Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Referate / Referat Hochschulpolitik / Termine / Einstieg ins Ehrenamt. Unterstützung und Patenschaften für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Einstieg ins Ehrenamt. Unterstützung und Patenschaften für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Unterstützung für geflüchtete Kinder und Jugendliche in Dresden
Wann 12.04.2016
von 18:30 bis 21:30
Wo Lukaskirchgemeinde, Lukasplatz, 01069 Dresden
Termin übernehmen vCal
iCal

Unter den Geflüchteten, welche in Dresden leben, sind viele Kinder und Jugendliche. Teilweise kommen sie ohne Begleitung an (sogenannte unbegleitete minderjährige Ausländer). Ihnen gelingt die Integration oft schneller als manch Erwachsenem. Aber gerade sie benötigen auch eine besondere Betreuung und Unterstützung. Auch aus dem Netzwerk heraus wurde von Einigen Interesse an der Arbeit mit Familien und Kindern geäußert.

Deshalb widmen wir uns bei unserem ersten monatlichen Netzwerktreffen gern dem Thema „Einstieg ins Ehrenamt. Unterstützung und Patenschaften für geflüchtete Kinder und Jugendliche“. Dafür laden wir Sie herzlich am 12.04.2016, 18:30 Uhr in die Räumlichkeiten der Lukaskirchgemeinde, Lukasplatz, 01069 Dresden ein.

Johanna Stoll, Regionalkoordinatorin beim Ausländerrat Dresden e.V. und Kerstin Tiedemann, Geschäftsführerin der Jugendherberge "Rudi Arndt", in welcher derzeit unbegleitete minderjährige Ausländer wohnen, werden von ihrer Arbeit mit geflüchteten Minderjährigen berichten und für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wollen wir konkrete Unterstützungsmöglichkeiten für ehrenamtliche Helfer besprechen, von einzelnen Aktionen bis hin zu möglichen Patenschaften.

Gern können Sie diese Einladung in Ihrer Institution oder an Bekannte und Verwandte weiterleiten, die sich für die Unterstützung von Geflüchteten in Dresden interessieren. Wir würden uns freuen, auch neue Gesichter bei diesem Treffen begrüßen zu können.

Artikelaktionen

Versenden
Drucken