Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Plenum / Sitzungen / 2017 / 2. Sitzung

Protokoll 2. Sitzung StuRa 2017

Protokoll der 2. ordentlichen Sitzung des Studentinnen- und Studentenrates (StuRa) 2017

 

https://pentapad.c3d2.de/p/2._Sitzung_2017

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Anwesende

stimmberechtigte Mitglieder

Vertretung des Fachschaftsrates Bauingenieurwesen/Architektur
  • unbesetzt
  • unbesetzt
  • unbesetzt

Vertretung des Fachschaftsrates Elektrotechnik

  • Michael Iwanow
  • Stephan Scherzer
  • Paul Riegel

Vertretung des Fachschaftsrates Geoinformation

  • Arturas Miller
  • unbesetzt
  • unbesetzt

Vertretung des Fachschaftsrates Gestaltung

  • unbesetzt
  • unbesetzt
  • unbesetzt

Vertretung des Fachschaftsrates Informatik/Mathematik

  • Stephan Rankl
  • Maximilian Tränkler
  • Darius Veliu

Vertretung des Fachschaftsrates Landbau/Landespflege

  • Kilian Kästner
  • unbesetzt

Vertretung des Fachschaftsrates Maschinenbau/Verfahrenstechnik

  • Fabian Reinhardt

Vertretung des Fachschaftsrates Wirtschaftswissenschaften

  • Georg Polte
  • Florian Fulroth
  • Laura Wellendorf

beratende Mitglieder

Gäste

 

Abwesende

entschuldigte stimmberechtigte Mitglieder

 

unentschuldigte stimmberechtigte Mitglieder

 

entschuldigte beratende Mitglieder

 

Formalia

 

  1. Begrüßung zur Sitzung
  1. Bekanntgabe von Protokollen
    1. Referat Studium 1. Sitzung 2016, 2. Sitzung 2016 und 1. Sitzung 2017
    1. Referat HoPo 1. Sitzung 2017
  1. Feststellung der Beschlussfähigkeit: 12/15 damit ist der StuRa Beschlussfähig
  1. Bestellung der Redeleitung und Protokollführung
  1. Mitgliedschaft
studentische Selbstverwaltung
studentische Vertretung

  1. Verabschiedung der Tagesordnung
AE Anträge vorziehen
Inhaltliche Gegenrede joshiee: Wir haben viele Gäste, diese sollen sich vorstellen können.
Abstimmung: 0/9/3 damit abgelehnt!
  1. Einfügen Infotop Mailverteilerliste Finanzen
  1. Aufnahme Schlüsselkasten als ITOP
  1. Verabschiedung der Protokolle
  1. 1. Sitzung 2017 ()

TOP 1.1. Wahlen StuRa 2017 Wahl beratender Mitglieder 2017

Marcus Heisig: Neu im Referat Kultur. Studiert 3. Sem Wing
Kevin Watter: Seit 1 Jahr im Ref. Kultur, 3. Sem Fahrzeugtechnik
Joshiee: Kannst du dir vorstellen auch woanders Mitzuarbeiten?
Kevin: Ja.
Sarah Müller: wird demnächst für die SKLuSt nachrücken und diese freien Plätze besetzen, und im Referat Studium mitarbeiten
Max Glück: 7. Sem Fahrzeugtechnik, Ref. Kultur, aber auch Unterstützung anders wo denkbar. : 7. Sem Fahr
Slimane Belloum: Bisher war 1 Jahr bei Kultur hab bei der SEP und Lan mit gearbeitet und möchte jetzt bei Faranto mitarbeiten
Erik Melke:
Patrick Hengst: 7. Sem Fahrzeugtechnik ca. 2 Jahre dabei bei Kino und anderen ,
Paul: Jenny kannst du das bestätigen? Ja (Marcel kann dies auch bestätigen) beide sprechen sich dafür aus
Heinrich Braun: Ref. Kultur, seit letztem Semester.
Marianna Brosig: ehemalige Referatsleitung Kultur 5. Sem BWL  joshiee unterstützt diese Wahl außer dem hat sie 2 mal die ESE gerockt
Samira Sonnack: 3 Sem Wing und macht Kultur als fleißige Helferin
Thomas-David Griedel: Ref. Kultur,
Lars Siegler: aktuelle Wahlleitung dementsprechend logisch das er beratendes Mitglied ist, Paul spricht sich ebenso dafür aus
Isabel Beutel: 3. Sem BWL, bei Faranto tätig
Scherzer: Willst du vilelleicht bei ÖA mitarbeiten
isabel: Vielleicht
Anna Weinreich: 1 Sem IB Master und bin seit November bei faranto dabei und mach da einiges
Micha: würdest du auch bei dem ref. Internationales mit machen ?
Anna: Ja beratend gerne aber ich bin leider nur 1 Jahr da aber ich stehe gern bereit
Diana Ngo: International Business, Master, faranto
Iwanow: Bist du bereit, fragen Internationaler Studierender zu beantworten?
Diana: Ja.
Joshiee: Sonya Klaus wird das Ref. Internationales wahrscheinlich kommissarisch weiter machen ... noch etwas
Fabian Kunde: schon da seit ewig, hat früher HoPo betreut und möchte als Wissenschatz zur verfügung stehen und jetzt wieder aktiver mitarbeiten
Roberto Säuberlich:Verhandelt Student. Jahresticket und macht das gut, und weil das noch nicht abgeschlossen ist, soll er das weiter machen
Rosa Lange: Finanzerin von faranto und somit auch im Vorstand , ist auch ziemlich anstrengend also die Arbeit,
Jo Hann Park: ebenso wie Rosa im Vorstand  von Faranto
Markus Dietze: Faranto und, ehemaliger Vorstand
Paul: auch Vize Dietze genannt packt auch jeder Zeit im StuRa mit an war Vize Vorstand von ESN Deutschland
Ashok C.Mogan: Faranto
Martin Meißner: Faranto
Martin Lippmann: Faranto
Duc Viet Nguyen: Faranto
David Grübner: Ref. Kultur, 28, 5. Sem BWL
joshiee: bisher viel mit gemacht ohne beratendes Mitglied zu sein
Jan Thomas: faranto
Theresa Bauch: faranto
Franzi Herbener: faranto
Marco Machnitzky: faranto
Miriam Dütthorn: faranto jeweils ehemalige Finanzer von Faranto
Sophie Zschäbitz:  faranto jeweils ehemalige Finanzer von Farant
Julia Reinhard faranto
Tobias Ehrlich faranto , aktueller Vorstand.
Paul: Für alle, die es interessiert: Faranto nutzt die Dokumentationswege, die mal vom Stura genutzt werden sollen.
Matthias Jakobi: Kommissarisch HoPo, ewig dabei, früher Admin, Rechentechnik,
Bommel: er hat auch immer ein offenes Ohr schließe mich an, sehr hilfsbereit
Sabine Loch: Refert,  ÖA der letzten beidem Semester, sehr aktiv und macht auch weiter
Arti: hat auch Umfragen usw. korrigiert sollten wir auf jeden fall behalten
Patrick Gotsch: ehemalige Refleitung Sport und auch amtierende Refl. Sport war früher auch Stimmberechtigtes Mitglied
Filly Kathrin Böhm:  hat das Ref. Sport kommissarisch geleitet und danach stelv. und will dies Weiter machen
Arti: hat sie was gemacht? ja aber musste aber aus gesundheitlichen gründen das einschränken müssen
Michael Schwausch: gehört zu Ref Sport und macht Werbung
Son Tran: Ref Sport im Bereich Webdesigne um die Sport seite zu pflegen. war auch letztes jahr schon dabei
Phillip Geppert: Neu, 3. sem. ET,wird im Ref Sport mitmachen
Tim Kraußer: 11. Sem . 1 Sem ET und will Ref Sport machen
Johann Boxberger: Seit letztem Jahr dabei und die Sitzungsleitung
Paul: ich bitte dringlich ihn zu Wählen er ist eine große konstante in der Sitzungsleitung und macht die ABV was hervorragend ist, hierfür noch mal danke
Jenny Rat: bin Seit längerem im Ref Kultur erst stelv. und jetzt gerade als Refl.
Claudia Taegtmeyer: Kultur macht sehr viel bspw. SEP , Studiert 3 Sem Wing und macht die FB Veranstaltungen
Corinna Miller: hab QM und die Systemakkreditierung gemahct, macher jretzt dinge, die so anfallen.
Markus Gork: Altlast, hat lange Ref. Studium betreut, und mach das aus der Ferne immer noch. Er hat alles mögliche an Email anfragen beantwortet.
Paul: er ist sozusagen seit einem Jahr Allumni und macht trotzdem noch was
Michael Bomhardt: Medieninformatiker, stellv. Bereichsleitung Rechentechnik, Serverbetreung
Elisa Löwe: Ehemalige Sprecherinn und ehemalige Referatsleitung von verschiedenen Sachen auch aktiv im AVP und sehr Aktiv für den FSR WiWi auch eine der größten Wissenspeicher die wir hier so haben
Christoph Scharnagel: ehemals Sitzungsleitung, hat Referat Studium betreut, ETler,
Iwanow: Würdest du das Ref. Studium kommisarisch weiter leiten?
Ja
Marcel Böhme: Ref Kultur Kino und ehemaliger Sprecher, 5. Semester BWL angagiert und fleißig
Paul Patolla: Bereich Admin Rechentechnik sowie Webservice als bereichsleitung
Christine Krüger: interessiert am Ref Studium, Master Info
würdest du evtl auch stelv. Refl übernehmen?
ich möchte ersteinmal eingearbeitet werden
Marko Dostmann: tätig bei Kultur
Huy Do Duc :bin seit 1 Jahr im internationale tätig
Lorenz laux: Toller Typ, war im LSR, macht viel, ist jetzt Sprecher Lauch
Viet Dang: viel Lan-Party gemacht
Wahlkommission: Christian, Marianna, Chrissie

