Sie sind hier: Startseite / Studentinnen- und Studentenrat / Präsidium / Nachrichten / erste Sitzung des StuRa 2012

erste Sitzung des StuRa 2012

erste Sitzung des StuRa 2012 - 1 Jahr!
erste Sitzung des StuRa 2012

starwars.wikia.com/wiki/Cloning

 

Nach einem Jahr ist es wieder soweit: Es gibt die konstituierende Sitzung eines neuen StuRa!

 

Nach der Wahl zum StuRa fand am 10. - 11. Januar die 1. ordentliche Sitzung statt. Somit kam es zum ersten Treffen der neuen Stimmberechtigten für unsere gesamte Studentinnen- und Studentenschaft.

Im Rahmen der Konstituierung beschloss der StuRa die Wahl der Ämter auf die 3. Sitzung zu vertagen. Somit bleiben allen bisherigen Leitungen der Referate und die Sprecherinnen und Sprecher vorerst im Amt. Alle Ämter sollen zur 2. Sitzung ausgeschrieben werden, beschloss der StuRa weiter.

Dennoch fanden Wahlen statt. Einerseits wurde ein Vielzahl von beratenden Mitgliedern, die bei der Erfüllung der Aufgaben mitwirken, durch den StuRa dafür bestätigt. Über 30 weitere Studentinnen und Studenten können dadurch zu den Mitgliedern des Organes zählen. Andererseits wurden wurden vakante Ämter besetzt. Die neue Leitung des Referates Internationales ist Georg Böse. Passend wählte der StuRa auch Kaja Voigt zur stellvertretenden Leitung des Referates Internationales. Für die Leitung des Referates Finanzen ist Bert Tietze gewählt. Allen Gewählten sind Schaffenskraft und entsprechende Erfolge zu wünschen.

Abermals wurde auch die Struktur des StuRa befasst. Dieser Aufwand wird nötig, da eine Anpassung der Gliederung in den Ordnungen des StuRa seit Jahren nicht erfolgte. Um das Handeln des StuRa zu strukturieren, wird passend zum Beschluss ein Organigramm erarbeitet. Allen Studentinnen und Studenten sowie weiteren Interessierten soll aufgezeigt werden, wie der StuRa aufgestellt ist. Auch das weit gefächerte Aufgabenfeld ist so dargestellt.

Obwohl die konstituierende Sitzung immer sehr von den Formalia belastet sind, so wurden auch Inhalte zu den konkreten Aufgaben behandelt.
Der scheinbare Missstand zur Finanzierung des Hochschulsports war Thema. Dazu soll es nun zu einer Klärung mit dem Rektorat kommen. Nicht hingenommen werden soll, dass Mittel für die Teilnahme an regulären Wettkämpfen mit studentischen Geldern bestritten werden.
Die Grundlage für das Gastspiel der Herkuleskeule wurde geschaffen. Der StuRa bietet in diesem Semester wieder Kabarett in unserer HTW Dresden. Somit zählt der 2009 gegründete Bereich Kabarett als etabliert. Der damaligen Referatsleitung Kultur, in persona Anke Stockhaus und Fanny Schiel, sei für die Idee, Initiative, Einführung und Übergabe gedankt.

 

Alles was zu laufen beginnt, wird sich lernend austarieren, und selbstredend erwachsen.

 

Die Sprecherinnen und Sprecher eures StuRa unserer HTW Dresden

Artikelaktionen

Versenden
Drucken