Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Protokoll 3. Sitzung Referat studentische Selbstverwaltung & Organisation 2023/2024

3. Sitzung Referat studentische Selbstverwaltung & Organisation 2023/2024

 

Protokollerstellung

alle Anwesenden

 

Redeleitung

Marlene Winter

 

Anwesende
  • Marlene
  • Tom ab 11:30 Uhr (ITOP 3)
  • VAT
  • Merte
  • Franz

 

Sitzungsbeginn: 06.10.2023 11:20 Uhr

 

TOP 1 Bestellungen

TOP 1.1 Mitglieder

Der StuRa möge beschließen

  • Oliver-Michael Fischer

als Mitglied des Bereiches Service zu bestellen.

 

Referatsleitung: Zustimmung!

 

ITOP 0 vergangene Sitzung

vat@

 

ITOP 0.0. Abwesenheit

vat@

 

vat@: tl;dr: Ich war spontan arg krank! (Ab 09:30 "schlummerte" ich mit Fieber und wurde von etwa 39 Grad dann am Mittag geweckt. Sch…ande! Danach wurde es auch nicht besser, aber ab 22:00 gab es dann "Drogen" für den Körper auf Rezept.)

 

ITOP 0.I. Anschaffung brandarme Ablage für Umsonstecke in Pillnitz

 

vat@: Können wir eine Art Stellungnahme zum Antrag - im Sinne einer guten Zusammenarbeit mit dem beantragenden Referat Hochschulpolitik - schreiben? Dabei sollten wir benennen was aus Sicht des Referates (studentische Selbstverwaltung & Organisation) zu beachten und zu bedenken ist.

 

Tom: Als "Nachtrag" bzw. Information zum Ort ist hier https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/hopo/oeko/projekte/umsonstecke-pillnitz/bilder-umsonstecke/ der aktuelle Stand zu sehen, mit Erklärung.

 

ITOP 0.II. Entsorgung historischer Akten für das Raumkonzept

 

vat@: Das wurde ja in gewisser Weise auf die heutige Sitzung vertagt. Daher einfach direkt dazu.

vat@: Ja, das war wohl eine Aktion der Zuständigkeit Finalisierung Umsetzung Raumkonzept und Inventarisierung. https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/stellen/zustaendigkeit-finalisierung-umsetzung-raumkonzept-und-inventarisierung

 

ITOP 0.III. Vorstellung Faranto

 

vat@: Was war denn da los? Wie "Fischer" auch schon anmerkte, gehört das grundsätzliche Vorstellen wohl eine größere Runde, wie etwa eine Sitzung vom Referatskollegium. Vermutlich sollte das Präsidium das entscheiden, wo sich ein neuer Vorstand von faranto vorstellen soll. Also vorstand@faranto.de soll sich an vorstand@stura.htw-dresden.de zur Vorstellung wenden. Gleich verteilt bei einzelnen Referaten und anderen Stellen einzelne Absprachen treffen zu wollen erscheint mir als wenig cleverer Ansatz (für den StuRa).

vat@: Konkret zu dem foo wegen Website: Gibt es da nicht eine Gruppe? Gibt es da nicht einen Ordner?

vat@: Konkret zu dem foo wegen Ausleihe (und eigenständigen Zugang zum Lager): Bitte? Auch für Mitglieder sollte das Verfahren gelten, wie es auch für Mitglieder des StuRa gilt. Faranto kann (sollte) traditionell als "inoffizielles" weiteres Referat behandelt werden können. Also ein Mitglied Vorstand (von faranto) sollte daher ähnliche Rechte (und Pflichten) wie die Leitung eines Referates haben, aber bitte auch nicht mehr. Oder?

Marlene: Vorstand von faranto wird zu einer RK-Sitzung eingeladen. 

Momentan ist der Gedanke, dass zwei Mitglieder des Vorstands Rechte aufs Lager bekommen. Das müsste aber alles im Sinne von ITOP 6 ausführlich besprochen werden. 

btw: Verleih wird faranto ab jetzt wie ein Referat behandeln.

 

ITOP 0.V. Weiteres

 

vat@: Gern können wir da noch mal schnell zusammen durchgehen.

 

 

ITOP 1 Stu muss gewaschen werden

Email von Tom:

Moin alle bei Verwaltung, für die kommende Sitzung hätte ich einen TOP, bei dem ich aber nicht weiß, ob der bei uns in das Gebiet fällt oder nicht, und ob da noch andere Referate (Finanzen und ÖA) ein Wort mithaben. 

Es geht um Stu, unser Maskottchen. Hab mich bei der Beutelausgabe in der ESE in seine Schale geworfen und den Erstis eine gute Show geboten (jedenfalls hoffe ich das sehr). Dabei kam es leider zu nicht zu vermeidenden Komplikationen mit der Hitze. Gerade im Kopfbereich habe ich "Sodom und Gomorra" entfesselt, weshalb das Kostüm momentan in der A005 zum Ausdampfen liegt. Wann (und ob) der liebe Stu zum letzten Mal Seife gesehen hat, kann ich nicht sagen. 

