Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referate / Referat Studium / Sitzungen / 2020 / 13. Sitzung

Protokoll 13. Sitzung Referat Studium 2020

Protokoll der 13. Sitzung des Referates Studium 2020

Protokoll der 13. Sitzung des Referates Studium 2020

Datum 2020-09-14
Ort discord
Sitzungsleitung Gwyneth Hirschfeld, Verena Saul
Protokollerstellung Verena Saul, Gwyneth Hirschfeld

Teilnehmerinnen


Anwesende:

  • Jacqueline Claus
  • Verena Saul
  • Julia Krebs (bis ca. 18:45)
  • Gwyneth Hirschfeld

 

Beginn der Sitzung: 18:05 Uhr


ITOP 1: Aktuelle Fälle

Indische Incomings:

 

  • im Jour Fixe mit Haubold besprochen, wurde an Dekanin/Studiengangsverantwortliche weitergeleitet, Antwort von der Stelle direkt an die Studierenden
  • noch keine Lösung in Sicht
  • bei Haubold/im nächsten Jour Fixe nachfragen
  • -> Gwyn schreibt Mail an Haubold


Alte Mailanfragen (Verena):

 

  • als "in Bearbeitung" gekennzeichnet:  (https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/studium/anfragen/anfragen-referat-studium-2020)
  • andere ältere Anfragen -> Trello
  • -> Verena fragt an



ITOP 2: SK LuSt


nächste Sitzung SK LuSt am 22.09. 15:15

Julia: da könnten wir Zeit schinden, da die nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird. Die ist in der Prüfungsphase, nach Ordnung soll/darf es nicht in der Prüfungszeit stattfinden. Damit nicht ordnungsgemäß und damit könnten wir es kippen.

Gwyn: Könnten als Gäste anwesend sein, meinte Haubold. Ich weiß, dass Tino und Hanni da auch Interesse haben würden.

Verena: wäre schön, wenn sie sich an eigene Ordnungen halten würden. Man sollte zumindest drauf aufmerksam machen.

Julia: zumindest sollte man sagen, dass alle Entscheidungen, die dort getroffen werden, nicht rechtmäßig sind.

Gwyn: am 01.10. ist die letzte Situng vom Arbeitskreis Digitale Prüfungen. Ergenisse davon gehen dann in die SK. Da sollten wir dann auf jeden Fall Menschen dort sitzen haben.

Verena: Vorschlag: FAs anschreiben, man braucht schon ein gutes Verständnis dafür, deshalb müssten erfahrene Menschen dort sitzen

Julia: wir brauchen auch definitiv Menschen da, die sich gegen die Profs durchsetzen können

Gwyn: Hanni hatte sich besonders Design, Pillnitz, GI, Chemie gewünscht für mehr Diversität. Die FAs anschreiben ist wohl die beste Idee, denn ohne Vorkenntnisse ist es schwierig.

Verena: Verteiler für alle FA verwenden, falls vorhanden

Julia: laut Ordnung ist die SK nicht paritätisch, sondern es sitzen dort 6 Profs/Mitarbeiter und nur 4 Studenten. Umso wichtiger ist es, dass wir dort 4 Studis sitzen haben.

Gwyn: personal@ hat Hilfe angeboten. Oder Mail an alle Studentinnen, also mit oea@ reden, vielleicht auch Social Media/Newsfeed/whatever

Verena: Mail an alle studis sehe ich schwierig, lieber ÖA und Personal anfragen

Gwyn: ich würde mit Paul nochmal reden. Dann an ÖA noch eine Mail oder so.

--> Gwyn: mit Paul reden, ÖA anschreiben
--> Verena: Mail an alle FAs


ITOP 3: Aufgaben im Referat (Fallübersicht, Organisation in Trello), Aktuelle To Dos


Präsidium sucht Nachfolger:


Gwyn: Mail an alle Studis?

Julia: Menschen mit Erfahrung gebraucht, also keine gute Idee. Sollte Personal machen.


Kodex Gute Lehre:


Gwyn: den gibts schon, da soll ein 2. Teil formuliert werden. Soll als Antrag in den Senat. Von Tino als Aufgabe. Wurde auch schon im Jour Fixe besprochen.

Verena: Warum 2. Teil? Könnte Gwyn noch mal nachfragen bei Tino?

