Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Studentinnenrat / Referate / Referat Hochschulpolitik / Bereich Ökologie / Sitzungen / WiSe 2013/14 und SoSe 2014 / 6. Sitzung Bereich Ökologie WiSe 2013/2014

6. Sitzung Bereich Ökologie WiSe 2013/2014

6. Sitzung des Bereiches Ökologie im Wintersemester (WiSe) 2013/2014

6. Sitzung Bereich Ökologie WiSe 2013/2014

6. Sitzung des Bereiches Ökologie im Wintersemester (WiSe) 2013/2014
Wann 10.12.2013
von 15:00 bis 17:00
Wo Versammlungsraum Pillnitz
Name
Kontakttelefon 00493514623249
Termin übernehmen vCal
iCal


Liebe Mitglieder des Bereiches Ökologie,

ich lade euch hiermit wieder zu unserem Plenum am kommenden Dienstag um 15 Uhr im Gruppenraum ein! Ich hoffe, ihr kommt wieder zahlreich und mit Neuigkeiten aus euren Gruppen. Wir schauen was bisher bei euch/uns passiert ist und dabei erinnere ich euch an das Ausfüllen und Zusenden der Gruppenblätter, mit eurem Fokus und euren Zielen. Bitte schickt die Datei an Patu, damit er sie in die Website einpflegen kann.

Wer von euch als Einstieg einen kurzen Input zu einem selbst gewählten Thema geben möchte, kann das gerne tun, bisher sind keine Vorschläge bei mir eingegangen. Ich hoffe auch auf Claudias Teilnahme und ihren leckeren Kuchen, falls sie wieder backen will.  

Ich freue mich auf euch, bis Dienstag!

Fanny Jäckel

Artikelaktionen

Versenden
Drucken

Protokoll 6. Sitzung Bereich Ökologie WiSe 2013/2014

Protokoll 6. Sitzung des Bereiches Ökologie im Wintersemester (WiSe) 2013/2014

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Anwesende

  • Bodo Süß
  • ... ?

Gäste

x

Formalia

Begrüßung und Eröffnung der Sitzung um ?? Uhr

Bestellung der Sitzungsleitung

Bestellung der Protokollerstellung

Verabschiedung der Tagesordnung

TOP Inhalt antragstellend
1 Input von Patu: SMART-Methode
2 Reflexion Stura Sitzung

3
AG Plenum Treffen ->Auswertung

4 Aktuelles aus den AGs

5 Design

6 Exkursion

7
Datenschutz

8
E-Mail

9 Sonstiges

Dazu gibt es keine Gegenrede.

Damit ist die Tagesordnung bestätigt.

TOP 0 Verabschiedung Protokoll der letzten Sitzung

  • Protokoll x. Sitzung des Bereiches Ökologie im Wintersemester (WiSe) 2013/2014

TOP 1 Input von Patu: SMART-Methode:

  • Spezifisch-Messbar-Akzeptiert-Realistisch-Terminiert
    Kommt aus dem Projektmanagement. Idee von allen Beteiligten definiert, keine Anweisung von „oben herab“. Verhindert präventiv falsche Hierarchien und andere Fehlentwicklungen bei der Projektplanung

TOP 1 Reflexion Stura Sitzung:

  • schon zwei Wochen her
  • Eindrücke: lange Diskussionen, zackige Kommentare und Redebeiträge, gut organisiert, Effektivität eventuell fragwürdig.
  • Es wirkte so, als ob persönliche Differenzen eine Rolle spielen. Patu dementiert dies aber. Stimmfähigkeit war beinahe nicht zu Stande gekommen. Trotzdem gut, dass alle mal gesehen haben, wie so eine Sitzung abläuft

TOP 2 AG Plenum Treffen ->Auswertung:

  • Alle sollen Kritikpunkte aufschreiben, wahlweise anonym. Danach werden diese besprochen. Es kommt doch nur zur offenen Diskussion, nach Absprache mit allen Anwesenden.
  • Thema AG-Treffen: Gruppeninterne Kommunikation schwächelt.
  • Input: sollte weiterhin im vorhergehenden Plenum geklärt werden. Steffi bereitet für den 7.1 einen Input vor. Doch ist er überhaupt gefragt?
  • Kuchen: Generelle Bereitschaft, einen Kuchen mitzubringen, jedoch oft eine Zeitfrage.
  • Sitzungsleitung: Nicht bei allen die Erfahrung vorhanden, kommt jedoch mit der Zeit!

TOP 3 Aktuelles aus den AGs:

  • AG-Garten: Es ist Winter!
  • AG-Selbermachen: Einzelne Stationen für die Weihnachtsfeier werden vorbereitet. Einkauf der Materialien ist geregelt, Bienenwachs eventuell über Ebay, keine Quittung, trotzdem machen, es wird eine Lösung gefunden!
  • AG-Cafeteria: Treffen mit Frau Burkhardt (Mensa Chefin Reichenbachstraße und Cafeteria Pillnitz) am 12.12.2013
  • Gespräch mit Sabine von der Cafeteria:
    • Backwaren kommen frisch aus der Mensa Reichenbachstraße
    • Vorwiegend regional, außer Fisch, Bananen
    • Lagerraum begrenzt, daher nicht alles möglich
    • Vegetarisch/Vegan: Eventuell könnte man eine Veggy-Suppe einführen:
    • Generell: Leute sollen fragen, wenn sie unsicher sind
  • Claudia hat außerdem einen Umfragebogen für Pillnitz vorbereitet.
  • AG-Datenfluss: Infostand wird gegliedert von regionalen → globalen Themen
  • eher wenige Flyer, Hausmeister nach Material fragen, Tisch ist da → Allerdings hatte Fanny eine frustrierende Begegnung mit dem Hausmeister!
  • Dekan hat sein OK gegeben. Kleiderständer wird gesucht → Claudia hat einen, den sie mal mitbringt!

TOP 4 Design:

Namensvorschläge für unsere Gruppe bitte weiterhin an Rahel! Rahel stellt fünf Designvorschläge vor. Alle sehr schön und interessant. Weiteres Verfahren im neuen Jahr

EINSCHUB WARM-UP

TOP 5 Exkursion:

Idee dies zwischen Weihnachten und Neujahr zu machen. Allerdings kaum jemand da, daher wenig Zustimmung.

TOP 6 E-Mail:

Keiner fühlt sich durch die Menge der Mails über den Verteiler überfordert. Jedoch sollte es auch nicht mehr werden. Mails stets zusammenfassen, bzw. komprimieren!

TOP 7 Datenschutz:

wird vertagt.

TOP 8 Sonstiges:

Info: Alle beratenden Mitglieder des Sturas dürfen auch immer in die Uni. Dafür vor Ort beim Wachdienst melden!

Anlagen:

Ideen vom Tag

Aufgaben bis nächstes Treffen

Artikelaktionen

Versenden
Drucken

Artikelaktionen

Versenden
Drucken