Wenn man es aber mal schaffen würde ihn wieder richtig orange zu bekommen, wäre dies mit Sicherheit nicht die schlechteste Idee. Da ich, aber nicht weiß in welchem Ausmaß da Kosten entstehen und bei welchem Haushaltsposten diese Abgerechnet werden müssten, wäre hier ggfs. ein wenig Nachforschung nötig. 

Wenn wir darüber bei der nächsten Sitzung kurz reden könnten, wäre dies mit Sicherheit ganz praktisch. 

Bis dahin 

[kann vertagt werden] - Tom

Marlene: Im Sinne von Toms Anmerkung würde ich das auch vertagen, aber kurz ein Meinungsbild einholen, ob ihr der Meinung seid, dass Stu in die Zuständigkeit der Verwaltung fällt?

Tom: Naja, ÖA hat eventuell auch was mitzureden, das war's dann auch.

Marlene: Gibt es eine Reinigung mit der der StuRa schon mal gearbeitet hat.

Paul: Ja, aber ich weiß nicht welche. Sonst geh einfach mal zu James und frag nach einem Beleg von wann das Ding das letzte Mal gewaschen wurden.

Marlene: Ich frage bei James nach und nehme den ITOP mit in die nächste Sitzung (als TOP) 

 

ITOP 2 Entsorgung historischer Akten für das Raumkonzept

Aus letzter Sitzung übernommen, da vat@ fehlte: 

vat@

 

vat@: Ist das wirklich das Wichtigste für die Umsetzung vom Raumkonzept, dass pauschal nahezu alle Akten von vor 2012 (oder so) entsorgt werden sollen? Meiner Ansicht nach ist das das falsche Vorgehen.

vat@: Die Weisung für die Stelle sollte bitte überdenken, ob das so die richtige Herangehensweise ist, dass die Angestellte den Fokus auf die "Elliminierung" von einer Tonne (etwa 200 l) mit Unterlagen hat.

vat@: Belanglos Vorgänge, wie Anträge zum Semesterticket, sollten selbstverständlich entsorgt werden können. Protokolle von Sitzungen des StuRa (heutzutage dem Plenum vom StuRa) sollten "nostalgisch" archiviert bleiben können.

Marlene: Von wem wurde das den durchgeführt? War das Olli im Sinne der Projektstelle?

vat@ (neu): Jo!

Marlene: Ich spreche mal mit Olli K. über das. 

 

ITOP 3 A003 ist renovierungsbedürftig

Tom: Die Tür zum "Affenkäfig" (aka A003) gibt glaube ich auch langsam den Geist auf. Jedenfalls ist der Schließmechanismus der Tür selbst schon sehr mühselig (jedenfalls momentan [ESE-Woche]), ohne dass die im Türrahmen schließt.

Auch der Türrahmen ist im Schlossbereich schon stark wackelig (jedenfalls mehr als vorher), was auch nicht so gut ist, glaube ich. Wie wir da verfahren müssen, weiß ich nicht, aber bevor man den Raum nicht mehr abschließen kann, gebe ich Bescheid, dass da diese Situation herrscht. Bis zur Sitzung sollte auch alles noch aushalten.

Ebenso ist das Fenster in der Mitte (Doppelfenster, linker Teil) mit der Abdichtung unten am Lebensende angekommen, und manchmal klemmt dadurch das Fenster beim Zumachen. Service-Note, die nicht von Lebenswichtigkeit ist, aber zur Kenntnis genommen werden sollte.

Marlene: Schreib Dezernat Technik mal an, dass die vorbeikommen und sich das anschauen.

 

ITOP 4 Schlüssel für Kino im Schlüsselkasten (Finanzbüro-Kabuff)

Tom: Da ich als Bereichsleitung Kino die Schlüssel für den Panzerschrank in der A007 ständig mit mir rumtrage können die (eigentlich) nicht verloren gehen, außer man klaut mir auch die Haustürschlüssel. Klar kann immer was passieren, aber das schweift ab. Ich würde gerne eine "Ersatz-Person" haben, die neben mir einen (mit Referat Verwaltung und Referat Kultur abgesprochenen) Zugang zu den Schlüsselkasten im Finanzbüro-Kabuff hat. Würde dort dann die "Kino-Schlüssel" lagern, damit dort im Falle meines Ausbleibens durch unbeschriebene Gründe trotzdem eine Kino-Veranstaltung durchgeführt werden kann. Hab da auch schon einen im Kopf, Merlin Meister [das ist der echte Name]. Aber da dort noch andere Schlüssel hängen und so weiter, würde ich das gerne einmal durchgenehmigt haben im Referat. Und wenn er an die Schlüssel im Finanzbüro-Kabuff kann, muss auch der Zugang zur A007 sichergestellt sein (also zugang@), damit dort alle Sachen herausgeholt werden können, die das Kino benötigt.

Marlene: Einen Zugang zum Schlüsselkasten in der A109 finde ich schwierig. Der Kino-Schlüssel läuft über Schlüssellisten, also mit Unterschrift bei Ausgabe. Man kann überlegen, ob man generell einer stellvertretenden Bereichsleitung Kino einen Schlüssel raus gibt. 

