  • Hannes (Hannes Günther)
  • Tobias (Tobias Stabenow)
  • Anna (Anna-Sophie Heinze)

 

Beginn der Sitzung: 18:11 Uhr

TOP 1: Bestellung Mitglieder und stellvertretende Referatsleitung

Die Referatsleitung Gwyneth bestellt Hannes Günther, Jacqueline Claus, Sophie Marx, Tobias Stabenow, Anna-Sophie Heinze und Melanie Bulai als Mitglieder des Referates.

Die Referatsleitung Gwyneth bestellt Hannes Günther als stellvertretende Referatsleitung. Hannes nimmt die Bestellung an? ja!

 

 

ITOP 1: Aktuelle Fälle (VT, UM, Anrechnung, ...)

VT: 

  • Brief an SMWK erstmal gestrichen, da 5. und 6. Semester Gastdozent von der TUD, 3. Semester ab WiSe 21/22 dann hoffentlich auch. Prüfungsphase für 3. Semester kritisch, Brief würde dafür aber zu spät kommen. Deswegen nur Anfrage an Fr. Haubold gestellt -> Antw. von Fr. Vogel bzgl. Prof. Weiß als Erstprüfer ausstehend. Kann sich nur im Laufe des nächsten Semesters evtl. noch mal als Problem entpuppen.

Tobias: Ein Pensionierungsverfahren muss eingeleitet werden. Neues Berufungsverfahren geht ja auch nicht so fix.

Hannes: Problem ist, dass keine offizielle Stelle bestätigt, ob er wieder zurückkommt.

Tobias: Der wird aber safe nicht mehr wiederkommen. Ich meine wie alt ist er?

Hannes: Das können wir nicht anhand von Fakten begründen.

Tobias: Dann eben die Forderung nach einer langfristigen Lösung mit einem Pensionierungsverfahren und der Bitte der Berufung eines neuen Profs.

Hannes: Daher würde ich auf das Statement von Frau Vogel (Dekanin L/U/C) warten.

Tobias: Da wird wahrscheinlich das selbe kommen wie in der letzten Mail. Die sind selber von dem Thema genervt und werden genauso antworten wie letztes Mal.

Gwyn: Ich sehe eher den Weg über die Prorektorin für Lehre und Studium. Und da können wir nur weiter nachhaken und Druck machen.

Tobias: Dann eben genau so und mit der Idee der Pensionierung.

Gwyn: Dann kommt das auf die Liste mit Rektoratsgespräch, Jour fixe etc. und wird ein langfristiges Ding.

UM: 

  • abwarten, Noten sind immer noch nicht raus

 

Änderung SächsHSFG zu: 

  • Studisek. ärgert Studis, Vorstand ist dran... -> Siehe ITOP4 Berichte
  • Antwort von 1 Mensch kam

 

Benachteiligung von Studierenden in der (Online-)Lehre:

  • einzelne Dozierende benachteiligen Studis -> z.B. Rausschmiss aus Onlineübung mangels Mikrofon, ... 
  • Wir wünschen uns ein hochschulweites Statement von der Hochschulleitung, an alles, damit eben keine Rückschlüsse gezogen und Studierende benachteiligt werden können (also nach dem Motto: sogar die HTW Dresden befindet das SächsHSFG für gut)
  • Antwort von Prof Haubold unzufriedenstellend: "Bearbeitung nur möglich wenn sich der E-Mail schreibende Mensch namentlich bekennt" weil Mail "nur" im Namen von Referat Studium abgesendet wurde
  • weiteres Vorgehen: Weg über Vorstand. Dass so etwas nicht "ernst" genommen wird, ist inakzeptabel. Es steht die Überlegung im Raum nur noch "unpersöhnlich" [haha unpassender Witz mit "unmenschlich" statt "unpersönlich" an dieser Stelle] zu schreiben (oder random irgendwelche Namen zu nehmen :D) -> gewiefte Idee!
  • … wurde im Rektoratsgespräch von Rektorin kurz angesprochen.

 

ITOP 2: Aktuelle Aufgaben

 

-> Umfrage dazu mit QM

 

  • Jour Fixe neu aufsetzen
    - Zyklus
    - Ziele
    - Mitschriften, die abgesegnet werden für mehr Verbindlichkeit
    - Zusammenarbeit in beide Richtungen, auch wir können zuarbeiten und Meinungen einholen
    - klare thematische Abgrenzung zum Rektoratsgespräch

Tobias: Einfach eine sogenannte Gesprächsnotiz machen mit klaren Aufgaben. Das ist ja auch völlig üblich. Wenn es bisher noch nicht gemacht wurde, wäre das natürlich super. Darin werden einfach die Punkte kurz aufgeführt, an beide Parteien geschickt und unterschrieben.