12 von 15 Stimmberechtigte anwesend

PersonStimmzettelAbstimmungAnnahme
VornameNameabgegebene Stimmengültige StimmenJaNeinEnthaltungErgebnisDatum der RückmeldungErgebnis
Marcus Heisig

12

12 8 1 3 gewählt

Kevin Watter

12

12 8 2 2 gewählt per Mail vom 23.01.17 angenommen
Sarah Müller

12

12 9 1 2 gewählt x
Max Glück

12

12 9 1 2 gewählt per Mail vom 23.01.17 angenommen
Slimane Belloum

12

12 11 0 1 gewählt per mail vom 23.01.17 angenommen
Erik Melke

12

12 6 3 3 nicht gewählt x x
Patrick Hengst

12

12 8 2 2 gewählt per Mail vom 20.01.17 angenommen
Heinrich Braun

12

12 5 4 3

nicht gewählt

x x
Marianna Brosig

12

12 11 1 1 gewählt x angenommen!
Samira Sonnack

12

12 10 1 1 gewählt x angenommen
Thomas-David Griedel

12

12 7 3 2 gewählt x x
Lars Siegler

12

12 12 0 0 gewählt per Mail vom 20.01.17 angenommen
Isabel Beutel

12

12 10 1 1 gewählt per Mail vom 20.01.17 angenommen
Anna Weinreich

12

12 11 1 0 gewählt x angenommen
Diana Ngo

12

12 11 1 0 gewählt x x
Fabian Kunde

12

12 10 2 0 gewählt persönlich am 18.01.17 angenommen
Roberto Säuberlich

12

12 10 2 0 gewählt persönlich am 18.01.17 angenommen
Rosa Lange

12

12 11 1 0 gewählt per Mail vom 20.01.17 angenommen
Jo Hann Park

12

12 11 1 0 gewählt x angenommen
Markus Dietze

12

12 11 1 0 gewählt x angenommen
Ashok C.Mogan

12

12 11 1 0 gewählt x angenommen
Martin Meißner

12

12 11 1 0 gewählt per Mail vom 21.01.17 nicht angenommen !
Martin Lippmann

12

12 11 1 0 gewählt per Mail vom 20.01.17 angenommen
Duc Viet Nguyen

12

12 11 1 0 gewählt x x
David
Grübner

12

12 12 0 0 gewählt x x
Jan Thomas

12

12 11 1 0 gewählt persönlich angenommen
Theresa Bauch

12

12 11 1 0 gewählt per Mail vom 23.01.17 angenommen
Franzi Herbener

12

12 11 1 0 gewählt x x
Miriam Dütthorn

12

12 11 1 0 gewählt per Mail vom 23.01.17 angenommen
Sophie Zschäbitz

12

12 11 1 0 gewählt per Mail vom 20.01.17 angenommen
Julia Reinhard

12

12 11 1 0 gewählt per Mail vom 21.01.17 angenommen
Tobias Ehrlich

12

12 10 1 1 gewählt per Mail vom 21.01.17 angenommen
Matthias Jakobi

12

12 11 1 0 gewählt per Mail vom 20.01.17 angenommen
Sabine Loch 12
12 11 1 0 gewählt per Mail vom 20.01.17 angenommen
Filly Kathrin

