Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referate / Referat Studium / Sitzungen / 2020 / 17. Sitzung

Protokoll 17. Sitzung Referat Studium 2020

Protokoll der 17. Sitzung des Referates Studium 2020

Datum 2020-11-23
Ort discord
Sitzungsleitung Gwyneth Hirschfeld
Protokollerstellung

Sophie Marx, Jacqueline Claus, Gwyn Hirschfeld

Teilnehmerinnen


Anwesende:

  • Sophie Marx
  • Jacqueline Claus
  • Melanie Bulai
  • Gwyneth Hirschfeld
  • Hannes Günther
  • Tobias Stabenow

 

Beginn der Sitzung: 18:00 Uhr

 

ITOP 1: Aktuelle Fälle

Semesterticketrückerstattung nach Exmatrikulation

Gwyn: Eigentlich nicht unsere Zuständigkeit, das soll Frau Roßberg eigentlich weiter bearbeiten. Da reicht es das an ticket@ weiterzuleiten mit dem Hinweis, dass das zu ihrer Zuständigkeit gehört und wir uns nicht in der Lage sehen, das beantworten zu können.

 

ITOP 2: Schlagwörter neue StuRa-Website

-Prüfungen/Prüfungsleistung/Prüfungsordnung/Prüferinnen/Prüfungsordnung/ Studienordnung/Prüfungseinsicht

-Anerkennung von Prüfungsleistung

-Module

-Studienablauf

-Studiengangswechsel

-Wiederholungsprüfungen/Zweitversuch/Drittversuch 

-Exmatrikulation/Immatrikulation/Zulassung (zum Studium)

-Praktika/Praxissemester

-Studium generale/Studium integrale/Zusatzmodule/wahlobligatorische Module

-Probleme mit Dozentinnen/Professorinnen

-Alles rund ums Studium

-(Forschung)

-(Studienvielfalt)

-Studienende/Unternehmensgründung

-Jobberatung -> jobberatung@

-Semesterbeitrag/Semesterticket -> ticket@

-Rückerstattung Semesterbeitrag/Semesterticket -> ticket@

 

-> Gwyn: an ÖA schicken

 

Tobias: Guide für Erstis wäre toll. Erstis werden etwas allein gelassen. Bei ChemIng wurden Tutoren gesucht. Gerade auch mit der Anerkennung zuvor errungener Prüfungsleistungen. Das macht ja der Prüfungsausschuss.

Gwyn: Denkbar wäre das als FAQ. Vielleicht damit als extra Thema an ÖA herantreten.

Tobias: Okay dann verweist mich gern direkt an ÖA.

 

ITOP 3: Berichte

Rektoratsgespräch

Gwyn: Frau Haubold hat uns darüber informiert, dass die RahmenPO erneut überarbeitet werden soll. In der nächsten Prüfungsphase soll es nun online Prüfungen geben als open book Prüfungen, d.h. ohne Beaufsichtigung. Außerdem soll die Möglichkeit bestehen schriftliche Prüfungen in APL abzuändern, also eine andere Prüfungsform zu ermöglichen. Damit soll das Infektionsrisiko weiter eingedämmt werden, indem die Prüfungsphase nicht wie im letzten Semester komplett mit Präsenzprüfungen stattfindet. 

Außerdem ging nun ein Antrag des StuRa in den Senat ein, indem die selben Regelungen gefordert werden wie im letzten Semester, heißt Freiversuche, Nichtanrechnung des Semesters auf Regelstudienzeit, Nichtanrechnung des Semesters bei Fristen. Darüber wird morgen in der SK LuSt hoffentlich sehr produktiv diskutiert. Mal sehen wie das im Senat dann ausgeht.

https://pentapad.c3d2.de/p/Fragenkatalog_sklust

Mely: In welchem Zusammenhang hat das Gespräch stattgefunden?

Gwyn: Kein Zusammenhang, direkt angesprochen ohne Vorbereitung.

