Sie sind hier: Startseite / Hochschule / Rektorat / Rektoratsgespräche / 2020 / 10. Gespräch Rektorat - StuRa 2020 / Protokoll 10. Gespräch Rektorat - StuRa 2020

Protokoll 10. Gespräch Rektorat - StuRa 2020

Frau Salchert:

  • Zugang zu allen Gebäuden wieder möglich
  • MNS-Pflicht in allen öffentlichen Bereichen
  • Erfassung der Anwesenheit, kurze Prozesskette bei Infektion
  • keine Corona-App-Pflicht, aber Empfehlung
  • Veranstaltungen müssen angemeldet werden und werden dann geprüft, HTW soll aber schon beteiligt sein
  • Grillen BauIng Erstiwoche ist abgesagt 
  • Änderung der Semesterlaufzeit, Prüfungszeitraum von 3 auf 5 Wochen ausgedehnt, im Senat eingereicht
  • Rahmenpüfungsordnung Vorschlag
  • Karrieremesse 3./4.11.2020 wird stattfinden
  • die kleine Anfrage ging an alle Hochschulen
  • James hatte in der Senatssitzung zum TOP Bericht aus dem Rektorat eine Nachfrage, die die Rektorin nicht ganz einordnen konnte. (Wir fragen nochmal nach)
  • Studierendenmarketing - wovon würden wir uns angesprochen fühlen?
  • Januar TdoT: Schüler an Schulen anwerben anstatt Schüler an die HS einladen
  • Hochschulbotschafter für einzelne Schulen einführen, am besten ehemalige Schüler
  • konkretere Mails über Lehre WS20/21 sollen noch rausgehen
  • Mensa Reichenbachstraße oberer Saal 9-15 Uhr verfügbar für Online-Lehre, des Weiteren sollen Kapazitäten im S-Gebäude zur Verfügung stehen 

Unsere Themen:

Dienstausweis Frau Roßberg

Angehörigkeit zur HTW
Es ist bisschen Panne wie das mit lief. Astrid ihren Status zu entziehen ohne uns zu informieren und zu erklären was genau das bedeutet.
Rektorin räumt ein, dass der Prozess unglücklich verlaufen ist.
offizielles Schreiben nicht im Anhang gewesen, fehlt bisher
mal ans SMWK wenden, wenn sich da jetzt nichts tut von Seiten der HS
Wir wollen einen Angehörigenstatus für die beiden zur HS, voll und ganz!
Tino: Die haben das der Astrid geschickt, da sollte was angehängt sein, aber das war es nicht.
Jens: Für Axel haben wir noch garnichts Schriftliches bekommen.
Hanni: Dann fragen wir das nächste Mal wieder danach, ob wir eine offizielle Ablehnung dazu bekommen.
Anmerkung personal@: Bitte stets darauf verweisen, dass wir als StuRa einen möglichst soliden (langfristigen) Stand für Frau Roßberg und Herrn Schiller haben möchten. Wir haben Verständnis dafür, dass neue Angestellte - eben Herr Schiller - der Hochschule nicht bekannt sind, da wir sie als StuRa einstellen. Jedoch sind wir gern bereit, dass sich die (neuen) ANgestellten zum Kennenlernen vorstellen, sodass mögliche Bedenken ausgeräumt werden können. Wir glauben, dass Frau Roßberg und Herr Schiller "solide" Angestellte sind, die auch den Erfordernissen der Hochschulverwaltung - also wie wenn sie Angestellte der Hochschule wären - genügen würden. Bitte behandeln Sie sie auch so.
--> sie kümmert sich um die beiden Beschlüsse

Raumnutzungskonzept

Hinweis: Diese Arbeitsbeschaffungsmaßnahme ist frech. Wieso muss "ZAFT" das nicht machen?!
--> die Hausordnung galt bisher immer für StuRa, Hinweis darauf, wir tragen Sorge für Einhaltung
--> Hintergrund: A-Gebäude soll von StuRa auch anderweitig genutzt worden sein, kein Wohnheim, keine Party-Location, Beschwerden von Anwohnern

SK LuSt

Tino erklärt den aktuellen Stand, 4 Menschen werden entsendet, stud. Senatoren bestimmen, Haubold CC setzen
Dopplung Senats- und Rektoratskommission
--> Mail mit Fragen an Frau Haubold schicken

Zielvereinbarungen

immer mal nachfragen
Tino: Die Zielvereinbarung bzgl Erstis wurde geschafft. Ich bin fasziniert. Haben die Studienberater gesagt
--> Vorschlag wurde an Ministerium übergeben
--> neuer Hochschulentwicklungsplan für Sachsen in Arbeit

Ärztliches Attest

Unser letzter Widerspruch wurde nicht bearbeitet
--> werden wir nochmal aufgreifen

Briefwahlzettel

packen wir mit in die Ersti-Beutel

Auto ESE

warum kam da keine Antwort? Wo ist das Problem?
--> mensch ist scheinbar selber verwundert darüber

BuFaK

findet statt, digital, 9./10.11.2020

Kanzlerin

Wie steht es um die Neubesetzung?
- Montag ist Bewerbungsschluss
- 20 Bewerbende
- 20.21.10.2020 Kandidaten-Siebung
- hatten sich Anfang sehr sicher gefühlt, fühlt sich davon erschlagen
- Risiko eingegangen, aber aktuell kein Risiko für die Hochschule

https://pentapad.c3d2.de/p/10.Rektoratsgespr%C3%A4ch_2020/timeslider#2501

Artikelaktionen

Versenden
Drucken