Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referate / Referat Studium / Sitzungen / 2020 / 18. Sitzung

Protokoll 18. Sitzung Referat Studium 2020

Protokoll der 18. Sitzung des Referates Studium 2020
Datum 2020-12-07
Ort discord
Sitzungsleitung Gwyneth Hirschfeld
Protokollerstellung

Sophie Marx, Hannes Günther, Gwyn Hirschfeld

Teilnehmerinnen


Anwesende:

  • Sophie Marx
  • Anna-Sophie Heinze
  • Melanie Bulai
  • Gwyneth Hirschfeld
  • Hannes Günther
  • Tobias Stabenow
  • Philipp Schwuchow

 

Beginn der Sitzung: 18:04 Uhr

TOP 1: Bestellung neues Mitglied

Die Referatsleitung bestellt Tobias Stabenow als Mitglied des Referates.

ITOP 1: Aktuelle Fälle

Fehlender Dozent in der Verfahrenstechnik

  • für Grundlagenmodul der 3., 5. und 6. Semester ist ein Prof langzeitkrank geworden
  • Ersatz wurde erst im Laufe dieses Semesters gefunden, aber nur für einen Jahrgang
  • 3. müssen sich das Modul im Selbststudium aneignen
  • Mail ging an Haubold, aber noch immer keine Antwort
Tobias: In der Woche vor Semesterbeginn war ich bei Prof. Landmesser und er meinte, dass sie 3 Tage vor Semesterbeginn immer noch keinen Ersatz hatten. Fr. Prof. Ke?? meinte, dass er seine Krankmeldung immer wieder verlängert hatte. Insgesamt muss aber das Dekanat versagt haben. Sie hätten viel eher reagieren müssen. 
Gwyn: Was können wir mehr machen, als es an die Prorektorin weiterzuleiten?
Tobias: Gar nichts. Nur explizit darauf hinweisen, dass das Problemn schon um einiges länger bekannt ist. Wir müssten uns nur um die Studis im 3. Semester kümmern. 
Gwyn: Da wäre es super, wenn wir mit der Prüfungsfragestunde was machen könnten, damit die Studierenden im 3. Semester wenigstens ein paar Infos und Hilfe bekommen
Hannes: @Tobias, weißt du wer überhaupt rein formal dafür zuständig ist, dass der Studiengang funktionert?
Tobias: Die Studiendekanin, Fr. Prof. Harre, oder Fr. Prof. Vogel. Sie haben sich aber offensichtlich nicht darum gekümmert. Im Zweifelsfall könnte ich da aus meiner Erfahrung schöpfen und fachlich helfen.
Hannes: @tobias, du siehst es auch so, dass wir keine rechtliche Handhabe haben. 
Tobias: Doch natürlich. Wenn sowas in der Wirtschaft passieren würde, würde es eine Abmahnung geben. Das grenzt schon sehr an Verantwortungslosigkeit. Nach genauem Rechtsbegriff müsste man nochmal schauen.
Gwyn: Das einzige was wir machen können ist noch eine Etage höher gehen -> Rektorat/ Hochschulleitung gehen
Tobias: Und wenn das nicht klappt, geht es ans Minnisterium. Es kann einfach nicht sein, dass die Vorlesung nicht angeboten wird bei einem Fehlverhalten einzelner.
Hannes: Also sollten wir mit einer Fristsetzung an die Hochschulleitung herantreten und wenn die Frist abgelaufen ist, dann wenden wir uns an das Ministerium
Tobias: Jawohl.
Gwyn: Würdest du dann nochmal bei Prfo. Haubold nachhaken?
Tobias: Ja, Könntest du @ Gwyn mir den Vorgang zukommen lassen?
--> Mail an Tobias weiterleiten, er hakt nach

 

Umweltmonitoring Ergebnisse APL nicht vor Frist zur Prüfungsablehnung veröffentlicht

  • Mail ging an Haubold, aber noch immer keine Antwort
Nachhaken ohne Ergebnis, kombinieren mit Thema davor
Sophie: Generell dreist, wenn man die Prüfungsergebnisse immer  erst so spät bekommt.
Gwyn: Das ist eine Richtlinie die 4 Wochen
Tobias: Verwaltungsrechtlicher Vorgang, müsste inerhalb von 3 Monaten veröffentlich sein, ist in dem Fall zu spät. Bei besondern Gründen wie hier auch vorher, nur Klage auf Untätigkeit als handhabe, wieder an Hochschulleitung... An TU Clausthal geht es deutlich schneller. 3 Tage sind der Regelfall...
Hannes: Kurzer Zwischeneinwand: Bist du sicher, dass die Mails angekommen sind?
Gwyn: Ich hab einmal die Mail geschickt mit dem Thema und dann nochmal erinnert daran.
Hannes: An einem Tag ging der StuRa- Mailserver nicht. Vielleicht lag es daran.
Gwyn: guter Einwand, also nochmal in nett, mit Tobias nach der Sitzung
--> Gwyn hakt da nochmal nach (etwas unnetter)

