Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referate / Referat Sport / Sitzungen / 2021 / 3. Sitzung / Protokoll der 3. Sitzung Referat Sport 2021

Protokoll der 3. Sitzung Referat Sport 2021

Protokoll der 3. Sitzung Referat Sport 2021
Protokoll der 3. Sitzung des Referates Sport
     
Datum
      
2021-02-16
        
Ort
      
Discord - Sport
        
Sitzungsleitung
      
Max Schönberg
        
Redeleitung
      
Max Schönberg
        
Protokollerstellung
      
Max Schönberg
   
 

Teilnehmerinnen und TeilnehmerAnwesende

 Max Schönberg 
Alina Ozerova 
Florian Walter
Gäste
Nick Breuer
Carolin Spitzar 
 

0. Formalia

 

0.1 Begrüßung und Eröffnung der Sitzung um 15:00 Uhr

 

0.2 Bestellung der Redeleitung und Protokollerstellung

 

0.3 Verabschiedung der Tagesordnung

 

0.4 Verabschiedung der Protokolle

...
...
 
Das Referat möge beschließen die folgende Tagesordnung zur 3. Sitzung des Referates zu bestätigen.
Dazu gibt es keine Gegenrede.
Damit ist die Tagesordnung bestätigt.
Mitglieder

1. ITop DHSZ

Protokoll Dienstberatung DHSZ 11.02.2021:
    
- 26.03. Quartalsgespräch mit dem Kanzler
- 23.02. Gespräch zwischen Senat Stura und HTW - offizielle Senatssitzung
- 26.02. Termin für die Unterzeichnung des Fusionsvertrages DHSZ/HTW DD
- 05.02. Senatskommission nimmt die neue DHSZ Ordnung zur Kenntnis
- 04.02. Infosprint zum Fusionsvertrag DHSZ/HTW DD nd der neuen Ordnung des DHSZ
- Die neue Ordnung des DHSZ ist vom Rektorat und der Senatskommission zustimmend zur Kenntnis
genommen worden.
- SoSe 2021 Sport in Präsenz soll voraussichtlich bis Ende Mai ausgesetzt werden
Fragen: Was ist "Hochschulsportzentrum meets D9"?
Nick: TU hat eigenes Prorektorat "StudiumsKultur" - Gesundheitsdienst ist dort angesiedelt - Gesundheitsmanagement wird auch dort gemacht - also Dezernat 9
Unsere Ausschüsse beschäftigen sich gerade damit, welche Position im Stura uns zukünftig beim DHSZ vertriitt,  aber leider liegen immer noch unzureichend Dokumente vor, sodass wir uns auf die neue Aufgabe vorbereiten könnten. 
Sportbeirat: Beratungsfunktion (keine Entscheidungen im direkten Sinne) - Beratung des Vorstands