Gwyn: Wäre schön wenn die Kommunikation da auch andersrum funktioniert, die Hochschule also auch unsere Expertise erkennt und uns nutzt, um die Meinung der Studierenden einzuholen, um zum Beispiel Fragen für Umfragen zusammen zu erarbeiten.

 

  • Fallsammlung
    Termin für Anfang März o.ä.? -> Doodle Umfrage dazu

 

  • Hinweise für neue Studierende
    auch hier Termin für März festlegen

 

  • Ziele 2021 auf Website und in Trello verewigen
    Anna: Das könnte ich gern machen.

 

  • Altklausurensammlung/Cloud

Gwyn: hab mich mit Paul mal zusammengesetzt und folgendes erarbeitet:
Dienst Studienunterlagen
https://pentapad.c3d2.de/p/Dateiverwaltung_Studienunterlagen_HTW

Tobias: Da sollten wir zuallererst doch mal über die rechtlichen Grundlagen diskutieren oder? Die Klausuren und Co unterliegen doch dem Urheberrecht, vor allem PowerPoints und sowas.

Gwyn: Ja ist richtig, würde die Diskussion in das Arbeitstreffen legen und auch Fulli nochmal fragen. 

Tobias: Ich sehe das anders; man sollte sich eine rechtliche Grundlage einholen.

Gwyn: Ich wollte das Thema nur nochmal zurück ins Gedächtnis rufen. Ich sehe das eher an der Umsetzung scheitern als an der rechtlichen Grundlage.
 

ITOP 3: Sitzungen und Co. während der Prüfungszeit

Hannes: Ich bin für möglichst kurze, informative Sitzungen und nur unbedingt notwendige Aufgaben also Mails etc.., "freiwillige Projekte" wie zB Fallsammlung, Tutorienprogramm, Ref Ziele in 2021 können man erstmal in den Hintergrund rücken.

Anna: Hab die ersten 2 Wochen ziemlich viel vor, danach und ab März wäre aber in Ordnung.

Tobias: Mir ist das prinzipiell egal.

Gwyn: Mir ist es auch egal, wir müssten uns nur einigen. Nächste Sitzung wäre planmäßig der 08.02. cool oder nicht?

Hannes: Wäre schon sinnvoll.

Anna: Da könnte ich mir im schlimmsten Fall auch Zeit nehmen.

Gwyn: Dann halten wir den 8.2. erst mal so fest. Und das übernächste Treffen wäre dann am 22.2. Können ja vorher individuell entscheiden ob wir die Sitzungen brauchen oder nicht.

Anna: Ja.

-> 08.02. + 22.02. als (optionale) Termine

 

ITOP 4: Berichte (Rektoratsgespräch, Vorstand, Plenum, PFS)

Rektoratsgespräch: 

Gwyn: Hauptsächlich Studiumsthemen: Prüfungen werden jetzt offiziell noch zu einem Teil nach online verschoben und es gibt ab heute einen offiziellen neuen Prüfungsplan. Dass sie dabei gegen die RahmenPO verstoßen, ist halt hinzunehmen. Kommen uns ja nur entgegen. Der Rektoratsbeschluss zur RahmenPO wegen der Änderung, dass 5 ue auch gestrichen werden, kommt in den nächsten Tagen. (Immerhin.) Auch die Interpretation zur Änderung des SächsHSFG ist irgendwie in Arbeit, aber wer weiß wie lange das noch dauern kann. Aber dazu im folgenden mehr:

Vorstand/Kanzlei: 

Gwyn: Mail an Rektorin und Rektorat ging heute morgen raus mit noch mal bisschen Druck machen, dass das dringend geregelt und vor allem auch an die Studierenden kommuniziert werden muss. (Umsetzung der Änderungen des SächsHSFG)
Antwort heute 1832: Wir sind dran bitte um Geduld, bis Ende der Woche sollten Sie eine korrekte Antwort haben.

 

Plenum:

unterbesetzt, hat Gwyn aber als Ref Leitung gewählt und den Rest als beratende Mitglieder

 

Prüfungsfragestunde

Gwyn: Prüfungsfragestunden waren super duper nice! Insgesamt haben über 510 Erst- bis Fünftsemester an 20 Fragestunden teilgenommen, im Schnitt also 27 Studis pro Fragestunde. Geil! Auch das Feedback war durchweg sehr positiv und dankbar. Das bestätigt uns nochmal, dass wir das unbedingt auch in Zukunft weiter machen sollten.
 

 

Y. Weiteres

 

Z. Nächste Sitzung

08.02. 18:00 Uhr

 

Ende der Sitzung: 18:50 Uhr

 

Artikelaktionen

Versenden
Drucken