Gwyn: Mach ich


Kodex für Studis:


Gwyn: Analog zu Kodex für Gute Lehre. Wurde auch im Jour Fixe besprochen

Verena: Gerade für Erstsemester gedacht als Leitfaden. Erstmal nur als erste Idee aber noch nichts weiter passiert. Eigentlich ja schnell gemacht mit 4, 5 Stichpunkten.

Gwyn: Defacto gibts das schon für die Erstis mit ESE-Seite etc.

Verena: Weiß auch nicht wo das veröffentlicht werden soll und an wen genau sich das richtet.

Gwyn: Würd ich auch nochmal bei Tino nachfragen


Buch "Prüfungsrecht":


Verena: Soll angeschafft werden oder?

Gwyn: Wurde an uns delegiert. als Handbestand, also Dauerleihgabe von der Bibliothek, für den StuRa anschaffen. Ansprechpartner also Bib. Wer mag das übernehmen?

Verena: Ich würde mal bei Finanzen anfragen was wir noch für Kapazitäten im Referat haben. Dann wäre es auch unseres und nicht Leihgabe von der Bib

--> Verena bei Ref. Finanzen anfragen, ob Geld dafür da


Website aufräumen:


Verena: Weiß wahrscheinlich keiner was genau da so alles liegt. Ich hatte die Idee eine Art Archiv zu machen und alles veraltete da rein zu hauen, damit es uns nicht mehr im Weg ist. Vielleicht Paul mal fragen, ob sie alles bis 2018 in einen Ordner packen können? So dass wir damit keinen Stress mehr haben. Wirklich Ahnung davon haben auch nur ehemalige aus dem Referat z.B. Fulli. Also erstmal Archiv und wenn wir wirklich etwas brauchen schauen wir da wieder rein.

--> Paul fragen oder Gwyn macht das mal


Markus Gork:


Gwyn: Ich hatte mal angefragt wie das mit einem Treffen aussieht, aber keine Antwort. Bleibt also nur abwarten.

Verena: vielleicht jemand "Alten" fragen nach persönlichem Kontakt. Ich schreibe in die RK Gruppe.


Neue StuRa-Website + Social Media (RK):


Gwyn: Gibt es Arbeitstreffen von ÖA gerade. Wirklich wichtig sehe ich eine korrekte Weiterleitung an die richtigen Mail-Adressen.

Verena: Das läuft denke ich. Ich hoffe ÖA hat auf dem Schirm, dass der Kontakt zu uns da möglichst weit mit vorn an stehen sollte.


Einheitliche Mail-Signatur:


anpassen nach der Vorlage:


Referat Studium
StuRa der HTW Dresden
Andreas-Schubert-Straße 23 (A-Gebäude)
01069 Dresden


Aktionen für die Studis (RK):


Gwyn: eine coole Aktion starten für Studis, nicht nur mit uns beschäftigen, sondern auch öffentlichkeitswirksam.

Verena: was immer gut ankam war Grillen, aber aktuell schwierig umsetzbar wegen Hygiene-Regelungen. Aber wäre ja draußen, also könnte das funktionieren.

Gwyn: wie bei den FSRä früher, das wäre cool. Nach dem Motto: wir sind noch da und wir sind keine FSRä mehr.


ITOP 4: Berichte (Jour Fixe, Arbeitskreis Digitale Prüfungen, AG Lernraum)


Jour Fixe:

https://pentapad.c3d2.de/p/6._jour_fixe
Jacky:
    Einsicht von den Klausuren: Fotos und Notizen darf man auf jeden Fall machen. Wird geändert in den PO. Bis das dazu kommt soll die Notiz erstmal an Lehrende gehen, damit Studierende da auch bescheid wissen.

    Langzeitstudiengebühren: keine pauschale Lösung --> Einzelfälle --> Widerspruch, wenn die Aufforderung kommt zur Überweisung vom Beitrag

Verena: genau das ist ja bescheiden. Sie müssen ja trotzdem die 500€ bezahlen, obwohl sie gar nicht wirklich studieren konnten.

Jacky: mir ist nicht ganz klar ob sie den Widerspruch vornweg einreichen können, oder direkt geext werden, wenn sie den Beitrag nicht zahlen.

Verena: wie das mit den Widersprühen läuft haben wir ja in den letzten Monaten gesehen. Man muss den Beitrag nicht zahlen solange bis das Urteil durch ist. Bei Einzelfällen aber auch anders gewesen.

Gwyn: So viele Studis betrifft das gar nicht. Nur ca. 40 Langzeitstudis insgesamt, davon ja nur ein Bruchteil Corona-bedingt.