Freiversuch im SoSe 2020

  • Sophie?
Sophie: Bin dabei. Die RahmenPO vom letzten Semester ist sehr schwammig formuliert. Das traue ich mir aber nicht allein zu.
Gwyn: nochmal zusammensetzen?
Sophie: gerne, vlt finden wir jemanden mit mehr ahnung
G: wäre gut wenn die Mail heute noch rausgeht
Gwyn: *lobt Tobias* ich würde mich generell freuen, wenn ihr gerade bei den weniger komplexen Fällen mehr Initiative zeigen würdet. Sonst werde ich das in Zukunft zuteilen. An der Stelle möchte ich auch nochmal an die 3-Tages-Frist erinnern, die wir uns für Anfragen festgesetzt haben. Zumindest mail das wir dran sind ist wichtig! Die wird auch immer in Trello mit eingetragen. Bitte freiwillig melden!!!

 

Anerkennung Prüfungsergebnisse

Tobias: Ich muss da leider auf meinen Fall nochmal verweisen. Ich habe heute mit dem Prüfungsamt telefoniert. Ich muss bis 01.01.2021 meinen Antrag raus schicken.
nicht schaffbar, mail von prof Harre mit unlkauteren Forderungen, ich weiß einfach nicht mehr weiter, unvollständigen Antrag stellen oder ???
Habe das Gefühl das Prof. Landmesser nicht die Wahrheit vermittelt hat
Gwyn: Hochschulleitung soll druck machen, Freitag Rektoratsgespräch, ich nehm das mit, vlt kann ich es ansprechen, in die Mail von vorhin 
--> Frau Prof. Haubold eine Mail schicken (mit allen Fällen) und da um ein Gespräch bitten
Tobias: Andere Idee: Wie ist denn aktuell das Verhältnis zu Frau Handschack?
Gwyn: Oh sehr gut!
Tobias: Wenn wir ihr eine kurze rechtliche Anfrage stellen, dann könnte sie da helfen
beantwortet Anfragen von StuRa nicht von einzelpersonen
Könnten ihr eine Mail schicken mit meinem Fall, aber das will ich nicht in eigenem Fall tun
-> Gwyn kümmert sich drum --> Fulli
Philipp: Grundsätzlich stellen wir solche Anfragen nicht im Namen des Studierenden. Wir stellen sie ohne den Namen. 

ITOP 2: Berichte

 

Prüfungsfragestunde

Gwyn: ist angelaufen. Wir hatten ein erstes Meeting mit den zukünftigen Mentoren zum Konzept erklären. Es werden immer noch eine Menge Menschen gesucht, vor allem bei GI, Pillnitz, Maschbau, Design. Kann jemand seine Kontakte nutzen? Haben wir noch andere Möglichkeiten an Menschen zu kommen? Mail an alle Studis ging rum, Patinnen wurden gefragt, FA und StuKo wurden gefragt,...

Wir brauchen mehr Menschen!!!!! Habt ihr noch ideen wie wir an sie herankommen können? Bin leider Ratlos#
Anna:  Bei den Agrarsachen auch noch? Da könnte ich nachfragen bei Kommilitonen
Gwyn: Umweltmo haben wir 1 sonst fehlen noch ganz viele
Phillipp: Ganz neu ist Anna ja gar nicht. Die FSR-Pullis sind von Ihr geordert worden. Fehlt noch jemand bei den WIWIS bzw. WING?
Sophie: gut vertreten oder Gwyn?
Gwyn: wie immer gut aufgestellt
Anna: Da hab ich noch zwei aus dem 3. Semester, gibt es irgendwo eine Exceltabelle oderso?
Gwyn: Sonst können gerne per mail an mich! pruefungen@.die mir auch bei pruefungen@ schreiben
Anna: Gibt es gern weiter
Philipp: Kann auch gern bei den WIWIS mit übernehmen
Tobias: Bei Chemie ist ja ganz gut. Ansonsten könnte ich beim Fakultätsrat nochmal nachfragen in der WhatsApp-Gruppe
Gwyn: Wenn du da persönlich Kontakt hast gern nochmal nachhaken
Philipp: Tiffi oder Prinz Valium anhauen
Gwyn: mach ich, danke!
Sophie: Zur Not könnten wir ja an die Professoren gehen, dass die in der Vorlesung mal nachfragen oder wir das da vorstellen. Gerade bei den Drittsemestern.
Philipp: bei wiwis kommen nur infos rum die der Prof dir nicht geben würde.
Sophie: Profs einfach gut verkaufen, also nicht die ganze Wahrheit erzählen
Philipp: ich habt nichts verstanden und behaupte ab jetzt das Gegenteil!