Marlene: Ein Zugang zu A007 ist jetzt glaube ich eher kein Problem. 

 

vat@: Als Idee, dass könnte man auch so händeln wie beim Härtefallausschuss, dass der an einem IFOB hängt, den Nur Kino ausleihen kann. Ist nicht "perfekt" durchdacht, aber als Idee. 

Marlene: Die Idee nehmen wir mal zum AT Schließberechtigung mit. Die Idee an sich gefällt mir, aber wir müssen mal schauen, wie das in ein Schließkonzept passt. 

 

ITOP 5 Schließberechtigungen

Marlene: 

    MLp kam auf mich zu wegen der Schlüsselrechte für die Admins. Er hätte gerne für die admin-Kinder einen Schlüssel, der die allgemeinen Rechte hat (also die jedes beratende Mitglied hat) plus Rechte für den Serverraum. Das ist momentan wohl anders? Fändet ihr das sinnvoll? 

MLp: Ergänzend dazu: Ich bin der Auffassung eher generell die Belegung der Schlüssel nochmal durch das Referat überdenken lassen zu wollen. 

 

Das mit dem Schlüssel für den Serverraum war ein Beispiel, um die Überbenutzung von 1-4 zu entschlacken. Da gibt es bestimmt noch weitere Möglichkeiten. 

Bei meinem Beispiel müssten die Admins nicht immer den SuperMario benutzen, der auch durch viele andere Mitglieder häufig gebraucht wird.

 

Tom: Das überdenken der Schlüssel finde ich nicht dumm, da gerade in der ESE oft die "SuperMarios" entnommen waren, und wenn man ins "Finanzbüro" oder das "Vorstandszimmer" [weiß gerade deren Nummern nicht, da kann man tätig werden und das ändern] wollte/musste, war das hier und da ein wenig nervig. Grundsätzlich würde ich "SuperMarios" behalten, aber dann 1/2 Schlüssel für Lager zusätzlich machen, 1/2 Schlüssel für die Adminkinder, und dann was noch anfiele.

 

Tom: Können wir das im Sinne der Sitzung als AT handhaben? Sonst wird diese Sitzung nie enden...

 

--> nachschauen wer worauf Zugang hat

--> Arbeitstreffen für Schlüsselberechtigung?

(faranto Vorstand bekommt ein Schlüssel mit Lager )

Notizen zu dem Thema:

-> mal nachschauen wer worauf noch rechte hat und ob das noch zum Amt passt

-> SvA hat da das letzte Mal das gemacht. 

 

Arbeitstreffen!

 

Weitere Auffälligkeiten:

  • Es wäre cool, wenn auch die letzten Schlüssel mit den von mir vorgefertigten Nummern beschriftet werden könnten. Daher bitte mal kurzweilig wieder zurück in den Schlüsselkasten damit und bekleben

OliverFischer hat einen Schlüssel seit ca. 07.2023 bei sich ausgeliehen. Bin gespannt, ob die zurück kommen.*

 

  • (siehe Z.XI.) Des Weiteren beschweren sich gerade viele, dass beispielsweise die 10erNummern  die Akkus schwächeln oder gar nicht mehr gehen. --> darum wird sich gekümmert

 

Zu * (Rant incoming, Warnung wurde ausgesprochen):

    Das ist in meinem Verständnis ein absolutes Unding, dass der seit nunmehr nahezu 3(!) Monaten nicht mehr da war. Diese Schlüssel sind für unsere Tätigkeit unabdingbar, und sollten eher immer im Kasten zu finden sein. Wir werden immer wieder angehalten, die zurückzugeben, damit die nicht verloren gehen und die Räume "sicher" sind und dem StuRa nicht geschehen kann.

Wenn jemand weiß, dass man die Woche öfter mal was braucht, kann man den (gerne) ein paar Tage mitnehmen (also eigentlich auch nicht, aber mit guter Argumentation "ertragbar"). Aber wenn man weiß (direkter Schuss gegen Fischer, weil mir das bekannt war; nothing personal), dass man in die Heimat fährt, dann gibt man das Ding gefälligst wieder zurück. Wenn der irgendwo in der Heimat verloren wird, ist das absolut blöd. Sollte der in Dresden in der Wohnung geblieben sein, aber dann bei der Rückkehr versehentlich beim Aufräumen entsorgt werden, ist das Blöd. Würde es bei einem Einbruch entwendet werden, ist das ein [überspitzt gesagt] Sicherheitsrisiko für den StuRa. Und es gab in der Vergangenheit Diebstähle von Stuff der Mitglieder.

Also wenn man weiß, man braucht einen Schlüssel nicht mehr, dann hängt er bitte wieder im Kasten (Ausnahmen erlaubt [in meiner Welt])

Fischer: Sorry, ja hatte das vergessen, bevor ich in die Heimat fahre, den zurück zubringen und sowas sollte und darf nicht mehr passieren. Der wurde am 02.10.2023 zurückgebracht.

Marlene: Zu Toms wunderbaren Rant: Ich stimme dir da vollkommen zu. Die Schlüssel sollten eigentlich alle immer im StuRa bleiben. 