Böhm

12 12 8 3 1

gewählt

per Mail 20.01.17

angenommen

Michael Schwausch 12 12 10 2 0 gewählt per Mail vom 20.01.17 angenommen
Son Tran 12 12 11 1 0 gewählt persönlich am 18.01.17 angenommen
Phillip Geppert 12 12 10 1 1 gewählt x x
Tim Kraußer 12
12 11 0 0 gewählt per Mail vom 21.01.17 angenommen
Johann Boxberger 12
12 12 0 0 gewählt x angenommen in der Sitzung
Jenny Rat 12 12 11 0 1 gewählt x angenommen in der Sitzung
Claudia Taegtmeyer 12
12 11 1 0 gewählt per Mail vom 21.01.17 angenommen
Corinna MIller 12
12 10 2 0 gewählt x angenommen in der Sitzung
Michael Bommhardt 12
12 12 0 0 gewählt x angenommen in der Sitzung
Elisa Löwe 12
12 11 1 0 gewählt persönlich am 18.01.2017 angenommen
Markus Gork 12
12 10 2 0 gewählt x angenommen
Christoph Scharnagl 12 12 12 0 0 gewählt in der Sitzung angenommen
Marcel Böhme 12 12 11 1 0 gewählt x angenommen in der Sitzung
Paul Patolla 12
12 11 1 0 gewählt per Mail am 20.01.17 angenommen!
Christine Krüger 12
12 12 0 0 gewählt in der Sitzung angenommen!
Marko Dostmann 12
12 11 1 0 gewählt per Mail vom 22.01.17 angenommen
Huy Do Duc 12
12 12 0 0 gewählt x x
Marco Machnitzky 12
12 9 2 1 gewählt x x
Patrick Gotsch 12
12 12 0 0 gewählt x

angenommen in der Sitzung

Lorenz Laux

12

12 12 0 0 gewählt x

angenommen in der Sitzung

 

Viet Dang

12

12 12 0 0 gewählt x angenommen


TOP 1.1.2 Wahl Referatsleitung


TOP 1.1.2.1 Wahl Referatsleitung Finanzen 2017


Florian Fulroth: Ich bin Steuerfachangestellter, hab mich eingearbeitet
Laura: Bin Froh, dass er da ist, kreativ und innovativ, arbeitet gut mit Fr. Rossberg zusammen

Ergebniss

Ja11
Nein 0
Enthaltung 0

Ergebnis 11/0/0 damit gewählt


TOP 1.1.2.2 Wahl Referatsleitung studentische Selbstverwaltung & Organisation 2017


Anja: ich würde das gerne übernehmen Problem ist das ich derzeit keinen Ansprechpartner habe , joshiee hat mir auch viele infos schon gegeben aber ich brauche auch jemanden der mich einarbeitet ! Aber gestern war nicht produktiv daher hab ich erstmal davon abstand genommen,
Stephan: Würdest du dies kommissarisch übernehmen:?
Anja: Ja.Stephan:
joshiee: Die alten Referatsleitung haben die neuen ohnehin einzuarbeiten.

TOP 1.1.2.3 Wahlen Referatsleitung Kultur

Jenny rat: siehe Beratende Mitglieder , würde auch die Aufgaben etwas erweitern
Arti: Verbessern? hast du schon Pläne oder irgend was . Strikte hirachie und so Bereichsleitungen würde Marcel und Wiebke so gut wie es geht übernehmen und den rest mal sehen bzw durch die Leitung
Arti Spezial Kino, wie kann man die teinehmer erhöhen? Nein haben wir noch nicht aber es soll weiter statt finden und besser publiziert werden
Jenny: Noch kein Konzept, wollen es aber mehr publizieren, damit mehr kommen

Ergebnis

Ja10
Nein 0
Enthaltung 1

damit gewählt !

TOP 1.1.2.4 Wahlen Referatsleitung Sport

Patrick Gotsch: siehe beratende Mitglieder, möchte auch die laufenden Projekte abschließen bspw. neue Struktur und Erweiterung des Angebots.

Ergebnis

Ja11
Nein 0
Enthaltung 0

damit gewählt!

TOP 1.1.3 Wahlen Sprecherinnen und Sprecher

joshiee: Im FSR Info hab ich heut mal die "Bombe" platzen lassen, dies würde dazu führen das bspw. die FSR Sprecher sich zusammen setzen müssen und diese aufgaben übernehmen würden
Fabian: M/V hatte keine Sitzung und konnte darüber nicht informieren
Maximilian Tränkler : Ich möchte kandidieren
Florian: ich würde gern Stephan Rankl vorschlagen begründet du bist so lange dabei wie ich und kann mir gut vorstellen das du die Aufgaben bewältigen könntest
Stephan: ich traue es mir ehrlich gesagt noch nicht so richtig zu
Micha Iwanov: Ich würde lieber erst einmal warten, hauruck aktionen hier sehe ich kritisch, also setzt euch lieber noch mal zusammen
Arti: dem stimme ich grundsätzlich zu , und auch unter dem gesichtspunkt der letzten Legislatur würd ich es etwas Kritisch sehen
Marcel: je nach dem wie Max das sieht würde ich dich da auch gerne Einarbeiten bis märz dann bin ich im Praktikum
Max: Wenn du mich im Bereich Sprecher unterstützen willst, bist du willkommen, aber ich will dich nicht zu irgendwas bringen
Scherzer:  ich seh das nicht ganz so schlimm, wenn die Leute ordentlich unterstützt werden. Also besser, als es im letzten jahr war.
Arti: man kann sprecher auch einarbeiten wenn man nicht Sprecher ist
Paul: du fragst ob du das könntest, ich kann mir gut vorstellen das du das gut machst, Zu Leuten die heute aus dem Bauchentscheiden würde ich sagen das wir heute auch keine Wahl der Sprecherinn machen sollten weil man das auch vorher entscheiden sollte und gewissenhaft machen sollte
Joshiee: Go-Anrag auf Vertagung des Tops

Formale gegenrede
Abstimmung: 11/0/1, damit vertagt


joshiee: Wer die Sprecher unterstützen will, kann in der Kanzlei, noch unter dem Namen Bereich Koordination mitarbeiten. Es wurde etwas unternommen, damit die Stellen besetzt werden.
Robert: Was passiert, wenn es keine Sprecher gibt?
joshiee: Der Stura bleibt handlungsfähig. Das Plenum kann kommissarisch Posten besetzen. Es trägt dann auch die Verantwortung. Ref. verwaltung wird schwieriger, ich glaube aber, dass sich einige Bereiche erstmal selbst tragen könnten.
Paul übernimmt für diesen Top die redeleitung.

TOP 1.1.4 Wahlen Präsidium


Gibts Fragen zum Präsidium?
Lorenz: Welche besonderen rechte hat das Präsidium?
Joshiee: Zitiert Aufgaben aus Grundordnung http://www.stura.htw-dresden.de/stura/ausschuesse/a-o-stud/projekt-ordnung-schaffen/ordnungen/stura-grundo?searchterm=Grund
Georg Polte:

Lorenz: Joshiee mach gefühlt irre viel überall, war 2016 Redeleitung, mach jetzt vor- und Nachbereitung,
Joshiee: Ich werde Bereitstehen und bei Bedarf ABV machen, aber Primär eher beraten und als Ansprechpartner dienen.
Arti: Joshiee ist toll.
Stephan: Ich unterstütze das auf jeden Fall, denn er hat mich nicht ins kalte Wasser geworfen.