 

SK LuSt

Gwyn: Es ging um die Änderung der RahmenPO zu digitalen Prüfungen und um die studentischen Senatsanträge zu Nachteilsausgleichen. Wurde viel diskutiert, unsere Meinung schon mehr als letztes Mal, aber immer noch so semi ernst genommen. Wen es interessiert: https://pentapad.c3d2.de/p/SK_LuSt_24_11_2020

*Hannes fasst zusammen* Kommt zur Senatssitzung morgen!!!:
Gwyn: Mail an gremien@htw-dresden.de schreiben, sich einen link schicken lassen und dann der Sitzung beiwohnen
Philipp: regt sich ein bisschen auf! Können doch nicht ersthaft behaupten, dass es immer noch den selben Kompetenzgewinn gibt wie in Präsenz
Gwyn: Ablehung der Prüfungen wurde angenommen aber nichtanrechnung des semesters, stieß auf extremen gegenwind
Jetzt ein paar funfacts: Protokoll fehlerhaft, korrektur nur teilw. erfolgreich
Gwyn: Es werden ja immer so Stimmungsbilder erfasst und das wurde nur so semi richtig erfasst. Änderungen wurden nur zum Teil eingearbeitet. 
Hannes: Also die Korrekturen die wirklich wichtig waren, haben sie gerade nicht übernommen. Zum Beispiel wirklich grobe Fehler im Protokoll.
Tobias: Nur mal kurz zum Verständnis: Das Protokoll der Sitzung ist fehlerhaft? 
Gwyn + Hannes: Ja...
Tobias: Das wird ja in der nächsten Sitzung verabschiedet, oder nicht?
Hannes: Das Problem ist, dass auf Grundlage dieses Protokolls unsere Meinungen in Senat getragen werden
Tobias: Wenn sowas ist, dann grundsätzlich sofort Einspruch erheben. Und morgen im Senat auch direkt vermitteln, dass Einsprüche im Protokoll erhoben wurden.
Hannes: Insofern schwierig, dass das Prof. Haubold als Leitfaden mitnimmt, da ja nicht mal richtig abgestimmt wird.
Da wird also die ganze Stimmung rausgenommen und sie stellt es im Senat ganz anders dar.
Tobias: Ihr habt dennoch im Senat Rederecht und solltet das dort klar darstellen und erläutern
Philipp: Tobias hat schon alles gesagt. Sobald es morgen im Senat um die SKLust geht einwerfen, dass trotz Anmerkung der Fehler nicht alles gändert wurde. Auch vor den Studies und alles
Hannes: Wir wollen da aber erstmal noch nicht so drastisch vorgehen. Wir müssen uns auch erstmal einleben. Aber in Zukunft werden wir da auch direkt in der Sitzung drauf pochen.

ITOP 3: Aktuelle Aufgaben (Trello)

Fallsammlung

Gwyn: Da hat sich ja schon einiges getan! Großes Danke an Sophie und Tobias, die sich da super reingehängt haben! Ich fand Sophies Vorschlag gut, aller 2 Wochen ein Arbeitstreffen zum machen. Das nächste wäre dann am 15.12. um 17 Uhr.
Sophie: was soll ich jetzt tun?
Gwyn guck Dir die sensatssitzung an. Dann sollten wir jetzt weiter machen mit unseren aktuellen Fällen.
Tobias: Ich fand das total angenehm zu bearbeiten! Zwei Wochen Rhytmus ist sehr angenehm. Damit eine Verstetigung da ist und wir uns austauschen können
Gwyn: Dienstag aller 2 wochen, in der geraden woche fänd ich knorke

