Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referate / Referat Hochschulpolitik / Bereich politische Bildung / 13. Februar / 2024 / Gemeinsam gegen Rechts: StuRa schließt sich dem Bündnis Dresden Widersetzen an

Gemeinsam gegen Rechts: StuRa schließt sich dem Bündnis Dresden Widersetzen an

 

Am 13. Februar 2024 planen Neonazis und Faschisten erneut, die Gedenkveranstaltungen zur Bombardierung Dresdens vor 79 Jahren für ihre rechte Propaganda zu missbrauchen. 

Der genaue Zeitpunkt der rechten Aufmärsche am 13. Februar durch Gruppen wie Neonazis, PEGIDA, AfD und Freie Sachsen ist derzeit noch unklar. Genaue und aktuelle Infos bekommt ihr immer unter #dd1302 und auf den Kanälen von Dresden Widersetzen:

Instagram: @dresdenwiedersetzen
Twitter: @ddwiedersetzen
Telegram: https://t.me/DDNF2020
Linktree: linktr.ee/dresdenwiedersetzen

In einem klaren Bekenntnis gegen rechtsextreme Umtriebe schließt sich der StuRa HTW Dresden dem Bündnis Dresden Wi(e)dersetzen an. Wir sehen es als unsere Verantwortung, aktiv für eine vielfältige und tolerante Stadt einzustehen. Gemeinsam mit Dresden Wi(e)dersetzen wollen wir rechten Aktivitäten, wie sie am 13. Februar befürchtet werden, entschieden entgegentreten. Daher ermutigen wir alle Studierenden dazu, aktiv an den Veranstaltungen teilzunehmen, Informationen zu verbreiten und gemeinsam ein kraftvolles Signal für Toleranz und Vielfalt in Dresden zu setzen.

Verweise
2024

Artikelaktionen

Versenden
Drucken