Johann Boxberger

mach das jetzt seit einem Jahr mache die ABV und jetzt auch Protokollführung.
Joshiee: Vor- und Nachbereitung ist großer Aufwand


Stephan Rankl:

Als beratendes Mitglied bei Info, manchmal Sitzungsleitung wo aders, ich werde Keine Protokollführung machen, bin dankbar für Joshiee, der mir damit hilft.
Joshiee: Stefan hat mich aus der Redeleitung befreit. Er zeigt sich engagiert.

Ergebnis

PersonStimmzettelAbstimmungAnnahme
VornameNameabgegebene Stimmengültige StimmenJaNeinEnthaltungErgebnisDatum der RückmeldungErgebnis







gewählt
Wahl angenommen
Stephan
Rankl
11 11 11 0
0
gewählt in der Sitzung Wahl angenommen
Johann
Boxberger
11 11 11 0
0 gewählt in der Sitzung Wahl angenommen
Georg
Polte 11 11 10 0
1
gewählt
in der Sitzung Wahl angenommen

Stephan ist wieder Redeleitung.

 

TOP 1.2.Wahl Mitglieder weiterer studentischer Gremien

Wahl Mitglieder Härtefallausschusses 2017

Arti: Also ich hab jetzt 1 Jahr HFA hinter mir mit Martin und Fabian, hatten auch noch zwei andere dabei. Bei Benjamin wissen wir es noch nicht genau und warten ab. Treibende Kraft ist Martin und wir bekommen die Hausaufgaben von Martin

Joshiee verliest E-mail von Martin

Martin:Es wurde viel erreicht. Ich möchte mich nunmehr für das 4. Jahr im Härtefallausschuss aufstellen lassen, um meine Erfahrung den neuen Mitgliedern sowie den Studierenden zuGute kommen zu lassen. In den letzten 3 Jahren wurde im HFA viel erreicht.So konnten wir die Antragseingangszahl sowie die zu erstattende Semesterbeiträge auf Grund von finanziellen und sozialen Härten mehr als verdreifachen. Mit diesen Erstattungen konnten wir so manchen Studierenden vor dem Studienabbruch bewahren. Außerdem ist es uns gelungen, die komplette Organisation sowie Antragsbearbeitung zu optimieren, sowie eine neue Ordnung auszuarbeiten und Richtlinien anzufertigen."

Marcel: Befürworte beide Kandidaten.

Paul: Martin hat das auch aufgebaut, und es darf dem Stura nicht egal sein. Er ist gut und wichtig. Bastian: Also Fabian ist gerade los hat noch Termine wurde er aufgestellt ?

Arti: in der letzten Sitzung wurde das so besprochen das er erst einmal weiter mit mach

PersonStimmzettelAbstimmungAnnahme
VornameNameabgegebene Stimmengültige StimmenJaNeinEnthaltungErgebnisDatum der RückmeldungErgebnis
Martin
Kalisch 11 11 9 0 2 gewählt per Mail vom 21.01.17 angenommen
Arturas Miller 11 11 8 1 2 gewählt
in der Sitzung angenommen
Fabian Reinhardt 11 11 7 2 2 gewählt
nicht angenommen

20:23 Neue Beschlussfähigkeit: 11/15

 

Wahl Wahlorgane

Wahl Mitglieder Wahlausschuss 2017

Wahl Vertretungen

Wahl Vertretung KSS

Paul: DS IST GANZ WICHTIG: Die Go der KSS sieht Wahl auf ein Jahr vor. Ist danach niemand gewählt, verlieren wir unsere zwei Stimmen.

Wahl Vertretung LandesprecherInnenrat

joshiee: Ich kandidiere für den LSR, weil meine Stimme übertragbar ist, was ich nutzen werde. Wahl auf nächste Sitzung vertagt ohne Gegenrede joshiee: Das gleich wie KSS, nur auf Bundesebene. am 5.-8.3. nächste Sitzung, wir bezahlen dorthin auch Geld, deswegen sollten wir unsere Stimme auch wahrnehmen.

Wahl Vertretung MV fzs

Wahl Vertretung AS fzs

 

TOP 1.3. Wahl studentische Vertretungen

 

Wahl studentische Vertretung im Studentenwerk

Wahl studentische Vertretung im Verwaltungsrat

Steht aktuell nicht an, weil es auf 2 Jahr gewählt wird.  Momentan ist Chris gewählt.

Wahl studentische Vertretung in Senatskommissionen

Wahl Vorschlag studentische Vertretung Senatskommission Bibliothek

Wahl Vorschlag studentische Vertretung Senatskommission Forschung

Wahl Vorschlag studentische Vertretung Senatskommission Hochschulmarketing

Wahl Vorschlag studentische Vertretung Senatskommission IT-Service

Wahl Vorschlag studentische Vertretung Senatskommission Lehre und Studium

Iwanow: Nicht überall muss nachgewählt werden, wir haben momentan 3 Plätze besetzt.

joshiee: Das ist auf der Tagesordnung, sind das vier oder fünf Plätze?

Iwanow: früher 5, heute 4.

Scherzer: Es steht noch die Wahl der unbesetzten Ref.-Leitungen an

joshiee: Es kann jederzeit besetzt werden, und solange arbeiten die Leute dort vor sich hin, wie sie grad Zeit und Lust haben.

TOP 2. Reisekostenantrag ESN Nationale Platform

Florian: Die Beträge stimmen nicht genau überein.

joshiee: Reisekosten schließen auch die Übernachtung mit ein. Wenn du willst, kann das noch deutlicher Aufgeschlüsselt werden.

Paul: Es geht wsl. darum, dass sie nur einen Teil der Reisekosten erstattet werden. Können wir das nicht so abrechen, wei als wenn ein StuRa Mitgleid irgendwo hinfahren würde?

joshiee: Ich würde den Go-Antrag stellen:

Streiche den Betrag 74,90 raus.

Inhaltliche Genrede: Florian: Das ist mir jetzt viel zu ungenau. Wir sollten keinen Beschluss in unbestimmter Höhe fasen.

joshiee: Ich ziehe den GO Antrag zurück.

Paul Er rechnet natürlich ab, was entsprechend unserer FO möglich ist. Es kommt halt darauf an, was das Ticket kostet.

Florian: Also in der FO steht drinnen 0,17 mit dem Privaten pkw, es steht nirgend drinnen welcher maximal betrag sondern nur das es wirtschaftlich sein soll

Scherzer: Ich würde vorsichtig sein. Bin mir unsicher, was gemeint ist. Fallen auch Teilnahmegebühren rein? Ich würde es vertagen, weil noch eine Sitzung vor der Verasteltung  ist.

GO-Anrag auf Vertagung:

inhaltliche Gegenrede: joshiee: Es gibt eine Kostenaufstellung, die eindeutig ist.