Kodex für (gute) Studierende

Gwyn: Das Arbeitstreffen dafür wurde jetzt für den 16.12.2020 18:00 Uhr angesetzt. Da kümmert sich Sophie um Einladungen und alles weitere.
Gwyn: hat sich jemand gemeldet?
Sophie: Nö, leider nicht. Einladung ist bereits raus. Ich trage sie nochmal an "Vater" (Paul) ran, da er ja direkt Kritik geübt hat.  ich frag mal v und Jacky an
Tobias erklärt sich bereit, mitzuarbeiten.
Sophie: Finde ich gut und hilfreich
Philipp: was sind denn "gute Studierende"? Da bin ich auch auf die vorstellung des konzeptes gespannt
Sophie: Definitionsfrage, gute Noten oder sich gut zurechtfinden im Studium, Hochschulpolitikmotivierte vlt auch
Philipp: stellt nochmal klar das er sich eine klare definiton wünscht
Hannes: geh doch zum arbeitstreffen
Philipp: findet ausrede nicht zu erscheinen
Gwyn: schreib doch mail mit alternativtermin
Philipp: grundlegend ja, ich schau mir das mal an. *Aber eigtl. hab ich immer noch keine Lust*
Sophie: erläutert nochmal konzept und was sie sich gedacht haben
Phillipp: Sorry für meine harschen einwände
Sophie: gab schon schlimmere Einwände
Tobias: ist über die die Redereinfolge unzufrieden, Ich hab mir das Konzept angeschaut. Es geht darum wie man als Mensch gut durchs Studium kommt. Es ist nicht nur jemand mit guten Noten, sondern auch um Soziale Engagement. Es geht darum bei persönlicher Weiterentwicklung zu helfen.
Gwyn: schöne Zusammenfassung von @Tobias

X. Weiteres

 

Gwyn: Lern-und Informationsseminar diese Woche immer abends von 17-20 Uhr. Für Externe und StuRa-Mitglieder! Strukturen/Abläufe/Arbeitsweisen des StuRa erklärt. Auch wie lege ich Sitzungen an und so ein Kram. https://www.stura.htw-dresden.de/stura/ref/personal/schulungen/luise/2020/lern-und-informationsseminar-2020

 

 

Lerngruppenbörse

Tobias: Bei der Durchsicht der Mails von Markus bin ich auf die Idee gestoßen eine Lerngruppenbörse einzurichten. Selbst Erstis haben ja vor allem Online-Unterricht
Wäre es evtl. möglich beim StuRa soetwas einzurichten? Vllt. bei Mathematik, Verfahrenstechnik, wo sich der ein oder andere Tutor noch dazu schalten könnte
Philipp: 1. Die Erstis haben größenteils Präsenzveranstaltungen, können sich also vernetzen. 2. Mega coole Idee! ist nur sehr schwer die Menschen zusammenzubringen. Das hat uns ja die ESE und das Paten-Programm gezeigt. Da wurde leider viel weniger genutzt als angeboten wurde.
Tobias: Das hatte ich befürchtet
Philipp: Da ein gängiges Konzept zu entwickeln ist schwer und am Ende nutzt es keiner
Anna: Hab ich nicht mehr viel hinzuzufügen. Es gibt bei den WIWIs die Peer-Tutoren und die haben das auch mal Angeboten in Präsenz und das wurde auch nicht angenommen. 
Müsste man ganz groß aufziehen mit Kennlernspielen und so. Vielleicht hilft da Amoung Us oder ähnliches
Tobias: Ich kenn mich ja noch nicht so aus. Wie sieht es denn in der Bib bei euch aus mit Räumen zum (Gruppen-)Lernen?
Hannes: 2 Gruppenarbeitsräume, aber Corona und so..., geschlossen seit ein paar wochen
Sophie: Sonst PAB.
Philipp: gehst ins S-Gebäude und schaust dort an den Raumplänen und hockst dich dort jede woche rein. So kann man das einfach machen. Es sind utopisch viele Räume da.
Es gibt nur 2 Konzepte. Entweder macht man es riesig groß oder man würfelt die leute random zusammen, gezwungen durch Gruppenarbeitsvertrag wo man festhält, wie man miteinander spricht u.ä.
vorteil Var 2: geringer Verwaltungsaufwand: neuer Input, neue "bekanntschaften"
Gwyn: Insgesamt als ein großes Ding aufzuziehen ist vergebene Liebesmüh, realistisch gesehen ist das aber eher über ESE oder unter dem Semester auf Eigeninitiative eher umzusetzen.
Sophie: findet idee top, ist dafür es umzusetzen, teilt aber bedenken und will deswegen nicht so viel arbeit investieren
Philipp: zumindest das interesse könnte man doch mal abfragen sobald wieder ein bisschen ruhe eingekehrt ist,
Gwyn: Da könnten wir auch auf die Ergebnisse der Umfrage von QM zurückgreifen. Da steht explizit eine Frage zu Lerngruppen und sozialem Anschluss im Studium.
Philipp: Also wenn da X Menschen sagen, ja ich habe noch keine Lerngruppe und ich hätte gern eine. Und das genug sind, dann steckt da energie rein

Y. Stand der zu erledigenden Dinge

ist sich jeder seiner Aufgaben klar? Deadlines beachten!

Z. Nächste Sitzung

22.12. 17 Uhr
Ende: 19:13 Uhr

Artikelaktionen

Versenden
Drucken