Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Benutzerinnen und Benutzer / Elisa Löwe / Kandidatur zum erweiterten Senat 2012

Vorstellung Elisa Löwe

Interviewfragen zur Wahl des erweiterten Senates 2012

 

1. Was ist deine Motivation zur Kandidatur/Warum hast du dich zur Wahl gestellt?

Es ist mit wichtig nicht nur innerhalb der Studentischen Organe, sondern auch in den Organen der Hochschule mit zu wirken, um die Interessen und Wünsche der Studenten zu vertreten und die Studienbedingungen zu verbessern. Im Gegensatz zur letzten Legislatur wird diesmal voraussichtlich der erweiterte Senat zusammentreten und wichtige Entscheidungen bezüglich der Grundordnung treffen. Hierbei möchte ich gerne Mitwirken und meine Erfahrung einfließen lassen.

 

2. Welche Fähigkeiten und Eigenschaften bringst du mit, um dein Mandat zu erfüllen?

Durch meine Tätigkeit im StuRa und anderer Gremien (studentische und akademische Selbstverwaltung) habe ich umfangreiche Einblicke bekommen und Erfahrungen sammeln können. Des Weiteren war ich bereits Senatsmitglied und kenne die Strukturen und Abläufe. Ich scheue nicht offen meine Meinung, im Interesse der Studierenden, zu vertreten.

 

3. Wie möchtest du deine Ziele erreichen?

Kontakt zu den Studierenden, Anwesenheit in Sitzungen, mit Durchsetzungsvermögen, guter Vorbereitung und Kompetenz.

 

4. Wie würdest du mit der Situation umgehen, wenn du die Meinung der Studenten gegen einen deiner Professoren vertreten musst?

Egal gegenüber wem, werde ich meine, sowie die Interessen der Studentenschaft darstellen und vertreten. Konfliktsituationen stelle ich mich selbstbewusst.

 

5. Wie kommunizierst du mit den Studenten, die du vertrittst?

Alle Studenten können mich über die StuRa-Seite, per Email oder über die einschlägigen Communities erreichen und mir ihre Wünsche und Probleme mitteilen.

 

6. Wie wichtig ist dir die Ausarbeitung allgemeingültiger Ordnungen und Satzungen?

Ich halte eine gute Basis an Ordnungen und Satzungen für notwendig, sowie eine kontinuierliche Anpassung und Aktualität für wichtig. Gern trage ich dazu bei, diese zu verbessern.

 

7. Ist es dir wichtiger hier und jetzt Entscheidungen zu treffen oder Richtlinien zu schaffen, die den Rahmen für künftige Entscheidungen bilden.

Eine gute Basis an Ordnungen und Satzungen ist notwendig, um nachhaltig und nachvollziehbar handeln zu können und eine Rechtsgrundlage für Entscheidungen und Handlungen zu haben. Genauso wichtig ist es aber auch zu Handeln und Entscheidungen dann zu treffen, wenn sie drängen. Man sollte Legislative und Exekutive dort anwenden, wo sie benötigt werden.

Elisa Löwe

Betriebswirtschaft 2009

Kontakt

loewe@stura.htw-dresden.de

 

StuRa

 

aktuelle weitere studentische Vertretung

 

ehemalige weitere studentische Vertretung

  • Senat
  • Senatskommission Hochschulmarketing
  • Weitere

 

Tätigkeiten StuRa a.D.

  • Referatsleitung Soziales
  • Stellvertretende Referatsleitung Öffentlichkeitsarbeit
  • Weitere

 

Weitere Informationen

 

 

Artikelaktionen

Versenden
Drucken