Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Plenum / Sitzungen / 2013 / 4. Sitzung StuRa 2013 / Informationen / Bericht 2. Sitzung LSR 2013

Bericht 2. Sitzung LSR 2013

Bericht zur 2. Sitzung des LandessprecherInnenrates (LSR) der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) 2013

 

Termin

2. Sitzung LSR 2013

 

Anwesenheit

Paul (in Vertretung für Fabian als Vertretung LandessprecherInnenrat sowie in Vertretung für Michael als Vertretung LandessprecherInnenrat)

 

Auszüge

SprecherInnen

Es hätte nach der Sitzung keine Besetzung der Ämter der SprecherInnen gegeben. Die abschließenden Amtsniederlegung von Daniel Rehda erfolgte zur 1. Sitzung LSR 2013.  Gemäß seines Rücktritts kurz nach der 1. Sitzung LSR 2013, ist Florian Sprerber nun auch kein Sprecher mehr.

Zur Sitzung kandidierte unangekündigt Bernd Hahn. Er ist Vertreter des StuRa TU Chemnitz. Er wurde mit 11 Ja-Stimmen (von 17 anwesenden Stimmen) durch den LSR gewählt.

Beauftragung Auswirkungen SächsHSFG

Es war das Amt für die Beauftragung Auswirkungen SächsHSFG zu wählen. Die Ausschreibung erfolgte bis Ende 2012. Es gab eine Kandidatur. Die Kandidatin konnte nicht an der 1. Sitzung LSR 2013 teilnehmen, woraufhin der Gegenstand der Wahl auf die 2. Sitzung LSR 2013 vertagt wurde.

Karoline Grießbach (bitte Richtigkeit der Schreibweise prüfen) stellte sich einer Vielzahl von Fragen. Sie wurde mit 15 Ja-Stimmen (von 17 anwesenden Stimmen) durch den LSR gewählt.

Finanzvereinbarung (FinV)

Die FinV steht! In einer "dritten" Lesung verabschiedete der LSR das ab April 2013 und ein Jahr wirkende Dokument.

Die Höhe des Beitrages liegt (wieder) bei 0,25 €/Studentin. Es gab geringfügige Änderung der Modalitäten. Nennenswert ist wohl nur, dass festgelegt wurde 6/25 (€/Studentin) für die Verwendung des Bildungswerkes "festzulegen".

Treffen der studentischen Mitglieder in den Verwaltungsräten der Studentinnen- und Studentenwerke Sachsens

Ein konkretes Thema ist die Behandlung hinsichtlich der Mehrwertsteuer.

Volksantrag

Es gibt "ernsthafte" Überlegungen einen Volksantrag (Volksbegehren) zur Mitgliedschaft in der "verfassten" Studierendenschaft anzustreben. So soll der diesbezügliche Inhalte durch die Novelle zum Hochschul"freiheits"gesetz zurückgedreht werden, um wieder ein planbare Größe der Körperschaft und daraus resultierenden Vorteile zu erlangen.

Rechtsformänderung Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB)

Kritik der KSS!

Tagesordnungspunkte

Erneut wurden viele Tagesordnungspunkte "weg"vertragt.

Dazu gehörte auch der Tagesordnung Information und Diskussion zur Vernetzung der Aktiven zum Thema Ökologie, Nachhaltigkeit und Umwelt unseres Bereiches Ökologie.

kommende Sitzung

3. Sitzung LSR 2013: 2013-02-16 11:00 Leipzig

Artikelaktionen

Versenden
Drucken