 

ITOP 6 Ausverkauf Club Mensa

MLp: Club Mensa ist pleite und macht einen Ausverkauf. Über meine Kontakte in der Wu5 und Club 11 habe ich davon erfahren.

Das Studentenwerk / Studentenclubs haben zwar das Vorkaufsrecht, aber danach können alle das ursprüngliche Inventar aufkaufen.

 

Ich würde von der Verwaltung aus mal eine offen gehaltene Nachricht per E-Mail schreiben, um die Verkaufsliste zu zusenden zu lassen. Im schlimmsten Fall finden wir coole Restbestände für unsere Veranstaltungen zum Schleuderpreis.

 

Kontaktperson müsste Rainer https://www.studentenwerk-dresden.de/kultur/kontakt.html sein.

 

Einfach mal unter Tel.: +49 351 4697-544 anrufen oder Vorgeschriebene E-Mail:

 

Sehr geehrter Herr Freckmann,

 

wir haben gehört, dass Club Mensa pleite ist. Daher vermuten wir, dass mit dem restlichen Inventar etwas passieren muss. Wissen Sie, was der aktuelle Stand ist?  Ist es ggf. möglich einige alte Inventargegenstände zu erwerben?

 

Wir als StuRa HTW Dresden veranstalten häufiger Events für Studierende und haben daher ein Interesse.

 

Mit freundlichen Grüßen

Referat studentische Selbstverwaltung & Organisation

 

vat@: Die "Pleite" war ja bereits in der Sitzung vom StuRa (Plenum) Thema. https://pentapad.c3d2.de/p/stura-htw-dresden_2023-2024_1#L278

MLp: Hier geht aber aus dem geschriebenen nicht hervor, was ihr macht, wenn es den Club nicht mehr geben kann und es wurde gar nicht über das Inventar debattiert. Da auch bereits der Ausverkauf gestartet hat und ab den Punkt die Mentalität "Wer zuerst kommt" vorliegt, sollte dennoch die Gelegenheit ergriffen werden.

 

vat@: Eine kurze Absprache mit dem Bereich Studentenwerk https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/soziales/stuwe/ und mit den studentischen Mitgliedern im Verwaltungsrat (vom Studentenwerk) https://www.stura.htw-dresden.de/vertretungen/vr/ wäre vor der Mail sicherlich gut.

MLp: Klar kann nicht schaden.

Marlene: Email kannst du schreiben. Bitte Antwort ans Referat weitergeben.

 

ITOP 7 Kaffeemaschine

vat@ hat berichtet, dass die Kaffeemaschine in der Küche am 01.10.2023 Wasser geleckt hat, und nichts an Kaffee geliefert hat. Nach einiger Frickelei und Werkzeugmacherei durch vat@ haben wir das Problem für das Leck gefunden, und beschlossen, dass es nicht mehr durch unsere Hand zu reparieren ist. Vermutungen vorher hätten ggfs. noch eine StuRa interne Lösung ermöglicht, aber das ist nicht mehr gegeben. Daher müsste die Maschine zu einem bei vat@ bekannten "Bastler", damit wir die weiterhin nutzen können. Dabei fallen aber Kosten an und auch zeitlicher Aufwand für Transport und so weiter. Darüber sollte man mal reden bzw. wissen wo da Kostenpositionen belastet werden und Informationen verbreitet werden.

 

vat@: https://www.stura.htw-dresden.de/stura/plenum/sitzungen/2019/10/antraege/instandhaltung-kaffeevollautomat-2019?searchterm=elekro+neumann 

https://wiki.stura.htw-dresden.de/index.php?title=Studentinnen-_und_Studentenrat/Kaffeemaschine https://wiki.stura.htw-dresden.de/index.php?title=Kaffeemaschine#Elektro_Neumann

 

--> vertagt auf nächste Sitzung. Referatsleitung überdenkt das nochmal. 

 

ITOP 8 Wie werden die Aufgaben der Stelle Zuständigkeit Finalisierung Umsetzung Raumkonzept und Inventarisierung angegangen?

vat@

 

vat@: Was wurde 2023-08 und 2023-09 erarbeitet? https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/stellen/zustaendigkeit-finalisierung-umsetzung-raumkonzept-und-inventarisierung/dokumentation/ Ich frage das so "nervig" nach, da ich kein Konzept kenne und gern das "Projekt" Raumverordnung und den Plan zur Ablage sehen würde. Läuft die Betreuung der Stelle? Ich mag das nicht unbedingt selbst machen, aber würde das an verschiedenen Stelle als sehr wichtig erachten. Auch gebe ich mich damit zufrieden, dass ich mich "vertrösten" lasse. Nur möchte ich, dass den Aufgaben der Stelle, die langfristige und grundlegende Auswirkung haben sollen, Aufmerksamkeit geschenkt werden könnte.

vat@: Erarbeitung (nötige "Vervollständigung") der Raumverordnung für ein Raumkonzept? Ich wäre dabei. Beratung von einem Kozept zur Ablage im StuRa? Ich wäre dabei. … mittelalten Senf zu geplanten Aufgaben geben? Ich bin dabei. … Arbeitstreffen wäre aus meiner Sicht ein organisatorisches Mittel zur Zusammenarbeit.

