Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referate / Referat Studium / Sitzungen / 2020 / 15. Sitzung

Protokoll 15. Sitzung Referat Studium 2020

Protokoll der 15. Sitzung des Referates Studium 2020

Protokoll der 15. Sitzung des Referates Studium 2020

Datum 2020-10-19
Ort A107, discord
Sitzungsleitung Gwyneth Hirschfeld
Protokollerstellung Sophie Marx, Jacqueline Claus, Verena Saul

Teilnehmerinnen


Anwesende:

  • Sophie Marx
  • Jacqueline Claus
  • Verena Saul
  • Julia Krebs
  • Gwyneth Hirschfeld

 

Beginn der Sitzung: 18:09 Uhr

 

TOP 1: Abbestellung Markus Gork


Die Referatsleitung Gwyneth Hirschfeld bestellt Markus Gork als Bereichsleitung für den Bereich Prüfungen ab.


ITOP 1: Aktuelle Fälle


BWL Sprachwechsel


Gwyn: im Jour Fixe meinte Prof. Haubold, dass sie sich diesbezüglich nochmal  mit Baierl zusammensetzt. wer bleibt da am besten dran und hakt noch mal nach?
Julia: Gestring hat an Baierl zurück verwiesen. Mit Problem über Problem reden sehr schwierig.
Gwyn: ich hatte im Jour Fixe mit Prof. Haubold besprochen, dass sie nochmal bei Baierl nachhakt
-> Verena schreibt Haubold die Woche nochmal

 

Indische Incomings


Gwyn: es kommt darauf an, ob sie ihr Visum noch bekommen. Bis 31.10. können sie noch immatrikuliert werden. Wegen Exma und Semesterticket ging es hin und her zwischen Fr. Roßberg und Sprechern.
Julia: nicht unser Bier. Können sich für Semesterticket bei ticket@ melden

 

Ältere Fälle


Gwyn: da kam nur eine Rückmeldung, dass es die Mailadresse nicht mehr gibt
Verena: mit "die Mail-Adresse gibt es nicht mehr" hatte ja ein Problem mit der Abschlussarbeit, das scheint sich also von selbst gelöst zu haben.
Julia: na dann hat sich ihr Problem ja selbst gelöst



ITOP 2: Quartalsbericht QIII + Aufwandserfassung


https://pentapad.c3d2.de/p/Quartalsbericht_Q3_2020


Gwyn: auf mich ist niemand nochmal zugekommen, dass es noch mal groß vorgestellt werden soll. Wir machen das hübsch und dann kommt es in einen Ordner auf der Seite.
Verena: Ja, können wir so machen. Was war nochmal das andere?
Gwyn: Aufwandserfassung. Hat nicht wirklich was miteinander zu tun. Geht auch um Aufwandsentschädigung
Verena: ich hätte sowas gern nochmal besprochen im Ref bevor es rausgeht.
Gwyn: Ich hab auch nur aufgeschrieben, wer was erledigt hat und wer bei welchen Sitzungen anwesend war.
Verena: wie kommen die Zeiten mit den 100% bei der Orga bei dir @gwyn zustande? so lange warst du noch nicht da.
Gwyn: Ich habe es nachts spät gemacht und nicht wirklich drauf geachtet. Das war vielleicht nicht ganz genau aufgeteilt. Aufgabe an jeden: mittracken was wer wann macht.
Verena: Das sollen wir ja gerade nicht machen. Bezahlung nach Stunden bei Ehrenamt nicht rechtmäßig
Gwyn: Das ist mir bewusst. Es geht mir auch nicht darum, nur damit man einen besseren Überblick hat.
Verena: hatte ich angefangen. Ist auf der owncloud irgendwo hinterlegt. Vielleicht finden wir da auch ne schönere Lösung.
Sophie: Pad wäre auch eine Idee.
Gwyn: find ich gut. Einfach und unkompliziert
-> Jacky: Pad anlegen, auf Website


ITOP 3: Interne Kommunikation


Verena: in letzter Zeit reden wir aneinander vorbei und kommunizieren nicht gut miteinander. Deswegen mal drüber reden wie wir das im Referat besser machen können. Nicht nur aufzählen, was alles schlecht läuft, sondern eben einfach nach dem Stil: "Hey schön, dass es schon so weit läuft und können wir an ... noch arbeiten?" Ich wollte es nur ansprechen, weil ich mich negativ angesprochen gefühlt habe und ich dachte man könnte im Ref. einen angenehmeren Ton zusammen entwickeln.
Gwyn: ich weiß um welche Nachricht es geht und ich hätte es lieber persönlich machen wollen. Ich wollte damit keine Diskussion aufmachen sondern es einfach nur mal anmerken. Es sollte keine Kritik sein, sondern nur meine Auffassung. Ich will nicht dass du dich davon angegriffen fühlst.
Julia: Ich fand die Atmosphäre angenehm und nicht unbedingt als Kaffekränzchen im negativen Sinne.
Sophie: ich habe den ganzen Tag auf Arbeit schon anstrengende Probleme und finde das echt angenehm wie es läuft. Ich finde auch, dass wir trotzdem produktiv sind. Ich denke wir sind gut und es ist ein Ehrenamt und somit unsere Freizeit und besonders da finde ich sollten wir das beibehalten, dass auch mal ein privates Gespräch dabei ist.
Gwyn: Ich fände es dafür cool, wenn man das nach der Sitzung macht und sich dann einfach nochmal entspannt zusammensetzt. Das wollten wir ja schon seit einem Weilchen machen..