2. ITop "Studentisches Gesundheitsmanagement an der HTW"

Fahrplan: 
1. Das Referat Sport bereitet in seiner nächsten Sitzung die Präsentation nach und erarbeitet Ansätze zum SGM (Was wollen wir für unsere Studis? Welche Angebote scheinen nützlich? etc.) 
2. Im nächsten RK werden diese Ansätze vorgestellt, Anmerkungen können gemacht werden und ggf. werden Menschen in den Hochschul-Arbeitskreis entsendet
3. Es wird abschließend zu einem Arbeitstreffen (angesiedelt im Referat Sport) eingeladen, an dem jedes StuRa-Mitglied teilnehmen kann, damit wir ein vielschichtiges und ausgereiftes Ideen-Paket fertigstellen können und dieses dann mit in den Hochschul-Arbeitskreis nehmen können. 
4. Arbeitstreffen einberufen
Zusammenfassung BGM-Treffen 12.02.2021:
1. Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
- Massagen, Cyberfitness, Rewe Teamchallenge, "bewegte Pause", Yoga, Wandertag
2. Kooperation mit der TK
- erst Barmer - jetzt TK - Partner für Gesundheit an der HTW Dresden
3. Implementierung Studentisches Gesundheitsmanagement
- Career Service hat es bis jetzt übernommen - es soll "strukturierte Füße" bekommen
- es gibt einen Lenkungskreis (strategisches Gremium) - Referatsleitung Sport ist ein Teil davon - 1x pro Semester
- die Umsetzung soll dann in einem Arbeitskreis stattfinden (alle Menschen gern gesehen! - Caro?) Diesen Arbeitskreis gibt es schon und soll erweitert werden. ("Bewegen (Nick), Ergonomie, wie hieß der dritte Bereich?") --> grenzenlose Möglichkeiten (Ernährung (TU-Kampagne), psychische Gesundheit, ... - Paten sollen dann die Umsetzung übernehmen)
- klassisches Vorgehen auf strategischer Ebene: 
    Ziel - Analyse: Universal Report, Bielefelder Fragebogen - ... - ...
- Leipzig, Paderborn und Kaiserslautern hat schon etablierte Beispiele (Gesundheitspass, bewegte Vorlesung, Befragungen, Game of Took, Gesundheitsareas auf dem Campus, ...
- Imagefilme Sophie und Simon der HTWK: https://www.htwk-leipzig.de/index.php?id=25302
Fragen?
Caro: In welchem Kontext wurde es veröffentlicht?
Nick: An der HTWK wurde es professionell aufgezogen mit der Kampagne "und du so", es gibt sie schon seit drei Jahren. Hierfür wurde eine halbe Stelle für SGM geschaffen, der Zuständige kommt  vom Hochschulsport. Das passt auch gut dort hin, da Sie mehr Personal haben und entsprechende Erfahrungen. Die HTWK hat das "Studium generale", große Fakultät "Medien" (Potcasts, ...) --> zu groß und für einen direkten Vergleich zu uns, einen Weg finden, was wahrnehmbar ist für Studierende bei uns ist - Logo/Name kann gschaffen werden. Was soll es geben an der HTW?! Sammlung von Meinungen, dann Struktur schaffen, anschließend Handlungslinien finden und Angebote schaffen, Exkursion nach Leipzig auch möglich um Anregungen zu bekommen.
Referat Sport: Zustimmung!
Caro: Wurde es dort vom Sport gestartet oder woher kam die Motivation?
Nick: Im großen und Ganzen gab es immer Kontakte mit Krankenkassen (KK), seit 2015 - KK sind verpflichtet Prävensionsmaßnahmen anzubieten. Initiative entweder von der Hochschule oder KK, aber der Bereich Sport hat es wohlwollend angefangen umzusetzen. 
- Bitte an den Stura: "Vision Gesunde Hochschule" - Wünsche/Bedürfnisse erforschen - Ziele gemeinsam mit der Hochschule ableiten (Arbeitskreis/Lenkungskreis) - großes Ziel: nachhaltige Strukturen/Prozesse schaffen
4. aktuelle virtuelle Angebote (auch für Studierende)
- es wurden 4 Angebote vorgestellt - Gesunde Ernährung für zu Hause (dazu ist eine Ernährungskampagne in Arbeit), Ergonimie@home (Nackenverspannungen, ...), virtuelle Küche, Training für Gelassenheit - ich habe alles bis auf die virtuelle Küche befürwortet und war mit Frau Strobel einer Meinung (MA und Studis --> ähnliches Interesse)
5. Gesundheitstag am 02.06.2021 - Dies Academicus - es folgt dazu ein weiterer ITOP
Fragen: 
- Wie oft trifft sich der Arbeitskreis (AK) SGM?
AK BGM trifft sich alle 8 Wochen - so ähnlich könnte auch SGM sein, aber wir können das auch anders machen
- Welche Leistungen/Angebote bestehen schon? ("Bewegen, Ergonomie, ...")
Auszüge der Mail von Frau Sonntag:
[...] unterschiedliche Kurse immer in unser Programm mit eingefügt, dass pro Semester wechselt, Einige der Kurse sind aber auch Online als Tutorials vorhanden inkl. des Angebotes „Bewältigung von Prüfungssituationen“ hier einen Test auszufüllen und eine Auswertung dieses Test durch einen Psychologen zu erhalten, vollständiges Angebot finden Sie in OPAL, „Gesundes Netzwerken“ als Veranstaltungsangebot - https://www.htw-dresden.de/studium/career-service/vernetzung-veranstaltungen - gesund kochen unter Anleitung einer Ernährungswissenschaftlerin, die seitens der Krankenkasse bezahlt wird. Das Menü ist dabei nicht mit extravaganten Speisen bestückt, sondern Gerichte die für wenig Geld einfach nach zu kochen sind und in den Studentenalltag integriert werden können. Patrick hatte die Idee und ich habe diese mit dem Faktor Netzwerken erweitert, für mich geht es bei der „Gesunden Hochschule für Studierende“ in erster Linie auch darum, dass Angebot überhaupt ein Ziel zu geben und es sichtbar zu machen. Wie Frau Herberger seitens der TK auch gesagt hatte und in den letzten Sitzungen mit Patrick in kleiner Runde auch von mir bereits angeregt wurde. 
- Wo soll es angesiedelt werden? (Career Service "vs." Hochschulsport)
Nick: Wir kämpfen drum, dass es eine neue Stelle gibt für das Gesundheitsmanagement BGM/SGM - derzeit machen wir alles nebenbei, Kommunikation ist das A und O! (Stura-Hochschule) - es wäre auch sinnvoll die Stura-ÖA mit einzubeziehen
- Wie können wir auf die bestehenden virtuellen Angebote aufmerksam machen?
ÖA, ÖA, ÖA!

Ansätze zum SGM (Was wollen wir für unsere Studis? Welche Angebote scheinen nützlich?

erste Antworten von Studierenden:
- Aquafitness
- Kräutergarten
- selbstfahrende Massagestühle ":)"
- "Büchertauschzelle"
- ...
Caro: Umfrage ist eine gute Idee, da kann man auch Ref ÖA mit einbeziehen
Max: Ich kann mir gut vorstellen, dass Credits sehr attraktiv sind und zu Aufmerksamkeit beim Studierenden führt
Nick: Ich sehe es auch so, dass es schwierig zu greifen ist. 
Vorschlag: Alle Stura-Interessenten nochmal mit Anne Herberger Videokonferenz organisieren.
SGM betrifft alle Referate im Stura! 
- Wann wollen wir das Arbeitstreffen ansetzen? - wird im RK festgelegt (18.02.2021)
Ergebnis: 
--> Bericht im RK (18.02.2021) 
--> Termin mit Frau Herberger - Infos aus erster Hand
--> Arbeitstreffen im Stura
--> Vorschläge an die Hochschule tragen

3. ITop Gesundheitstag 02.06.2021 (Dies Academicus)

Ideen vorstellen: siehe Präsi BGM S. 16
Nick: AK zur Planung - Mitwirkung gewünscht!
Caro: Meditieren/Achtsamkeitstraining
Nick: "Body and Brain Challenge" gibt es auch noch. Aufgaben im Team lösen (sportlich, geistig, ...)
Max: Ich habe auf dem Rabenberg "Brainfitness" erlebt - das eignet sich auch für den Tag (auch gut online möglich)
 
[Sitzungsleitung] schließt die Sitzung um 16:50 Uhr.
Die nächste Sitzung findet am 02.03.2021 um 15:00 Uhr statt.

Artikelaktionen

Versenden
Drucken