Abstimmung: 5/2/3, damit abgelehnt.

Florian: Go-Antrag auf sofortige Abstimmung

Inhaltliche Gegenrede. Ich will Änderungsantrag.

Abstimmung: 4/2/4, damit abgelehnt.

Änderungsantrag  Paul

Ersetze 74,90 durch "bis zu 150€"

Florian: Ich verstehe nicht, warum wir den Betrag einfach so verdoppeln. Man kann doch später noch einen  Antrag nachreichen, wenn Geld gefehelt hat.

Kilian:  Es ist doch kein Problem, bis zu 150€ zu bewilligen, damit es keine Probleme gibt.

Paul: Florian, du hast eig. Recht, ich stochere im Nebel. Schenbar hatte Marcus nicht so recht ahnung, wie er den Antrag stellen will. Ich bin gerne brerit, den Betrag auf 100€ oder irgendwas zu begrenzen Nur: Was passiert, wenn er wenger als das bewilligte Geld braicht? Und es gibt einen  Unterschied, zwichen Reise- und Fahrtkosten. ersteres schließt Teilnahemgebühren mit ein.

Florain: Der Betrag scheint mir ja sehr exakt. Daher denke ich nicht, dass der Betrag us der Luft gegriffen ist. Ich denke, er weiß genau, wieviel er braucht, deswegen würde ich genau das beschließen.

Robert: Wei Florian sagt: Wir müssen doch nicht mehr beschließen, als was tatsächlich gebraucht wird, wenn bekannt ist, wieviel gebracht wird.

joshiee: GO-Antrag: Schließung der Redeliste.

inhaltliche Gegenrede.

Abstimmung: 4/0/5, abgelehnt

Paul: Weiß Robert mehr als wir? Hat er mit Markus gesprochen?

Kilian: Wir halten usn doch nur flexibler, falls die Reise teurer oder biliger wird.

Iwanow: Es gibt das Vetorecht der Finanzer, da kannst du,wenn es zu teuer wird, den Stecjekr ziehen.

Arti: wir können ja auch ertmal Ändern: "bis zu 74,90€" ändern.

Florian. Stimme ich zu. Es kamen viele Argumente, die keine sind.

Scherzer: Go-Antrag: Vertagung, wir müssen wissen, was er genau meinet.

formelle Gegenrede

Abstimmung: 8/0/1, damit vertagt.

joshiee: Das war jetzt ziemlich blöd. Wir haben jetzt drei Änderungsanträge .

TOP 3.Durchführung studentischer Hochschulrat 2017

joshiee: GO-Antrag auf sofortige Abstimmung.

keine Gegenrede.

keine Gegenrede zum Antrag, damit angenommen.

TOP 4.Licht ins Dunkel der neuen StuRa-Bar

Arti: der Peter hat die StuRa-Bar fertig gebaut, er will sie Led-Beleuchten, will daraus vielleicht auch Projektarbeit machen, er will aber auch erstmal mit einem Budget rechen können.

Paul: GO-Auf sofortige Abstimmung.

Scherzer: Inhaltliche Gegenrede. Wir haben um die 750W Leitung die das ding bringen wir, das wir ne fette Heizung. Darüber sollte man nochmal debattieren.

Abstimmung: 3/3/4 damit abgelehnt.

Änderunsgantrag FSR Info:

Stephan: Der FSR Info hat das sehr stark diskutiert, auch weil wir das sicher billiger machen könnten. Hat Peter da mit dir geredet, Michael?

Iwanow: Peter hat nachgereicht, er will den Antrag nicht senken, würde aber die Teile über den FSR Info bestellen, wenns billiger wird.

Scherzer: Wen das so ist, soll Peter doch ertsmal mit Info reden ud Planen, und dann wir dann später das ganze verabschieden.

Arti: Wir können das gerne vertagen, und Peter wir des sicher nicht stören, wenn da mehrere Leute mitmachen.

Scherzer: GO-Antrag auf Vertagung.

Florian: Das Licht kostet mehr als die eigentliche Bar, und deswegen will ich das hier jetzt beschließen.

Abstimmung: 7/1/3, damit vertagt.

Der FSR Info soll sich mit Peter unterhalten, damit das nicht abgelehnt wird.

TOP 5.AE für Lan-Party "zeta"

Viet: Lan-Party war vom 4.-6- Dezember, steht alles im Wiki. Ich will gerne diskutieren, weiviel AE hier als gerechtfertigt angesehen wird. Ich bin auf etwa 580€ gekommen. Am Ende waren nur noch 4 Leute da, deswegen hatten wir viel Arbeit und wenig schlaf. Es kam zu Komplikationen mit der Internetverbindung. Ich würde mehr beantragen, aber gemessen an dem, was bisher sonst bewilligt wurde, belasse ich das hier. Ich will gern wissen, was ihr für

Arti: Erstmal schön, weiviel Arbeit in dem AE-Anrrag steckt. Und die AE wird gerne dazu genommen, die Preise vorzustrecken.

joshiee: Es hieß doch aber damals, dass die Preise in den ANrrägen enhalten sind?

Robert: Warum stellt ihr dann keinen ANtrag, die Preise zu bezahlen?

Viet: Ich hab den Antrag mit den bisherigen Anträgen abgestimmt. 250 ist meine Untergrenze.

Andreas: Warum wurde für die Helfer keine AE beanragt?

Viet: wie viel AE darf für 3 Tage Lan eingereicht und was ist gerecht fertigt

Florian: Dass ihr da ein Risiko hattet, ist wirklich schade. Dass ihr eine AE bekommt, ist unsrittig. Die höhe würde ich ändern. z.B. Dreimaontaige Planung ist für mich nicht nahcvollziehbar, wieviel Aufwnad das nun wirklich war. Ich stelle die frage, inwiefern da eine besoners hohe AE gerechtfertigt ist. Wir haben 2017 10.000€ für AE beschlossen im haushaltplan.

Joshiee: Wir reden aber vom Haushaltplan 2016.

Viet: Letzes Semester gab es viele Leute, die mitgearbeitet haben. Und ohne AE können wir die so nicht halten.

Scherzer: Cool, dass ihr das gemahcht habt. Du hasut auch einen sehr detaillierten Antrag gestellt. Ich wünsche mir aber, dass du aufschreibst, welche AUfgaben genaun denn nun anfielen und du die mit Gedlbbeträgen versiehst.

Veit: Das steht auch im Wiki. Es fehlt momentan auch die Begeisterung.

joshiee: Du sagtes, ihr musstet auch die Rechner der Teilneherm aufbauen, warum?