ITOP 4: Konzept Prüfungsfragestunden


Verena: Steht soweit. Wir wollen die FAs anschreiben, weil die näher am Thema sind. Die sollen das dann unter unserer Weisung übernehmen und bspw Zoom meetings anberaumen.
Gwyn: Wie konkret stellt ihr euch das denn vor? Wie wird der Ablauf? Wer soll das durchführen?
Julia: Das ist relativ einfach. Wir schreiben die FAs an, erklären denen kurz das Prinzip und im Endeffekt wird ein Termin gefunden (nach Stundenplan) und versucht dann über WhatsApp und Mails die Studis anzusprechen. Meistens 6 Wochen vor den Prüfungen der Termin. Man steht da mit 2/3 Leuten aus höheren Semestern und kann Fragen stellen: Wie ist der Prof. drauf? Geheimtipps zum Lernen? Was ist zu beachten in der Prüfung? Das ist in den letzten Jahren bei den Wiwis schon gut gelaufen.
Jacky: Zoom darf doch an der Hochschule nicht mehr verwendet werden oder?
Julia: wer sagt das? Wir sind nicht die HTW, also das ist ja unsere Freizeit. Tutoren werden von der Hochschule bezahlt, müssen sich also danach richten was die Hochschule sagt. Wir können also nutzen was wir wollen.
Sophie: Discord könnte man dafür ja genauso gut verwenden. Auch mit Bildschirm teilen und allem. Bei uns in der ET haben zum Beispiel die Erstis schon einen eigenen discord-Server gegründet.
Gwyn: Das sollen also die FAs durchführen?
Verena: Ja. Am besten, weil die am nächsten dran sind. Sonst ging es über FSR und das hat immer gut geklappt
Sophie: Und die Paten? Ich habe noch niemanden kennengelernt der im FA ist.
Gwyn: Glaubt ihr, dass die das auch wirklich machen wollen und werden? Alleine die Anwesenheit im Plenum sagt ja schon viel über die Arbeit aus.
Julia: Klarstellung, dass FA und Plenum nicht eins ist. Da sind noch wesentlich mehr Gremien involiert.
Gwyn: kann ich nicht urteilen, ich kann nur von ET sagen, dass man keinen kennt.
Sophie: ich denke dass man da auf das Paten-Programm zurückgreifen sollte, die werden da wohl am motiviertesten sein.
Gwyn: dann würde ich damit wohl mal auf Tino zugehen wollen.
Sophie: schreib doch einfach mal in die Paten-WhatsApp Gruppe.
Gwyn: auch wahr.
-> Julia, Verena schreiben FAs an, Gwyn WhatsApp Gruppe/Tino


ITOP 5: Berichte


Jour Fixe


https://pentapad.c3d2.de/p/7._jour_fixe
Gwyn: Besprochene Themen waren die Corona-Ampel der HTW, die inzwischen jeder per Mail bekommen haben sollte und generell Hygienekonzepte und Co. Außerdem wurde nochmal diskutiert wegen der "Anwesenheitslisten", die die Profs zur Nachverfolgung nutzen sollen. Das soll bald geupdatet werden und per QR-Code und einloggen gelöst werden. Kritisch wurde angemerkt, dass die TU ihre Regelungen zu den Prüfungen (Freiversuche etc.) für dieses Semester verlängert hat, die HTW das aber als nicht nötig ansieht. Wir haben ja viel mehr Präsenz als an der TU und unsere Lehrenden haben über die Ferien gut aufgerüstet mit Workshops etc, um ihre online-Lehre zu verbessern. Und wir haben einen ersten Anstoß gegeben, das Patenprogramm aus der ESE konsequent in allen Fakultäten zu etablieren und Studis als SHK dafür anzustellen.
Julia: Wegen den SHK-Stellen mal Frau Sonntag (Career Service) ansprechen?
Gwyn: Das muss über die Hochschule laufen und evtl. über die Fakultäten direkt
Julia: zu nicht-Verlängerung der RahmenO: die minimale Präsenz ist ja stressiger, heftiger, komplizierter, ... als bei reiner Online Lehre...
Gwyn: Es kommt auf den Studiengang an
Julia: es gibt ja auch bei uns Kurse im PC Labor etc. da hatte man trotzdem immer Probleme alle rein zu bekommen. Hätte ich noch ein Semester Online machen müssen und dann noch mit teilweise Präsenz wäre ich nicht mehr hier. Ich sehe das also als Gegenargument.  
Gwyn: Kann ich verstehen.
Julia: Barrierefreiheit: man schließt Leute aus in dem man alles so verkompliziert
Gwyn: vielschichtig, kann man in viele richtungen diskutieren,
Sophie: Gibt es dafür schon worst case? Gibt es schon eine genauere Planung ab wann welche Maßnahmen?
Gwyn: Dafür ist die Corona Ampel gedacht. Bei rot wird keine Präsenz mehr stattfinden.
Julia: also würden dann Übungen die in Präsenz stattfinden würden ersatzlos wegfallen?
Gwyn: Die HS hat sich schon mehr Gedanken gemacht und es ist schonmal besser als nichts. Bin da halbwegs zuversichtlich, dass es machbar wird.



