Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Plenum / Sitzungen / 2012 / 9. Sitzung StuRa 2012 / Anträge / Arbeitszeitverlängerung StuRa-Angestellte

Arbeitszeitverlängerung StuRa-Angestellte

2012-072: Arbeitszeitverlängerung StuRa Angestellte

Antrag

Antragsteller

Martin Kamke (Referat studentische Selbstverwaltung & Organisation)

Antragstext

Der StuRa möge beschließen, die Arbeitszeit seiner derzeit Angestellten befristet von 20 auf 24 Stunden pro Woche zu erhöhen. Der befristete Zusatzarbeitsvertrag soll vom 1. Mai 2012 bis zum 31. Dezember 2012 laufen und sich am Tarifvertrag der Länder (TV-L) orientieren. Mit der Durchführung wird das Referat Studentische Selbstverwaltung & Organisation beauftragt.

Begründung

Mit dieser Zusatzvereinbarung sollen die aus dem Jahr 2011 stammenden restlichen Überstunden unserer Angestellten abgebaut werden. Diese Variante ist für den StuRa im Gegensatz zu einer Auszahlung der Überstunden bedeutend günstiger und erfordert keine zusätzliche Einschränkung in den Servicezeiten.

Die Kosten belaufen sich inkl. Arbeitgeberanteil auf ca. 2.600 Euro. Die Finanzierung kann über die im Haushalt für eine zusätzliche Stelle eingeplanten Mittel in Höhe von 500 Euro pro Monat erfolgen.

Abstimmung

Behandlung

9. ordentliche Sitzung des StuRa 2012
Tagesordnungspunkt 9
Vertagung gemäß § 54 Abs. 1 Satz 2 SächsHSG

10. ordentliche Sitzung des StuRa 2012
Tagesordnungspunkt 5 (der vorläufigen Tagesordnung)
Beschlussfähigkeit gemäß § 54 Abs. 1 Satz 3 SächsHSG

Ergebnis

Ja
6
Nein 0
Enthaltung 2

angenommen

Beschluss

siehe Antrag

Artikelaktionen

Versenden
Drucken