Viet: Wir hatten direkt Equipment da, und wir haften für die Schäden durch nund an Teilnehmern. Deswegn haten wir högeres Risiko.

joshiee: Klar, aber das it ja bei jeder veranstaltung so. der FSR oder wer auch immer haftet für die Teilnehmer.

vater: das mit dem HAften finde ich ja total obskur und zweifel das an. ebenso das mit dem Risiko das Risiko liegt immer beim StuRa selbst somit sind alle privaten aus der haftung herraus. auf die Gefahr hind as es jetzt richtig fieß klingt ich kann damit leben das es keine Lan gibt aber ich kann nicht damit Leben das es keine ESE gibt . Ich hab ein ungutes gefühl wenn wir für "kür" veranstaltungen so eine ae raushauen und andere viel Kritischer sehe und so. Auch finde ich es fraglich das wir preise von der AE bezahlen müssen ?

Viet: Das ist genau das, was ich wissen wollte.

GO-Antrag Paul: Auf Sofortige Abstimmung des Änderungsantrags.
formelle Gegenrede
Abstimmung: 8/1/1, damit angenommen


Abstimmung Änderungsantrag von 730 auf 250 gesenkt. :

Ja8
Nein 1
Enthaltung 2

Damit Angenommen

Andreas: einfach mal generell angemerkt, Risiko sollte nicht mit einer AE geregelt werden aber es spielt keine Rolle ob es eine Zeitintensive Belastung und aufwand ist.

Rankl: Also ihr wollt damit etwas für die nächste Lan vorschießen, das ist irgend wie dubios und und lässt euch nicht gut aussehen.

Florian: Seid ihr auf kosten sitzen geblieben wo ihr noch geld bekommen müsst ?

Viet: nein , ich möchte nur mal wissen wie der FSR WiWi auf die Summe gekommen ist.

Paul: Du hast vorhin gefragt, was angemessen scheint. Das ist alles Pi mal Daumen. Und es kommt auch mehr drauf an, wie wichtig die LAN-Party für uns ist. Danach müssen wir doch das Geld besemssen.

Kilian: man muss ja auch den Nutzen des Ganzen betrachten. Und das ist ja sehr subjektiv.

GO-Antrag auf sofortige Abstimmung. von Andreas.
formelle Gegenrede.
Abstimmung: 7/0/0, damit angenommen.

Ja8
Nein 0
Enthaltung 1

Damit Angenommen

Arti: Frau Rossberg soll bitte nie wieder sagen, dass jemand etwas aus privater Tasche vorzustrecken habe.

Paul: Es geht hier um was ganz anderes. Einfach nur: wenn was bezahlt wurde, muss es erstattet werden.

 

 

TOP 6 AE 4. Quartall 2016

 

1. Bereich Administration Rechentechnik

Robert: Wurde Letzte Woche jau ausführlich behandelt.

joshiee: Es sollten ja Begründungen nachgereicht werden.

Robert: Ich habe für mich beschlossen, dass der Antragstext und das, was letzte Woche gesagt wurde, ausreicht.

Andreas: Ich appelliere an alle, dass in Zukunft wirklich gute Begründungen kommen

 

Beschlussfähigkeit: 10/15

Abstimmung

Ja8
Nein 0
Enthaltung 1

damit angenommen

 

2. Bereich studentisches Jahresticket (nicht fristgerecht)

joshiee: Ich hab das Abgesprochen mit Roberto, er fand es gut, dass es einen einzelnen ANtrag gab. Einige Leistungen sind nicht mit eingeflossen. Wenn der ANtrag durchgeht, werden aus anderen Anträgen dieser Bereich rausgenommen.
Robert: Völlig in Ordnung, wenn ihr as Getrennt haben wollt.
Scherzer: Bussi auf Bauchi, für alle die mitgearbeitet haben

Abstimmung

fomelle Gegenrede

Ja9
Nein 0
Enthaltung 2

damit angenommen

 

Paul: Vielen dank für die Erstellung eines AE-Antrags. Dieser Antrag sollte als Muster für alle anderen dienen.

 

TOP 3. Referat studentische Selbstverwaltung und Organisation

Robert: Ich nehme den Punkt für den Bereich Ticket raus, der wurde ja eben schon beschlossen. Des weiteren ist es nur gerecht, wenn Lars Siegler den Löwenanteil bekommt, ohne ihn wärt ihr nicht hier.
Scherzer: Genauere Aufschlüsselung wäre schön gewesen, deswegen hatten wir ihn mal vertagt.
Iwanow: Mir ist Sauer aufgestoßen, dass der Betrag  um 400€ erhöht wurde, dann: Was hat es mit VG Wort zun tun? Und was ist mit Ausarbeitung von Argumentationsgrundlagen gemeint?
Robert: VG Wort ist für joshiee: Weil vom Bereich HoPo hier nichts kam. Die Argimentationsgrundlagen sind von Roberto, das würde ja jetzt rausfallen. Und 400 € erhöhung kamen daher, dass der Bereich Wahlen dazukam.
Andreas: Und zwar hast du ja gerade gesagt das die erhöhung um 400 euro dadurch kam das die Wahlen dazu kommen, finde ich auch sehr gut, aber ich finde dafür 400 Euro sehr übertrieben.
Robert: also ich finde Lars hat sich da eingearbeitet und das sehr gut gemacht und auch recht spontan daher finde ich das gerechtfertigt
joshiee: Wurde beim Bereich Wahklen auch die Einarbeitung berücksichtigt?
Robert: Es gab eine Personenbezogene AUfteilung.
Paul: bis du dir Sicher das der Wahlleiter und der Wahlausschuss ein Bereich des referates ist.
Robert: ja
Scherzer: Wieso auch nicht?
Christian: Also über welchen Beitrag reden wir ?
Stephan: 950 Euro
Paul: Der Wahlauschuss ist ein Organ der Studentenschaft. Er ist vom Stura "Losgelöst". Der Stura wählt ihn zwar, er ist aber hier nirgendwo direkt angesiedelt.
Paul: Frage zu dien Punkten Pflege und Betreuung: Welche Aufgaben wurden da genau wahrgenommen.
Robert: das ganze system an sich wurde betreut und gepflegt wurden einzelne tasks
Kilian: Das war keine Antwort.
Änderungsantrag:
Iwanow: Ich finde immer noch nicht, dass das ein guter Antrag ist. wir hatten letze Woche die Diskussion dazu schonmal. Ich habe das mal auf Stunden gerechnet, und auf Basis dessen steht mein Änderungsantrag.
Robert: finde ich von der Aufteilung und der Anzahl der Aufgaben nicht gerechtfertigt und die werte stehen auch nicht im Verhältnis zur Realität
Iwanow: Sicherlich, das war geschätzt.
Robert: Engagier dich selbst als Ref-Leitung Verwaltung, der posten ist ja jetzt frei.

