Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Referate / Referat Hochschulpolitik / Bereich Land / Nachrichten / Senat beschließt Nominierung aller 55 aus dem Hochschulpakt finanzierten Beschäftigten für den Sächsischen Lehrpreis

Senat beschließt Nominierung aller 55 aus dem Hochschulpakt finanzierten Beschäftigten für den Sächsischen Lehrpreis

In der 185. Senatssitzung am Dienstag, 08.12.2020, beschloss der Senat der HTW Dresden, nicht eine Einzelperson für den Sächsischen Lehrpreis zu nominieren, sondern alle Beschäftigten der HTW mit Finanzierung aus dem Hochschulpakt

 

"Die Leistung der von der HTW Dresden Vorgeschlagenen besteht darin, über viele Jahre hinweg trotz vielfach befristeter Beschäftigungsverhältnisse, zuletzt durch den sog. Hochschulpakt Lehre, der zum 31.12.2020 ausläuft, sich für die Hochschule und die Qualität der Lehre an unserer Hochschule in vielfältiger Weise eingesetzt zu haben."

Mit diesen Worten begründet die Prorektorin für Lehre und Studium Frau Prof. Hauboldt die Nominierung nicht nur einer einzelnen, sondern gleich fünfundfünfzig Personen für den Sächsischen Lehrpreis. Die Beschäftigung dieser 55 Angestellten wird momentan über den sogenannten Hochschulpakt Lehre finanziert. Wenn dieser Pakt jedoch Ende des Jahres ausläuft, steht die Frage im Raum, ob und wie diese Menschen an der HTW Dresden weiter beschäftigt werden können. Klar ist: Diese Menschen sind wichtig für die HTW Dresden und es wäre sehr deutlich zu spüren, wenn sie auf einmal fehlen würden! Trotzdem sieht es so aus, als ob das Land Sachsen nur einen Bruchteil der Beschäftigungen weiter finanzieren wird. Mit dieser besonderen Nominierung will die Hochschulleitung der HTW Dresden ein klares politisches Statement setzen.

Der StuRa sagt, richtig so, und hat am Dienstag in der Plenumssitzung direkt im Anschluss an die Senatssitzung beschlossen, diese Nominierung voll und ganz zu unterstützen!

Im internen Bereich der HTW Seite findet ihr den gesamten Antrag der HTW Dresden zur Vergabe des Sächsischen Lehrpreises.

Artikelaktionen

Versenden
Drucken