Tobias: Was ist eine open book Prüfung?

Gwyn: Man darf alles benutzen, was einem zur Verfügung steht

Jacky: Wenn Prüfung komplett ohne Beaufsichtigung stattfindet, wie wird dann gewährleistet dass kein anderer die Prüfung schreibt?

Gwyn: "Der Studierende hat dafür eine Erklärung abzugeben, dass sich keine Personen unerlaubt in Täuschungsabsicht an der Prüfung beteiligen."

Jacky: Sehr gutgläubig. Stelle ich mir schwierig vor.

Tobias: Rechtlich übliches Verfahren. 

Sophie: Andere Unis bekommen es ja anders hin.

Hannes: Es soll auch erstmal die rechtliche Grundlage dafür geschaffen werden, dass die HTW generell online Prüfungen anbieten kann.

Gwyn: Damit soll Vorraussetzung geschaffen werden, damit nicht alle Prüfungen in Präsenz stattfinden müssen, da wir ja nur eine Woche mehr Prüfungszeit haben und nicht wie im Sommer zwei Prüfungszeiträume

Gwyn: Positiv, dass den Studierenden nicht mehr so viel Misstrauen entgegengebracht wird.

 

Gwyn: Außerdem soll die Möglichkeit bestehen schriftliche Prüfungen in APL abzuändern, also eine andere Prüfungsform zu ermöglichen. Das wird wieder super individuell und soll aber erstmal den rechtlichen Rahmen schaffen.

Tobias: Open Book Klasuren werden wohl (nicht) schwere als normale Klausuren. Das prüfungen in APL umgewandelt werden, wird nicht passieren

Gwyn: Pad ist verlinkt und einfach mal reinlesen. Gern auch Anmerkungen rein schreiben. Morgen Kommisionssitzung.

Hannes: Bis morgen mittag rein schreiben.

Gwyn: Damit wir in der Vorbereitung auch drauf eingehen können

 

Gwyn: Außerdem ging nun ein Antrag des StuRa in den Senat ein, indem die selben Regelungen gefordert werden wie im letzten Semester, heißt Freiversuche, Nichtanrechnung des Semesters auf Regelstudienzeit, Nichtanrechnung des Semesters bei Fristen. Darüber wird morgen in der SK LuSt hoffentlich sehr produktiv diskutiert. Mal sehen wie das im Senat dann ausgeht.

Gerade wenn sie anfangen an der PO rumzubasteln, dann müssen sie uns wenigstens die Freiversuche lassen

Sophie: Dieses Semster ist vorallem nicht anders als das letzte.

Hannes: Das Argument der HS ist immer dass der Kompetenzgewinn ja trotzdem Gewährleistet ist. Was er ja nur bedingt ist.

Tobias: Dem muss ich wiedersprechen, ich kann aktuell an einem Praktikum nicht teilnehmen, weil die Plätze fürs Praktikum nicht reichen durch die Hygieneregelungen. Der Prof hat mir nun mitgeteilt, dass ich an der Prüfung ohne das Praktikum nicht teilnehmen darf, das also erst in einem Jahr schreiben kann.

Nichtanrechnung dieses Semesters auf die Regelstudienzeit wäre sehr sinnvoll.

Gwyn: Damit bist du auch kein Einzelfall. 

Tobias: Deswegen bin ich der Meinung, dass so eine Regelung kommen muss. 

 

Umfrage QM

Gwyn: Gemeinsam mit QM erarbeiten wir aktuell eine Umfrage an alle Studierende zur Evaluation der Studienbedingung unter Corona-Bedingungen und wie sich das im Vergleich zum letzten Semester entwickelt hat. Das soll uns auch helfen die Forderungen laut Senatsantrag zu untermauern (auch wenn das Ergebnis davon natürlich erst viel später verwertbar ist).

Wenn die Studierenden Probleme haben, dann wird angenommen, dass sie sich schon Melden werden... 