Abstimmung des Änderungsantrags: Michael Iwanov
6/0/4 angenommen

dadurch ist der ÄA vom FSR WiWi hinfällig da dieser weitergeht

formelle Gegenrede

Abstimmung

Ja6
Nein 0
Enthaltung 4

angenommen

TOP 4. Referat Finanzen

Robert: Es wurde eine Begründung vom Ref Finanzen eingeholt. Florian: Änderungsantrag: Senkung von 500€ auf 250€. vom Antragsteller angenommen. Paul: An Laura: Findest du, dass das angemessen ist? Laura: Ich gebe dir recht, wir hatten hier viel Aufwand, aber es hat sich aja auch auf drei Leute verteilt. Florian will ja ohnehin keine AE.

Abstimmung:

Ohne Gegenrede angenommen.

TOP 5. Referat Studium

Iwanov: Das Ref. Studium lag lange brach. Es wurde eine kommissarische Ref-Leitung bestellt, und Chris Scharnagl hat sich super eingearbeitet.

Chris hat da was drunterschreiben: Er würde sich freuen, wenn es Änderungsanträge gab. Es gibt ungefähr 55€  pro Monat pro Person.

Iwanov: Änderungsantrag: Senkung auf 900€
Gegenrede zum Änderungsantrag.
Abstimmung: 4/0/5 damit abgelehnt.

Chris war vorhin da, um den Antrag vorzustellen. ich soll nur Fragen beantworten, kann aber mit ihm keine Rücksprache halten.

Florian Änderungsantrag: auf 150€
Abstimmung: 3/5/2

Paul: GO-Antrag auf Sofortige Abstimmung. Es ist sehr detailliert. Wer sich die einzelnen Punkte anschaut, merkt, dass es besonders für eine kommissarische Besetzung phänomenal ist, was geleistet wurde.
Florian: Wie soll ich über was abstimmen, wenn ich nicht alle Infos habe?
Abstimmung: 6/2/3, damit angenommen.

Andreas: Änderungsantrag: Senkung von 1000€ auf 500€.
formelle Gegenrede:
Abstimmung: 6/2/3, damit angenommen


Florian: GO-Antrag auf Vertagung:
Gegenrede von joshiee:
Florian zieht zurück.

Abstimmung:

formelle Gegenrede

Ja8
Nein 0
Enthaltung 3

damit angenommen

 

6. Referat Kultur

Jenny: Jeder hat was gemacht, ich hab das mit Marianna besprochen. Den Rest seht ihr im Antrag.
Laura: Frage zum Bereich Kino. Das ist sehr hoch angesetzt. ich hab mitbekommen, wie schlecht das ganze vorbereitet ist.
Jenny: das waren gewiss einzelfälle.
Florian: Kabarett hat faktisch nicht stattgefunden. 20 Euro wofür also?
Jenny für die Orga.
Florian: Und das ist keine Normale Aufgabe von Kultur?
Jenny: Ok, Ändungsantrag: die 20 Euro für Kabrattet ruasnehmen. Angenommen
Scherzer: Was wird bei Kino genau gemacht?
Marcel: Schwierige Orga, weil unterbestezt.
Jenny: Die 6 Euro sind für alle helfer von Auf- und Abbau.
Paul: Das heißt: Wir entschädigen Einkaufen, Karten abreißen und Beamer betätigen.
Marcel: Da ist noch mehr:
Scherzer: Danke an alle, die mitgearbeitet haben.
Arti: Die Veranstaltungen wurden im Plone und so kaum sichtabr.
Jenny: Werbung kam bisher vor allem über Facebook.
joshiee: Macht John noch mit?
Marcel: Er hat sicher nur vergessen, sich aufzustellen zu Wahl.
Jenny: Wir hatten permanten die Kasse zu besetzen, aufzuräumen...Es waren um die 10 Leute beteiligt.
Scherzer: ich würde das nicht auf die Anzahl beteiligter Personen reduzieren. Es können  auch 30 die Arbeit von 3 machen.
joshiee: Ich war erstaunt, wie wenig Kultur beantragt hatte, besonders nahc der Hau-Ruck-Aktion der Semestereröffungsparty.

 

Andreas: Änderungsantrag: Bereich Kino auf 200€ senken, Bereich LAN rausstreichen.
Formelle Gegenrede.
Abstimmung: 7/1/3, damit angenommen.

Florian: Haben die Helfer, die ja jetzt komplett weg sind, überhaupt etwas bekommen?

Jenny: Ich weiß es nicht, Freigetränke vielleicht.

Arti: Nein, die haben nur mit aufgebaut und sind wieder weg.

Änderungsantrag Florian: 10€ pro Helfer werden ausgezahlt.
vom Antragsteller angenommen.

GO-Antrag von Paul auf Ende der Debatte.
Formelle Gegenrede.

Abstimmung: 11/0/0

Abstimmung

formelle Gegenrede

Ja8
Nein 0
Enthaltung 1

damit angenommen

ITOP

I. Einladung und Teilnahme vom PLS

Iwanov: Der Prorektor Studium hat mal den StuRa gefragt, ob er zu den Sitzungen des StuRas dabei sein kann. Diese Anfrage hat der StuRa aber nie beantwortet.
johiee: Die Sitzungen sind öffentlich. Ich weiß aber nicht, was er sich davon Verspricht.
Paul: Es sollte mal eine Zusammenarbeit zwischen StuRa und Prorektor geben. Das gab es nicht, und erst Chris hat das wiederbelebt. Und joshiee: Er wird sich sicher nicht unsren Krümelkack anhören.
joshiee: Ich würde ihn nur dann zur Sitzung einladen, wenn er uch eine Antrag hat.
Scherzer: Dann müssten wir uns aber auch mit Inhalten beschäftigen.
Stephan: Wenn er wirklich kommen will fände ich das toll.
Paul: Er kommt auf uns zu, weil wir total unterrepräsentiert sind. Und das ist schlecht, dass man das sieht.
Paul: GO-Antrag: Meinungsbild: Möchte der StuRa, dass der Prorektor bei bestimmten Themen aus Referat Lehre und Studium Anwesenheit?

Meinungsbild Positiv.

 

II.Änderung der SitzungszeitPräsidium

joshiee: Johann ist nächstes Semester im Praxissemster und viele Fachschaften haben Dienstag auch noch Sitzung. Besonders Lauch hat auch noch lange Fahrzeiten von Pillnitz hierher. Und deshalb wollen wir die Sitzungszeit uf 18.00 Uhr legen.
Laura: Wie weit ist die Geschäftsordnung?
joshiee: Nächste Woche wird eine eingereicht. Wenn die abgelehnt wird, wird es eine Antrag auf eine 14-tage-Regelung geben. Das würde sosnt so auch in der Geschäftsordnung stehen.
Scherzer: Ich bezweifle, dass es ausreicht, wenn wir alle zwei Wochen sitzung ahben.
joshiee: Das lag an den Wahlen.
Arti: Wir haben uns mit viel Mist befasst heute, deswegen brauchen wir auch ein funktionierendes RK, welches uns Arbeit abnimmt.
joshiee. Heute hätte das nicht geholfen, aber grundsätzlich hat Arti da Recht.