 

ITOP 9 Reinigung der Verwaltungsräume, insbesondere in Selbstverwaltung

vat@

 

Kühlschrank; Backofen; umherliegende Sachen in Räumen, die der Reinigung im Wege sind (Sachen auf den Tischen & Co)

BTW: Wer kauft Spülmittel und sowas?

Fischer: Wenn es keiner machen will, würde ich die Sachen einkaufen gehen für die Reinigung. 

 

ITOP 10 "Stubendurchgang"

 

2023-09-28T00:23 hat vat@ etwa 3 Kästen Leergut auf einem Schrank im Raum A002 ausgeräumt. Im Raum A002 stehen Getränkekisten mit der Ansage "Finger weg!" von 2 Mitgliedern des StuRa. Mehrere Fächer eines Schranks im Raum A002 sind mit dem Namen eines Mitgliedes, dass dieses Semester im Ausland studieren ist, mit Speisen und (leeren) Getränken belegt.

 

Tom: Irgendwo wichtig, aber im Sinne von Sitzungslänge eventuell einmal vertagen, AT oder als "Info" abzuhacken?

 

Am Donnerstag 12.10. ab ca. 10/11 Uhr findet ein Stubendurchgang statt, an dem die Räume EINMALIG auf den Soll-Stand geräumt werden. Danach geht Mail mit Warnung raus. Und mindestens alle zwei Wochen vor Verwaltungs-Sitzung wird der Soll-Zustand überprüft und "Opferaltar" wird im Sitzungssaal angelegt und nach Sitzung wird es für "Vogelfrei" erklärt also dem Jenseits (L-Gebäude, eingezäunter Bereich) übergeben.

 

 

ITOP 11 BBB-Account für den StuRa

 

Gwyn:

bitte bitte mal bei https://bbb.stura.uni-heidelberg.de einen StuRa-Account erstellen und den für alle Sitzungen nutzen. Aktuell werden immer noch (und regelmäßig und gern) die BBB-Räume aus meinem Account genutzt. Das ist doofi :D

vat@: Dazu gab es schon einmal eine Debatte (und ein Ergebnis, dass und wie das gemacht werden soll). Gibt es dazu eine Aufgabe (in der Aufgabenverwaltung)? Anderenfalls bitte die Absprachen noch einmal heraussuchen und gleich in eine Aufgabe schreiben.

vat@: Wenn es um solche Aufgaben, wie das Erstellen einer Mail-Adresse (Mail-Verteiler) geht, dann kann ich gern was mit machen. Aber bitte Bescheid geben was zu tun ist.

vat@: Bitte auch dokumentieren, dass wir ein Konto dort haben und wie das funktionieren sollte.

Paul: Ich bin der Meinung, dass das Webservices (also SvA) verwalten sollte.

 

Marlene schaut was da besprochen wurde. Die Realisierung machen wir nach der nächsten Sitzung dann.

 

ITOP 12 Servicezeiten/Öffnungszeiten Servicebüro

https://www.stura.htw-dresden.de/kontakt/kontakt#section-0

 

Gwyn: Die Angestellte ticket@ hat die Telefonsprechzeiten aktualisiert (so wie das gerade in meinen Stundenplan passt).

Dabei ist aufgefallen, dass da noch Öffnungszeiten vom Servicebüro stehen. Per se irgendwie sinnvoll, andererseits hat das in den letzten Monaten niemand genutzt und ich finde die Message "kommt einfach vorbei, irgendwer wird schon da sein" auch sinnvoll und ausreichend.

Ich persönlich könnte leider maximal Montagvormittag in Präsenz was anbieten (als Angestellte). Rest ist halt nur telefonisch oder per Mail. Telefonsprechzeiten könnte ich auch noch ausweiten, z.B. auch Freitagnachmittag/-abend oder Dienstag in der Gremienblockzeit.

Wie wollen wir damit umgehen?

 

Tom: Kann da für den Hauptcampus wenig Aussage treffen (und für Pillnitz noch weniger, weil das erst anläuft). Aber prinzipiell gehe ich damit d’accord, wenn einfach "Kommt und euch wird geholfen" herrscht. Irgendwer ist ja immer da und ansprechbar.

In Pillnitz will ich gerne dieses (und vielleicht nächstes) Semester mit festen Zeiten arbeiten, um einfach mal abzutasten, ob alles Sinn hat oder nicht.

Paul: Ich würde mal mit 11 besprechen, ob ich das auch übernehmen könnte. Ich kann mir vorstellen, dass James Servicezeiten zum Semesterticket anbieten würde. Marlene könnte auch mal mit 11 also Personal sprechen, ob und wie das laufen kann, wenn Angestellte die Servicezeiten übernehmen.