Sophie: Einfach eine Wand in die HTW stellen und dann darf da jeder seine Beschwerde dran heften...

Gwyn: Letztes Semester hat der StuRa Sticker gemacht mit den jeweiligen Beschwerden.

Hannes: Ist bekannt wann die Umfrage beendet werden sein wird?

Gwyn: Die Studis haben dann 2-3 Wochen zur Bearbeitung Zeit.

Hannes: Dann ist der Senatsantrag ja leider schon durch.

 

Tag des Ehrenamtes

Gwyn: Ähnlich wie mit dem Get To Know The StuRa Livestream gibt es am 14.12. 1700-1830 eine digitale Veranstaltung zur Bewerbung der Ehrenämter an der HTW. Da wird neben dem StuRa auch Faranto und die Hochschulbotschafter vertreten sein. Hanni, Nanni und ich stellen den StuRa vor und werden uns anschließend mit den Interessierten im persönlichen Gespräch unterhalten. Danach gibt es wie beim Livestream auch wieder die Möglichkeit, dass sich die Menschen auf discord mit den Referatsleitungen persönlich unterhalten können. cool!

Gwyn: @Sophie würdest du dir das wieder vorstellen können?

Sophie: Ich schreibs mir auf

Tobias: Was ist Faranto?

Gwyn: Die sind für die Incomings (Ausländische Studierende) zuständig, machen Buddy-Programme etc.

 

ITOP 4: Aktuelle Aufgaben (Trello)

Fallsammlung

- neuer Termin?

- funktioniert das für euch da Stück für Stück pro Woche x Fälle abzuarbeiten?

Hannes: Ich fände es sinnvol wenn da jeder ein bisschen was macht, auch um das Anfragen beantworten zu lernen und ein gutes bisschen an Wissen mitbringt.

Sophie: Gern wöchentliche termine...

Gwyn: Jacky und Mely wie sieht es bei euch aus?

Mely: Für mich mit Arbeit schwierig

Jacky: Diese Woche eher nicht.

Gwyn: Das ist keine super zeitaufwändige Aufgabe. Kann man auch mal abends vorm Fernseher machen

Tobias: Also wenn ich da helfen kann, dann schreibt mich gern an.

Gwyn: Ja erklär ich dir dann.

https://pentapad.c3d2.de/p/Fallsammlung_Referat_Studium

 

-> Termin anlegen Arbeitstreffen, Di, 01.12. 17 Uhr

 

Prüfungsfragestunde

- @Sophie: wie siehts mit der Nachricht an die Patinnen aus? (; -> Tino nochmal die Nachricht schicken zum abnicken

- Tino ist da auch dran, hat sich mit den WiWis kurzgeschlossen wie sowas ablaufen kann

- der Dekan der ET hat auch nach einem Konzept in die Richtung gefragt und versucht Menschen zu akquirieren, aber wohl erstmal nur für dieses Semester angedacht

- die Rektorin war sehr begeistert von der Idee

- siehe Emails von Tino. da stehen die infos von den WiWis drin

- Tino fragt nach einem Arbeitstreffen am Mittwoch (17 oder 18 Uhr rum)

- nur Erstis oder für alle? wohl abhängig davon wie viele Menschen wir dafür ran bekommen

 

-> Gwyn: Termin ändern auf Mittwoch mit QM zusammen

 

X. Weiteres

Gwyn: Das Referat Öffentlichkeitsarbeit sucht dringend neue Mitstreiter.

 

Gwyn: Für die Wahlen werden immer noch Menschen gesucht, die mithelfen können! Meldet euch bei wahlen@

 

Y. Stand der zu erledigenden Dinge

Gwyn: siehe ITOP 4

ist sich jeder seiner Aufgaben klar? Deadline setzen!

 

Z. Nächste Sitzung

07.12. 18 Uhr

 

Ende: 18:45 Uhr

 

Artikelaktionen

Versenden
Drucken