 

III Schlüsselkasten/Zugang

joshiee: Wir haben fünf Gästezugangskarten bekommen. Aktuell gibt es da aber noch Probleme.
Paul: Natürlich gab es hier mal ein Konzept, was passiert, wenn das Schließsystem nicht funktioniert. Mir ist aber nicht bekannt, dass das vom Ref Verwaltung gemacht worden ist. Und weil das im Raum vom Dez. Technik steht, können wir da selbst nichts machen. Das wurde vom Referat verwaltung nicht bedacht.
joshiee: SOll doch jder einen  Schlüssel mit nach Hause nehmen, wer morgen früh hier dringen rein muss.
Scherzer: Ich schreibe grad eine Mail ans Dez. Technik.
Paul: Eigentlich gehts doch aber um was ganz anderes. Wie kann es denn sein, dass einSprecher einen Sprecherbeschluss fasst, wenn zwei Tage später eine StuRa-Sitzung ist? ud wer hat denn jetzt den Code?
joshiee: Die hat Robert noch, und ich ertwarte, dass er das irgendwie an mich übermittlen wird. Es wurde heut kunegtan, dass es heute einen Sprecherbeschluss gab, und das finde ich auch ncioht in Ordnung
Scherzer: Wenn Marcles beschluss ungültig st, weil er icht zei Sprecher ist, ist das alte Problem nicht gelöst.
Paul: Würden sich die neuen Sprecher des StuRa dem Problem annhemen?
Maximilian: Vielleicht sollten wir einfach einen Antrag stellen, der das löst?
Paul: Ich will nur, dass jemand von Robert oder Marcel diesen Code organisiert.
joshiee: Man könnte einfach einen Bereich Zugang schaffen, der sich um Schlüsselkasten und Tür kümmert.
Maximilien: Ich kümmere mich.

 

IV Mailverteiler Finanzen

Florian: Es sind bisher fünf FSR vertreten. Ich bitte alle Finanzer, sich dort einzutragen. Es gibt wichtige Änderungen, die ich da mal erklären will. DAS IST SEHR WICHTIG.
joshiee: Ich hab noch was vergessen: Bitte füllt alle diese Datenschutzerklärung aus und schickt dies an Frau Rossberg.

V

Y. Berichte

  1. Fachschaftsräte + Fakultätsräte
    1. FSR Wiwi: Wie gehst es mit der neuen Prüfungsordnung der Bachelorstudiengänge weiter? Es wäre wichtig, eine externe Prüfung der Systemakkredetierung nötig. die würde zwar 5000€ kosten, ist aber nötig, weil z.B. Grundlagenmodule erst nach aufbaumodulen gelehrt werden.
    2. Iwanov: Der StuRa soll aber nicht auf dauer geraderücken, was die HTW verkackt.
    3. Paul: Das ist grundsätzlich richtig. Ich will, wenn dann gerne alle Studeingänge Prüfen lassen, damit es nicht heißt, dass es nur bei den WIWIs nicht klappt, weils die Wiwis sind.
    4. joshiee: Es wäre schön, wenn man mehr Verbindungen schafft zwischen den Fachschaften. Schreibt mir dazu.
  2. Referate
    1. joshiee: Beim Rektoratsgespräch wurde festegelegt, dass bei A 109 und 110 nutzbar sind für Sprechzeiten und Treffen des FSR Lauch. Außerdem ürft ihr hier im Lager euer Zeug mit lagern. Schlüsel bekommt ihr wohl von Robert.
    2. Außerdem werden morgen Sanikästen und irgendwelche Tafeln angebracht. Wenn ich morgen nicht kommen kann, bitte ich jemanden, für mich zu kommen.
    3. Bis freitag sollen wir außerdem nbcoh einen Kostenvranschlag für die Tische und die Projektionstechnik in diesem Raum beim Rektor vorlegen.
    4. Arti: Gibt es da was schriftliches, dass wir den Raum weiter nutzen dürfen?
    5. Joshiee: ja, ich habe es ins Protokoll heschrieben. Wir dürfen es nutzn, bis die Hochschule selbst bedarf anmeldet
    6. Paul: Vielleicht könnte joshiee jemand beim Protokoll helfen. Wir sollten eine Sitzung vom Referat Verwaltung einberufen, um das nachzubereiten und die geforderte Zuarbeit an den Rektor zu eraberbeitn.
    7. joshiee: Sehr gerne, ich bin zwischen 15.00 und 17.00 Uhr hier. Paul oder ich schicken Einaldungen raus.
    8. Florian: Aus Sicht des Ref Finanzen habe ich mal nachgefrat ob die HS eine Ordnung erlassen will zu dem Thema Jahresabschlüsse
  3. joshiee aus Sicht des Refertas Studiums hab ich versucht etwas über den HEP rauszufinden, ws ich erfahren habe, werde ich noch veröffentlichen. Zu VG Wort will die HS nichts tun und abwarten.
  • Außerdem soll es Räume für die Prüfungsvorbereitung gebebn. In Zukunft soll der Raum grudnsätzlich in der Prüfungszeit gesperrt wurde. Die HTW wird sich dazu nochmal Melden.
  • Arti: Gibt es eine Umfrgae: Haben wir  wirklich Raumnot?
  • Stepahn: Ja, wenn wir eine Raum suchen, endet das immer in einer Raumsafari.
  • Es wäre auch Praktisch, eine Übersicht zu haben, wann welher Raum frei ist.
  • Andreas: Es ist Drecksglatt zwischen den Gebäuden. Da sollte man sich mit den zuständigen Stellen zusammensetzen.
  • Florain: Die Jahresabschlüsse und Rechenschaftsberichte sollten reinkommen. Besonders erstmal von 2015. Die Hochschule kann erstmal das Geld zurückhalten, wenn die Referate nicht rechtzeitig Rechenschaftsbereichte abliefern.
  • Paul: Momentan schreibt Frau Rosberg ie Rechenschaftsbreichte, die von 2015 nicht gekommen sind. und das kann ja nicht sein, das ist viel zu teuer.
  • Auch die FSRä müssen einen Rechenschaftsbericht machen, "was haben wir für die Studierenden gemacht".
  1. Beauftragte
  2. Ausschüsse
  3. Senat + Senatskommissionen
  4. Konferenz Sächsischer Studierendenschaften + LandesspercherInnenrat + Ausschüsse
  5. letzte LSR Sitzung fand wegen mangelnder Beschlussfähigkeit nicht statt. und Sprecherposten ist vakant
  6. freier zusammenschluss von studentInnenschaften + Mitgliederversammlung + Ausschuss der Student*innschaften
  7. Faranto
  8. andere Stelle
  9. Sprecherinnen und Sprecher

jeweilig anwesende Vertretungen

Z.

Weiteres

Anwesende

 

Schließung der Sitzung um 00:25

Artikelaktionen

Versenden
Drucken