 

ITOP 13 Lager Aufräumen AT

Tom: Beim Einladen für die Sachen bzgl. des HopfenDankFests ist die A007 stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Da wäre es echt gut, wenn wir da mal alles vernünftiges Wegräumen und gucken was da ist (und auch noch verwendbar). Das kann man schlecht zwischen den Vorlesungen machen. Da muss mal ein speziell dafür gewählter Tag am Wochenende her. Würde da nächsten Freitag/Samstag/Sonntag (13-15. Oktober) anpeilen, um die Lager schön zu machen. Da es noch frisch im Semester ist, wäre das auch nicht groß störend.

Je mehr, desto besser, aber bei zu viel Hilfe ständen wir einander wieder auf den Füßen rum. Man kann dann auch einmal durchfegen und Sachen auch gerne unbedingt wegpfeffern oder anzünden.

Marlene: Das kannst du mit service@ machen, also Jojo und Fischer. Macht daraus ein AT. 

 

ITOP 14 ESE Goodies

Goodies der ESE wurden von Maurice in der A007 zwischengelagert. 

StuRa Shirts sind erstmal im Vorstandsbüro

Maurice fragt nach, wer die T-Shirts verwaltet Verwaltung oder ÖA. Und wie wir mit den Verfahren.

Tom: Da ich Maurice gesehen und gefragt habe, aber nichts weiß. Wo lagern wir die? Momentan in der A005, aber da sollte ein anderer Ort her.

 

Laut RK-Beschluss: Verwaltung verwaltet den Bestand. ÖA, Personal und Verwaltung sind befugt T-Shirts auszugeben. Bestandsänderungen (Ausgabe von Shirts) ist bei verwaltung@ zu melden.

Die T-Shirts wurden beschafft nicht angeschafft, also können die Shirts einfach (möglichst mit Grund) ausgegeben werden. Paul findet es gut dann RK Mitgliedern Shirts geben.

Bei ÖA mal nachfragen, 

 

Z. Weiteres 

Z.I. Öffentlichkeit der Seite der Gegenstände für die Ausleihe

m.winter@

 

https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/service/verleih/gegenstaende

also die Gegenstände, die der StuRa verleiht, sind nur intern einsehbar. Was ist der Gedanke dahinter? Und wäre es nicht überlegenswert diese Seite mal extern zu veröffentlichen? So könnten Interessierte, die nicht Mitglieder im StuRa sind, einen Einblick haben, was es zum Ausleihen gibt.

 

vat@: Gefühlt war sie das "jeher".

vat@: https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/service/verleih/gegenstaende/@@historyview meint, dass die Seite "06.06.2023 14:08" von "Elisa Range" (von der Veröffentlichung) zurückgezogen wurde. [Gefühlt ist damit ja alles klar. Wenn da noch was unklar ist, dann gern fragen.]

vat@: Bitte einfach wieder veröffentlichen, insbesondere wenn durch JoJo jetzt wieder die Ausleihe angeboten wird. (Ich habe mich zurückgehalten das nicht direkt selbst zu machen. :-) )

Marlene: Fischer überarbeitet einmal die Liste der Gegenstände. Danach stellen wir die Seite wieder extern Online.

Marlene: Es hat ein Arbeitstreffen zum Verleih stattgefunden, aus dem ein How to Verleih resultierte. Hiermit habe ich informiert und die Möglichkeit für Anmerkungen eröffnet. 

Marlene: Was kam bei der Sitzung Finanzen bzgl. der Geldkassette für den Verleih raus?

Paul: Finanzen will keine Kaution. Ende. 

 

Z.II. Befüllung Getränkeautomat

vat@

 

Z.II.I. Befüllung Getränkeautomat 2023-09-26

vat@

 

vat@ "klaute" 2023-09-16

  • 1 Kasten kolle-mate
  • 2 Kästen Zotrine (20 Flaschen + 19 Flaschen (Ja, eine Flasche fehlte im Kasten.))

. vat@ kam darauf, da bekanntlicher Weise die Zotrine bereits seit 2023-07 "eol" ist. Da bei der Bar zur Veranstaltung Datenspuren 2023 Zotrine und kolle-mate zur Neige gehen konnten, stockte vat@ mit dem Bestand vom StuRa auf.

 

vat@ ließ ersatzweise 2023-W38

  • 1 Kasten kolle-mate
  • 2 Kästen MATE MATE (20 Flaschen + 19 Flaschen)

zurückbringen. Seit Wochen gab es beim StuRa keine MATE MATE mehr und das Fach wurde schon "ersatzweise" mit beliebigen Getränken als "Bonus" betrieben.

 

Mit dem Deal (abgelaufene) Zotine gegen (aktuell ausgegangene) MATE MATE hat der StuRa wohl nur gewonnen, glaubt vat@. Anderenfalls kann das auch wieder rückgängig gemacht werden.

 

vat@ lagerte (in den Getränkeautomaten)

20 mate mate

20 kolle-mate

um.

 

Z.II.II. Befüllung Getränkeautomat 2023-09-27

vat@

 

Tom erzählte, dass es im Lager A005 noch Club-Mate geben würde.

vat@ erzählte, dass es im Getränkeautomaten keine Club-Mate geben würde.