Arbeitstreffen Kodex für Studis


https://pentapad.c3d2.de/p/P5H6l1YfST8Y0epfM6fl
Sophie: Haben alles wichtige ins Pad geschrieben. Hatten unterschiedliche Ideen für die Form. Soll ja kurz und knackig sein und wahrscheinlich auf die Website kommen. Haben also jetzt kurze Aussagen mit Erläuterungen später. Wie wollen wir damit denn jetzt weiter umgehen? Will sich jeder nochmal anschauen und Anmerkungen dazu schreiben?
Jacky: Wir haben das bewusst umgangssprachlich und locker geschrieben
Verena: Finde es gut soweit.  Die oberen Stichpunkte kann man vielleicht nochmal ein bisschen prägnater schreiben, als Beispiel: Prüfungen nicht schieben statt Prüfungen bestenfalls nicht schieben.
Sophie: Ist ja jetzt doch nur relativ wenig. Wenn ihr aus eurer Erfahrung da noch mehr hinzufügen möchte, nur zu! Zum Beispiel für die ChemieIngs könnte ich meine Schwester mal fragen.
Gwyn: Ich würde das erstmal mit QM (Tino) besprechen und dann ins RK mitnehmen. Vielleicht hat ja dort noch jemand gute Ideen.
Sophie: und dann bestensfalls die Sachen auf Social Media teilen.
Verena: Auf jeden Fall auf Social Media teilen, besonders das ist wichtig.
-> Sophie: Tino schreiben und dann an ÖA (?)
-> Gwyn: mit ins RK
Sophie: wurde da schon im Jour Fixe besprochen? Fr. Haubold hat da sicher auch noch ein paar Anregungen
Gwyn: nein noch nicht, erstmal sollen alle drüber schauen und ein fertiger Entwurf entstehen.


ITOP 6: Aktuelle Aufgaben (Trello)


Arbeitstreffen für Fallsammlung ist am 21.10. 16:30Uhr
Beschaffung Prüfungsrecht Buch an sich gelaufen, aber noch Verantwortlicher für HB Bereich in Bib fehlt
--> Gwyn schreibt Roßberg
Verena: Habe alle Aufgaben bereits in Trello übernommen. Schau gern nochmal drüber
Gwyn: Spitze! :)


X. Weiteres


Gwyn: diverse Dinge aus dem RK, wo Anregungen und Ideen gern gesehen sind:

  •     Get To Know The StuRa Treffen für Interessierte voraussichtlich am 02.11., Arbeitstreffen dafür am 21.10. 15 Uhr
  •     welche Anträge können/müssen noch auf die neue StuRa-Website?
    •     Abmeldung Prüfungen -> wenigstens Verweis an Prüfungsamt
    •     Studienplatz zurückgeben/Exma -> dafür auch klare Regelung und Vorgehensweise
  •     möchten wir etwas in der Wilkommensmail an alle Erstis stehen haben?
    •     wie immer: bei Fragen zum Studium bitte an uns!
  •     Freiwillige für die Wahlen gesucht! https://www.stura.htw-dresden.de/stura/plenum/sitzungen/2020/12-sitzung-plenum-2020/hilfe-bei-der-durchfuehrung-der-wahlen-2020 auch gern Kommilitonen etc. Je mehr Menschen, desto weniger Arbeit

 


Y. Stand der zu erledigenden Dinge


Gwyn: siehe ITOP 6
ist sich jeder seiner Aufgaben klar? Deadline setzen!


Z. Nächste Sitzung


09.11. 18 Uhr


Ende: 19:03 Uhr

Artikelaktionen

Versenden
Drucken