Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Referate / Referat Soziales / Nachrichten / Umzugsbeihilfe 2019 - Bring dich ein

Umzugsbeihilfe 2019 - Bring dich ein

Die Stadt Dresden möchte rückwirkend für das Jahr 2019 die Umzugsbeihilfe abschaffen – alle im Vorjahr zugezogenen Studis würden diese nun nicht mehr erhalten. Die Stadtverwaltung hat das Studentenwerk Dresden bereits im November angewiesen, keine Anträge mehr anzunehmen.

 

Als Studierendenvertretung der HTW Dresden bewerten wir, ebenso wie der StuRa der TU Dresden, das Handeln der Stadtverwaltung ohne politische Grundlage als äußerst fragwürdig und kritisieren dies scharf. Auch nach Rücküberweisung in die Ausschüsse am 30.01.2020 nimmt die Stadtverwaltung weiterhin keine Anträge an.

Zu weiteren Hintergründen zur Umzugsbeihilfe und der Positionierung des StuRa der TU Dresden siehe:

Da wir der Meinung sind, dass die Richtlinie nicht rückwirkend abgeschafft werden kann, möchten wir die Stadt öffentlich dazu aufrufen, die Umzugsbeihilfe an alle im letzten Jahr zugezogenen Studis auszuzahlen. Hierzu füllst du den Ersatz-Antrag des StuRa der TU Dresden aus und bringst diesen während der Öffungszeiten des StuRa bis zum Montag den 24.02.2020 vorbei.

Du kannst uns bei der Übergabe mit deiner Anwesenheit unterstützen. Wir wollen alle Dokumente am 28.02.2019 um 16:00 Uhr der Stadt übergeben. Um besser planen zu können und ggf. eine Kundgebung anzumelden, gib uns bitte Rückmeldung, ob du teilnehmen möchtest: https://bildungsportal.sachsen.de/umfragen/limesurvey/index.php/777711?lang=de

Außerdem wurde eine Umfrage erstellt, die sich ganz bewusst an alle Studierenden richtet:
Wie unter den Infolinks genauer beschrieben (s.o.), sind wir uns durchaus bewusst, dass die Umzugsbeihilfe in der derzeit durchgeführten Form ihren Zweck nicht mehr im gleichen Umfang wie bei der Einführung erfüllt. Wir wollen von euch allen wissen, für welche Umwidmung der Gelder wir als StuRa bei der Stadt eintreten sollen, falls die Umzugsbeihilfe in ihrer jetzigen Form abgeschafft werden sollte.
Die Umfrage dauert keine 2 Minuten und gibt euch neben der Abstimmung über unsere Vorschläge auch die Chance, eigene Ideen einzubringen. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme – schließlich geht es hier um eine große Summe Geld, mit der studentisches Leben mitgestaltet werden kann.
Die Umfrage findest du ebenfalls unter: https://bildungsportal.sachsen.de/umfragen/limesurvey/index.php/777711?lang=de

Artikelaktionen

Versenden
Drucken