 

vat@ zeigte Tom die Befüllung vom Getränkeautomaten, samt dem Zugang zum Schlüssel für den Getränkeautomaten. Wenn Tom dort keinen Zugang haben soll, dann soll das bitte geäußert werden. vat@ war so frei das Wissen weiterzugeben, insbesondere, da Tom auch Mitglied des Referates ist.

 

vat (und Tom) lagerte (aus dem Raum A005 in den Getränkeautomaten)

20 kolle-mate

um.

Dabei ging eine Flasche zu Bruch. (Sorry!) vat@ würde, um Aufwand zu vermeiden, den Bruch einfach bezahlen wollen, also einfach 1 € in den Automaten werden. Bitte einfach Bescheid geben. (vat@ hat keine Ahnung, ob und wie "Schwund" zu vermerken wäre.)

 

Z.III. Pfandlager in der A005

 

Tom: Das Lager A005 ist momentan sehr mit Leergutkisten vollgestellt, die Riegel@ da deponiert hat. Wenn ich weiß wohin die gehen, und wem das Pfand zugespielt werden soll, kann ich mich da die Tage mal um das vermindern der Masse sorgen. Die 4 Vogel Sachen mal ausgenommen, sollte der Netto queer gegenüber alles annehmen.

 

Z.IVregelmäßiger Gang zur Poststelle HTW Dresden durch die Zuständigkeit Verwaltung Post im Wintersemester 2023/2024

vat@

 

vat@: Als Weisung Zuständigkeit Verwaltung Post besprach ich mit der Zuständigkeit Verwaltung Post auch wie die Regelmäßigkeit zum Besuch der Poststelle (der Hochschule) ist, aktuell und mit Beginn der Verleugnungen im neu begonnenen Wintersemester. Als Weisung möchte ich gern stets aussagefähig sein, wann das letzte Mal die Poststelle besucht wurde. Im Übrigen übernahm das die Zuständigkeit Verwaltung Post mindestens wöchentlich in der vorlesungsfreien Zeit. Nun aber zur nicht vorlesungsfreien Zeit.

vat@: Zuständigkeit Verwaltung Post teilte 2023-09-27T15:00 im Gespräch mit, dass 

    Als Weisung Zuständigkeit Verwaltung Post bat ich die Zuständigkeit Verwaltung Post möglichst frühzeitig (nach Bekanntgabe vom Stundenplan für das neue Semester) zu ermitteln und mir bekanntzugeben wie der guten  gab es Treffen zur Organisation ihrer  2023-09-27T15:00 

 

 

Z.V. How to Inventarisierung von (neuen) Gegenständen

vat@

 

insbesondere auch von Gegenständen, die nicht Anlagegüter sind

 

am Beispiel Strahler, die zur ESE angeschafft wurden

Was wurde alles angeschafft?

Baustrahler, Ausziehpavillon

 

BTW: Teil des Prozesses sollte es sein zu entscheiden, ob die Gegenstände in die Ausleihe gehen können. Oder?

 

Wir warten darauf, dass SvA wiederkehrt und ihr Wissen mitbringt. 

 

Z.VI. alljährliche Überprüfung der "Richtigkeit" für Gegenstände der Ausleihe

vat@

("Troll" des Tages)

 

Angemessenheit von Kaution für gealterte Gegenstände

Kontrolle vom angegebenen Lagerort

 

https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/service/verleih/gegenstaende

https://wiki.stura.htw-dresden.de/index.php?title=Digitalkamera#Lagerort

 

Marlene: Fischer überprüft und aktualisiert die Webseite

Fischer: Ja, sobald ich fertig gebe ich Meldung. Werde das Pro-Ticket-System nutzen und da ein Ticket anlegen und immer wieder Status geben wie weit ich gekommen bin. 

 

Z.VII. Pflege von Listen (auf der Website)

 

https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/referate

& Co

https://www.stura.htw-dresden.de/stura/rk/mitglieder/mitglieder-referatskollegium-2023-2024

Marlene: Supi. Danke

Paul: Ich hätte gerne, dass das Paul L. (Mitgliederverwaltung) macht. Also bei Wahlen etc. das mit anpasst. 

 

Z.VIII. Wer kann das Semesterticket genehmigen?!

vat@

 

vat@: Wegen einer "seltsamen" Mail aus dem StudSek (Hochschulverwaltung) war ich mal proaktiv auf der Website aktiv. (Die, wo man Gwyn, da sie nicht mehr Studentin ist, hinterfragt. "Abfrage Gültigkeit Semestertickets September 2023")

 

https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/ticket/antrag/genehmigung/genehmigung

https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/ticket/antrag/genehmigung/genehmigung/@@history?one=8&two=7

 

vat@: Wo wird das Verfahren (Anpassung der Seite) dokumentiert?

vat@: Aber was ist dem im StudSek - ferner der Hochschulverwaltung - los?

 

Z.IX. Aktualisierung der Verweise zum Antrag zum Semesterticket zum "aktuellen" Semester

vat@

 

vat@: https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/ticket/antrag/aktuelles-semester/view & Co

vat@: @james@, dein Sch…-Ernst?

james@: Ja, mein Ernst!

vat@: Dann mache ich das, wa?

james@: Jo! (Bitte!)

