Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

BUFAK WiWi WiSe 2022 - Bericht

Bericht der entsandten Delegation zur Bundesfachschaftenkonferenz im WiSe 2022/2023 in Oldenburg

Bericht zur Winter-BUFAK WiWi in Oldenburg



Tagungsort: Universität Oldenburg
Zeitraum: 17.11.2022 - 20.11.2022
Delegation:

  • James
  • Nils



Donnerstag – 17.11.2022



Die Anreise erfolgte mit dem Zug und war beschwerlich. Zugausfälle, ein in den Stau geratener Schienenersatzverkehr und weitere Unannehmlichkeiten verlängerten die Anreise von 7 Stunden auf knapp 9 Stunden. Wir kamen in Oldenburg an und wurden vom Empfangskomitee begrüßt. Der Donnerstag begann mit dem Eröffnungsplenum und einem selbst gewählten Workshop. Das Eröffnungsplenum diente vorrangig der ORGA und dem Abstimmen der Tagesordnung. James und Nils besuchten an dem Donnerstagsworkshop beide jenen mit dem Thema „Maßnahmen des Wissensmanagements innerhalb der Fachschaft“. Dieser Workshop brachte allerdings keine neuen Erkenntnisse, welche man im StuRa hätte, umsetzten können.

Freitag – 18.11.2022



Der Freitag begann mit zwei Workshops. James und Nils besuchten zusammen den Workshop „IT-Struktur und Dokumentation in SharePoint“. Ferner besuchte James den Workshop „Vorlesen kann doch jeder“. Nils besuchte noch den Workshop „Rhetorik – reden übers Reden“. Die relevanten Erkenntnisse aus dem ersten Workshop waren, dass SharePoint eher ungeeignet ist für die Arbeit im StuRa. Im Anschluss an die Workshops gab es das erste Barcamp, in welchem das Positionspapier zur Förderung der Studentischen Mobilität bearbeitet wurde. Nach einem Mittagessen war eine Podiumsdiskussion geplant gewesen. Allerdings sagte der KeyNote-Speaker kurzfristig ab, sodass ein weiteres Plenum dafür eingeschoben wurde. In diesem Plenum wurden die Ergebnisse der Barcamps ausgeführt du ferner weitere Positionspapiere diskutiert, ob diese noch ihre Aktualität haben. Im Anschluss wurde ein weiteres Barcamp durchgeführt. Nils besuchte hier das Barcamp zur besseren Vernetzung der Ost-FSR. 

Samstag – 19.11.2022



Am Samstagmorgen wurde mit einem Plenum in den Tag gestartet. Auch hier wurden wieder erst die Ergebnisse der Barcamps vorgestellt. Im weiteren Verlauf gab es wie gewohnt die Abstimmungen zu den Änderungsanträgen an die Positionspapiere. Die Tag hatte im Fortgang wieder zwei Workshops („Akkreditierung für Fortgeschrittene“ und „Erstsemesterbetreuung außerhalb der O-Woche“) sowie ein Barcamp über die Integration von Neumitgliedern in der Fachschaft. 

Sonntag – 20.11.2022



Aufgrund der ungewissen Situation in Bezug auf die Bahnheimreise wurde nur das morgendliche Plenum besucht und hierbei wurden weitere Änderungen der Positionspapiere besprochen und abgestimmt. Im Anschluss wurde die Heimreise nach Dresden angetreten.

Artikelaktionen

Versenden
Drucken