Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referate / Referat Personal / Bereich Rekrutierung / Sitzungen / 2019 / 1. Sitzung Bereich Rekrutierung 2019

1. Sitzung Bereich Rekrutierung 2019

1. Sitzung des Bereiches Rekrutierung 2019
Wann 19.09.2019
von 17:30 bis 22:00
Wo Leipzig
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

Mitschriften: https://pentapad.c3d2.de/p/1_Sitzung_Rekrutierung_2019

 

Anwesende
  • Maximilian
  • CoCo
  • Arti
  • James
  • Johann

 

 

ESE-Haken entwickeln

Nachdem die Studentin oder der Student ein Mindestmaß an Interesse an einem studentischen Gremium hat, ist es eine zwingende Angelegenheit die Interessierten an den StuRa zu binden und ewig (bis zum Studiumsabschluss) zuknechten. Dies muss durch das Aufrechterhalten des Interesse  als auch durch eine verwaltungstechnische Bindung an den StuRa geschehen. Ein erster Teil dieser Bindung ist die Erhebung der Kontaktdaten um den Interessierten  mit weiteren Information zu füttern und sie zu Sitzungen einzuladen. 
Dann folgt das eigentliche Problem: DER HAKEN!
Ein solcher HAKEN sind zum Beispiel die Verteilung von Aufgaben. Der Interessierte braucht eine definiertes Ziel. Als Beispiele können hier zum beispiel der Bereich Kino oder die Organisation einer SEP herangezogen werden.
Die eigentliche Frage ist also: Welche Aufgaben kann man an Frischlinge (Erstis) vergeben? Weiterhin ist es nötig Erstis an die Hand zu nehmen und einführend zu begleiten. Ein Lösungsansatz soll hier ein Mentoring im StuRa sein.
Der Bereich Rekrutierung braucht dazu einen Überblick welche Aufgaben grade Akut sind und welche dieser Aufgaben für Ersties interessant sein können. Eine Problem dabei ist leider, dass es viele Leute nur Sachen machen wollen, die Ihnen auch Spaß machen. (James: Protokoll schreiben macht zum Beispiel keinem Spaß, muss aber gemacht werden) 
James: werden Ersties nicht auf Plenumssitzung verschreckt?
Max: Ja, für den Erstkontakt ist ein RK glaube besser.

Wichtige Punkte:

  • Mentoring für Erstis, Ansprechperson bei Aufgaben (im Redmine) stellen
  • regelmäßige Referatssitzungen, die aber Arbeitstreffen sind
  • bevorzugte Räume: A 104 oder Referatsräume in den FSRs
  • in der Einladungsmail schon auf Projekte/Themen hinweisen
  • direktes Anschreiben von Interessierten
  • 2-3 Einsteigeraufgaben pro Referat erstellen
  • angenehmes Arbeitsumfeld schaffen (z.B. auch mal gemeinsam kochen)

Plan für die Ersties 2019: 

Durchführung ESE als ersten Kontakt mit den Ersties durch StuRa-Vortrag und StuRa-Stand

Selfies mit Stu (im Hintergrund Sitzungstermin) mit Polariodkamera
Stempel mit Sitzungstermin
Roberto hat eine Fotobox -->Max fragt wegen Fotobox an
Arti schaut parallel mal wegen einer Polaroidkamera

RK Sitzung (14 Uhr) am 01.10.2019 als Möglichkeit der ersten Reinschnuppern

Berichte von den Referaten 
noch mal die Aufgaben/Projekte vorstellen
Referatssitzungen ankündigen

Informationsveranstalltung RK oder Ref. Sitzung am 08.10.2019 in der späten Gremienblockzeit

In den ersten beiden Vorlesungswochen sollen Referatssitzungen stattfinden

Mail dazu an alle Studis
3 Spalten Tabelle:: Referat, Zeit/Raum, Aktuelle Projekte
Monitorbild
evtl. Eva oder JP oder Til (oder Claudia von TUD bitten)

Wegfahren ("StuRa-Fahrt")

Unterkunft:
evtl. JH Görlitz
Zielgruppe: Neue in der StuRa
möglicher Termin: 
08.11.-10.11.
FSR Lauch Erstifahrt: 18.10-20.10.
FSR WiWi Erstifahrt: 25.10.-27.10.
James: emotionales Special
Johann: in Zukunft kann man das ja mit in die Erstipost mit packen
James: Weiter Namensvorschläge: Oskar, Rosa

Notizen/Sonstiges

StuRa-Monitor in Pillnitz
Sitzungseinladungen (Plenum und RK) grundsätzlich an alle Studis (kein Verteiler, sonst sind alle in der Hole des Lowen und kriegen Generika)
Referatssitzungen im Oktober terminieren
ordentlichen StuRa-Merch (Flyer, etc.)

Dumme Ideen von der Ref.Leitung ÖA:

    Aufsehenerrgende Theaterstücke (Stu entführt arglose Studis und schleift sie ins A-Gebäude)
    Kommen wir in die HTW-App rein? Dann können wir die Studis mit Benachrichtigungen nerven. 
    
    Wir veranstalten AnwerbeIdeensammeltagung  (Alina). Unverbrauchte Erstis kommen erstmals mit den Sprechern des StuRa, den Referatsleitern und ggf. den Sprechern der FSRä zusammen, um präsentiert zu bekommen, was diese so planen und zu sammeln, was ihnen selbst vorschwebt. Die Sprecher und Referatsleiter (ggf. noch ein Vertreter aus dem Senat uä.) dienen sowohl als Referenten als auch als die, die bei den lustigen Ideen der Erstis sagen "HIER! Das fällt in mein Zuständigkeitsbereich! Komm zu mir, und wir legen los!" Schmaler Grat: Klar sagen, dass man nicht nur das machen kann, worauf man allein Bock hat, sondern auch ein paar andere Sachen, die die Stelle erfordern. 

Artikelaktionen

Versenden
Drucken