Verena: Haubold weiß auf jeden Fall bescheid und wir auch.

Jacky:

    Studis aus Indien: eher schlecht, Fernstudium nicht möglich. Wurde weitergeleitet und können uns dort erkundigen bei Fr. Feistel.

    BauIng Studis: Gruppenarbeit abgegeben, vom PA. Dekan mit Haubold im Gespräch. Die Studis hätten es frei ausgelegt.

Verena: Stimmt so ja nicht. Prof hat gemeint, dass Gruppenarbeit ok ist ohne Beschränkung der Personenzahl.

Jacky: Wie kann das dann trotzdem sein, wenn es schriftlichen Beweis gab?

Verena: Nochmal nachlesen und schauen was geschrieben wurde, um nochmal nachzuhaken.

Gwyn: in der PA Sitzung durften die nicht anwesentsein, wäre schön gewesen, wenn die da sein hätten können. Mitnehmen als Anregung: erkundigt euch wann es stattfindet und verteidigt euch selbst in der Sitzung. Damit die Faktenlage ordentlich beleuchtet wird.

Jacky:

    SK LuSt: Prof. Handke als neues Mitglied geplant,  Dziock trotzdem noch präsent und auch mit guten Ideen, aber nicht als SK Mitglied, nächste Sitzung in Präsenz am 22.09.
    warum Julia damals abgelehnt für SK? wäre ja schön schon mal mindestens einen dort drin sitzen zu haben.

Verena: weil nur 4 auf einmal entsendet werden vom RK. Julia wurde abgelehnt vom RK, haben uns den Mund fusselig geredet, aber wurde nicht mal protokolliert.

Jacky:

    WiSe 20/21: jede Fakultät macht das für sich aus, Studenpläne werden durch Hybridsemester sehr komplex, aber gute Lösungen gefunden, das wird also laufen. Stundenpläne kommen bald raus. Zoom wurde untersagt. BigBlueButton soll jetzt als hochschulintern umgesetzt werden mit eignem Server, dazu noch MS Teams. Opal soll aufgeräumt werden.

    Hygieneregelungen: in den Gängen nur mit Maske, Vorlesung ohne Maske außer Prof. Risikogruppe und auf Wunsch. Labor mit Maske. S-Räume max. mit 20 Leuten, damit ohne Masken möglich. Lüftungsintervalle beachten.

    Incomings/Outcomings: Zahlen kommen noch

    Ersti-Zahlen: über Soll --> besonders IB, Umweltmonitoring

    HTW App: neues Rektorat voll dahinter, 96% der Studis nutzen es, Firma hat zur Zeit wichtigeres zu tun, wird danach angegangen

    Nächster Termin: 15.10.


Arbeitskreis Digitale Prüfungen:


Gwyn: nicht viel passiert. Was klar ist, ist das die SPL kaum 1 zu 1 online stattfinden können. Aber Aufgabentools wären sinnvoll. Korrektur von den Prüfungen viel einfacher und besser nachverfolgbar. Generell Konsens, dass die Dozenten sich Gedanken machen müssen wie sie es abfragen wollen. Wichtig das anzubieten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Profs, die seit 20 Jahren das selbe machen, sollen auch mal was anderes machen. Treffen war viel diskutieren, aneinander vorbei reden, ... es geht schwierig voran, aber ich hoffe auf die nächsten Treffen.

Verena: hattest du meine Freundin angefragt?

Gwyn: Ja, die IUBH wurde auch als sehr gutes Beispiel diskutiert.

    Nächster Termin: 01.10. 11:30


Termin AG Lernraum am 21.09. 14-15 Uhr



ITOP 5:  Projekte (vertagt)


aus letzter Sitzung
Verena: bitte vertagen, weil keinen Sinn nur zu 3. besprechen und eh alle überarbeitet, deshalb lassen wir das mal lieber


X. Weiteres


Arbeitsmoral...
Gwyn: bitte eher Bescheid sagen, ich war auf eine persönliche Sitzung eingestellt und hatte mich gefreut. Wenn man sowas plant, dann wenigstens vorher Bescheid sagen. Ich kann auch gern die nächsten Mal immer noch mal eine Erinnerung rumschicken.


Y. Stand der zu erledigenden Dinge


siehe ITOP 3


Z. Nächste Sitzung


06.10. 18 Uhr

Ende der Sitzung: 19:35

Artikelaktionen

Versenden
Drucken