 

 

Z.X. Anforderungen an geteilte Kalender von Referaten & Co

 

vat@: Jojo (als neue Leitung Referat Öffentlichkeitsarbeit) kam mit der Anfrage zu kalender.digital auf mich (für admin@) zu. Aus meiner Sicht ist das ein hervorragendes Beispiel für den Bedarf (der Belebung) vom Bereich Kollaboration (kolla@). Ich wäre dabei, um den Bereich "anrollen" zu lassen.

vat@: https://pentapad.c3d2.de/p/stura-htw-dresden_oea_2023-2024_1#L299

Merte berichtet aus ÖA-Sitzung. 

 

Z.XI. Nutzung der Aufgabenverwaltung

 

https://pro.stura.htw-dresden.de/projects/verwaltung

 

vat@: Wollen wir mal "eine Session" machen? AUS party hard?

Paul: Mal die Aufgaben aussortieren. Nicht sehr dringlich, aber sollte schon mal gemacht werden.

 

Z.XII. Schlüssel im Schlüsselkasten (Flur)

 

Tom: Die sind alle da und beschriftet, aber irgendwie ist bei manchen die Batterie leer, was eher suboptimal ist. Wie das dann gehandhabt wird, weiß ich nicht, aber neuer Saft wäre da ganz praktisch, bevor wir da alle leer sind, und wir nicht mehr dahin kommen, wo die Batterien lagern.

Marlene: Das ist mir bereits zugetragen wurden und da kümmere ich mich drum. Die Batterien lasse ich am Freitag (heute) (--> Hanke ist im Urlaub) tauschen. 

 

Z.XIV. Arbeitstreffen Mitgliederverwaltung (up to date)

vat@

 

vat bietet an, dass es mal ein Arbeitstreffen geben kann (soll), wenn die (Tabelle der) Mitgliederverwaltung einmal "clean" aufgearbeitet ist. (Es wäre schon gut, dass es da bald einen "aktuellen" Stand gibt. Im Übrigen macht Paul dafür vielleicht gerade Überstunden, aber dafür ist der laufende Betrieb vergleichsweise aufwandsarm.)

 

Z.XV. Ausleihvertrag vom Bereich Service anpassen 

Fischer: Mit Rücksprache von vat@ könnten wir den Vertrag anpassen und können da Sachen verändern. Ich würde dann mal schauen, was wir da rausstreichen können, da meiner Meinung nach viele Punkte nicht mehr aktuell sind wie z.B. Thema Nutzungsentgelt. Bei der Postadresse bin ich mir ehrlich gesagt auch nicht so sicher. Dachte die Post kommt bei der HTW an und nicht in einem Postfach wo anders und noch einige andere Punkte. Aber gerne können wir zum Thema Ausleihvertrag ändern ein Arbeitstreffen machen. 

 

Z.XVI. Pinnwände aus der A105/A106

Fischer: Ich würde es toll finden, wenn wir die Pinnwände aufhängen könnten die aktuell in der A105/A106 liegen. Ich würde diese direkt vor der Eingangstüre aufhängen. Mein Gedanke dahinter ist, dass man dort die Plakate aufhängen um hinzuweisen auf Veranstaltungen. Ein Beispiel wäre z.B. das Kino Plakat oder wenn der C3D2 eine tolle Veranstaltung hat. Bin mir nicht sicher, ob wir da einfach eine Mail schreiben muss an jemanden in der HTWD, die das dann für uns aufhängen oder wir das selber machen müssen. 

--> Schicken wir an ÖA. 

 

Z.XVII. StuRa Mobilfunkverträge

Fischer: Da es mich selbst auch betrifft, wie sieht es aktuell aus mit den StuRa Mobilfunkverträgen? Denn Sind ja gekündigt zum 13.02.2024  siehe hier ---> https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/verwaltung/mobiltelefone

Da die Nummern in vielen Gruppen sind und teilweise ihre Eigentümer wäre es gut, wenn wir die Nummern behalten würden. Dann müssen wir aber wahrscheinlich auch rechtzeitig einen neuen Vertrag abschließen oder ähnliches. 

 

Wir sehen die Sim-Karten als wichtig an.

Marlene: Ich spreche mal mit ÖA, wie viele die wollen und ob es ein Konzept gibt, wer welche bekommt.  Sonst würden wir den Vertrag verlängern/neu schließen. 

(in KontO sind bis zu 3 Mobiltelefonen verankert)

 

Kommende (I)TOPS

  • Neues Türschild P1 003 --> Das ist das Servicebüro, oder? Jau, das in Pillnitz
  • SchließfachVO finalisiert
  • Neue Becher für den StuRa (da neues Logo und so) --> wird an ÖA abgedrückt

 

 

Bitte seid alle am 16.10. zur StuRa Rekurtierungsverantstaltung da :)

vat@: Safe! Aber nicht wirklich für verwaltung@, da ich vermutlich anderes, höchstens für admin@

Tom: Pillnitz, Kino, Kultur... jau

 

 

Sitzungsende: 14:00 Uhr

 

Nächste Sitzung: Marlene spricht mit James 

 

Artikelaktionen

Versenden
Drucken