Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Referate / Referat Öffentlichkeitsarbeit / Nachrichten / #Bildungskrise - Jetzt noch einmal alles geben!

#Bildungskrise - Jetzt noch einmal alles geben!

Am 16.04. soll die Online Demo #Bildungskrise noch einmal wiederholt werden. Jetzt sollten noch einmal alle Betroffenen gemeinsam Druck ausüben.

 

In den letzten Tagen und Wochen haben wir Euch immer wieder auf Petitionen, Bündnisse und Forderungskataloge - unter anderem auch unseren eigenen Forderungskatalog - aufmerksam gemacht. Studierende bundesweit leiden massiv unter der Corona-Krise und setzen sich gegen die Ungerechtigkeit, die sie gerade erleben, zur Wehr. Langsam aber sicher finden unsere Ersuche Gehör, aber wir haben immer noch lange nicht die Aufmerksamkeit, die wir dringend brauchen, um wirklich etwas zu bewegen.

Die Online-Demonstration #Bildungskrise, die wir euch schon vor zwei Wochen das erste Mal vorgestellt haben, versucht genau das zu ändern. Die Idee dieser Demo ist es, auf die Probleme von Schüler*innen und Studierenden in den sozialen Netzwerken aufmerksam zu machen, indem so viele Betroffene wie möglich online ihre Geschichte teilen und mit dem Hashtag #Bildungskrise versehen - egal ob auf Instagram, Twitter oder Facebook. Passend dazu könnt ihr ein Bild posten, welches eure schwierige Lage noch anschaulicher macht. 

Jetzt geht es in die zweite Runde.

Am 02. April wurde diese Online-Demonstration gestartet und lief ab da für eine Woche. Morgen, am 16.04., soll die Demonstration einen Tag lang wieder aufleben. Jetzt soll noch einmal richtig Druck gemacht werden! Gebt also noch einmal alles, postet was das Zeug hält und nutzt den Hashtag #Bildungskrise, um gemeinsam die Aufmerksamkeit einzufordern, die wir verdienen! Die Demo vor zwei Wochen kam bereits recht gut in der Presse an und hat dazu beigetragen, das Thema publiker zu machen. Das wollen wir morgen noch toppen!

Um 19 Uhr ist dazu morgen Abend außerdem eine Online-Kundgebung geplant. Mehr dazu erfahrt ihr hier

 

Artikelaktionen

Versenden
Drucken